Nintendo veröffentlicht in wenigen Tagen das erste vollwertige Super Mario-Spiel für iOS-Plattformen und veröffentlicht passend dazu zwei neue TV-Werbespots zu dem portablen Spiel. Zudem verkündet der japanische Entwickler, dass das Spiel eine durchgehende Verbindung zu dem Internet benötigt. Das begründet Shigeru Miyamoto damit, dass man mit dieser Funktion versucht die Softwarepiraterie einzudämmen – was auch der Grund für die Entscheidung war das Spiel vorerst ausschließlich für iOS-Plattformen anzubieten. Dies wird in allen drei Spielmodi vorausgesetzt, obwohl zwei von diesen (World Tour & Kingdom Builder) eigentlich Einzelspieler-Erfahrungen sind.

Super Mario Run erscheint hierzulande 15. Dezember 2016 exklusiv für iOS-Plattformen.

Quelle: Youtube

Eure Meinung dazu?