Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Bilder zum gecancelten Darth Maul-Spiel – Kommt es doch noch?

Mit den Worten „Hi. Ich bin Dan Borth von Red Fly Studio, den Entwicklern des abgebrochenen Darth Maul-Spiels. Ihr könnt mich fragen was ihr wollt.“ sorgte der ehemalige Entwickler, der auch unter dem Namen Rancor Lover bekannt ist, für großes Aufsehen. Derzeit arbeitet er an einer Wiederaufnahme des gecancelten Projekts, das noch vor der Übernahme seitens Disney von George Lucas abgelehnt wurde. Sollte es jemals dazu kommen, dass die Arbeiten zu dem Projekt wieder in Angriff genommen werden, müssten man den Leuten bei Electronic Arts, die derzeitigen rechtmäßigen Lizenzbesitzern für die Videospiel-Sparte der Star Wars-Marke, lediglich eine Demo des Spiels zukommen lassen.

Zu dem gecancelten Spiel wurde bereits zu Beginn des Jahres ein kurzes Video vorgestellt, welches IGN auf seinem offiziellen Youtube-Kanal präsentierte. In diesem sind vereinzelte Gameplayszenen zu sehen – es mangelt den Entwicklern zufolge jedoch an einer Story beziehungsweise einem konkreten Setting.

Nach der Entscheidung die Entwicklung des Spiels komplett abzubrechen, veröffentlichte das Magazin Game Informer zahlreiche Bilder zu dem Projekt. Vermutlich in der Hoffnung anhand der Fanreaktionen doch noch eine Umentscheidung seitens der Publisher zu erzielen. Zu sehen sind unter anderem Bilder zu Darth Mauls Bruder Savage Opress sowie ein Artwork von Darth Maul in jüngeren Jahren und zwei abtrünnigen Sith Lords.

Red Fly Studio konnte seine Fähigkeiten als Videospielentwickler in der Vergangenheit mit Titeln wie Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadow und Mushroom Wars unter Beweis stellen – beides Spiele, die in der internationalen Pressewelt und unter den Gamern nicht zu viel Anklang fanden. 

Electronic Arts hat sich zu dem Wunsch von Dan Borth noch nicht geäußert, man darf aber darauf hoffen, dass die Demo bei den Entscheidungstreffern Anklang findet.

Quelle: Reddit & Gameinfromer

Gingerninja


Gameboy, Apfelstrudel und ein Heineken - mehr braucht Leon aka Gingerninja gar nicht, um zufrieden zu sein. Wenn er nicht gerade im Labor an einem supergefährlichen Virus arbeitet, der Affen zu Poeten und Glühwürmchen in Partyneonlichter verwandelt, postet er die Nachrichten auf Joystick Junky und sorgt für Ruhe und Ordnung in der nerdigsten Ecke des Internets.

Eure Meinung dazu?