Seit vergangener Woche hat Nintendo seine Regeln bezüglich dem Onlinespielen bei dem Nintendo 3DS-Spiel Pokémon Sonne & Pokémon Mond drastisch verschärft. Im Zuge dessen wird nun knapp 6.000 Spielern der Gebrauch von den Onlinefunktionen verwehrt. Grund dafür sind unbefugte Modifikationen der Spieldaten, die zu einem Vorteil gegenüber anderen Spielern sein könnten.

Betroffene Spieler, die versuchen eine Spielsynchro durchzuführen oder an bewerteten Kämpfen sowie Online-Turnieren teilzunehmen erhalten dabei folgende Nachricht.

******************************************
Mit diesen Spieldaten wird der Zugriff
auf den Pokémon Global Link derzeit
verweigert.
(Error Code: 090-0212)
******************************************

Betroffenen Spielern werden dabei folgende Funktionen verwehrt:

  • Sie werden aus den Ranglisten jeglicher Bewerteter Kämpfe, an denen sie bisher teilgenommen haben, herausgenommen.
  • Sie können an zukünftigen Online-Turnieren nicht teilnehmen.
  • Sie können mit der Ausgabe des Spiels, die sie zur unbefugten Daten-Modifikation benutzt haben, nicht länger eine Spielsynchro durchführen, bei Bewerteten Kämpfen mitspielen oder an Online-Turnieren sowie Globalen Spektakeln teilnehmen.

Nintendo gab dabei an, in Zukunft in regelmäßigen Zeitabständen ähnliche Kontrollen durchzuführen, um Spieler daran zu hindern mit modifizierten Spieldaten an Turnieren teilzunehmen.

Pokémon Sonne und Pokémon Mond ist hierzulande seit 23. November 2016 exklusiv für Nintendo 3DS im Handel erhältlich.

Quelle: Pokemon Global Link

Eure Meinung dazu?