Stück für Stück tauchen alle paar Jahre wieder Informationen zu dem kommenden Teil von Beyond Good & Evil. So ereilt uns heute die Information, dass die Fortsetzung keine wirklich Fortsetzung, sondern ein Reboot sein soll. In dem Spiel soll dennoch teilweise aus dem Vorgänger erzählt und Pey’js Lebensgeschichte genauer beleuchtet werden. Es soll auch das Ende des Originalspiels beleuchtet werden. Somit werden Neueinsteiger nicht ganz ausgegrenzt und Veteranen einen Abschluss für den Cliffhänger im Original erhalten. Der Spieler soll angeblich auch erfahren, wer eigentlich Jade und Pey’j antreibt.

Das Spiel dürfte zudem einen Untertitel zu dem Namen erhalten und nicht unter dem Titel „Beyond Good & Evil 2“ erscheinen. Die Quelle behauptet des Weiteren, dass bei der NX-Enthüllung ein erster Trailer zu dem Titel vorgestellt werden soll.

Die Informationen stammen von einem ehemaligen Destructoid.com-Mitarbeiter, der zuvor über die NX-Exklusivität berichtet hatte; damals wollte Ubisoft diese Meldung löschen lassen.

Beyond Good & Evil 2 wurde derzeit noch nicht angekündigt sodass eine konkrete Plattform noch nicht bekannt ist.

Quelle: LetsPlayVideogames

Eure Meinung dazu?