Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Lego Jurassic World
Follow Publisher: Warner Bros.
Entwickler: Traveller's Tale
Altersfreigabe: 6+
Release: 11. Juni 2015

Lego Jurassic World

Site Score
7.5
Good: Leichte Rätseleinlagen, Große Charaktervielfalt, Hoher Wiederspielwert
Bad: Noch immer kein online Coop-Spielen möglich, Aufgaben nicht immer eindeutig
User Score
(0 votes)
Click to vote
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

„Jurassic Park Forever“ findet seine Fortsetzung

Für Jurassic Park-Fans stellten die vergangenen 14 Jahre, zwischen dem Erscheinen des dritten Teils und Jurassic World, eine kaum ertragbare Ewigkeit dar. Es hat scheinbar so lange gedauert, bis das Potential der Horror-Dino-Filmreihe (wieder) erkannt wurde. Aber vermutlich kam diese Entscheidung genau zur richtigen Zeit, denn in den letzten Jahren erfuhr die Videospielsparte von Lego einen beeindruckenden Aufschwung – der zeitgleiche Film- und Videogamerelease profitieren somit beide hervorragend voneinander.

Die Entwickler Traveller’s Tale belassen es jedoch nicht bei einer plumpen Umsetzung des aktuellen Films, sondern setzen sofort sämtliche Ableger der Filmsaga in das digitale Klötzchenformat um. Neben den Storyinhalten des aktuellen Blockbusters bietet dieser Lego-Titel Nostalgikern somit drei weitere Gründe sich das Videospiel zuzulegen.

Walking with Dinosaurs im Legoformat

Zu Beginn von Lego Jurassic World fühlt man sich in den Moment versetzt, in dem man die VHS-Kasette des ersten Films in den Videorecorder geschoben und sich die ersten gruseligen Szenen mit den Urgestalten angesehen hat. Die Story beginnt mit dem ersten Teil, schwenkt aber recht schnell in einen Subbereich, dem frei begehbaren Park über, in dem man mit Hilfe von Zügen zwischen den einzelnen Bereichen beziehungsweise Filmen hin- und herfahren kann. Man folgt somit nicht 1:1 der Handlung, sondern lässt den Spieler frei darüber entscheiden, welchen Bereich dieser als nächsten fortsetzen möchte. So kommen Fans der Reihe in den Genuss der Klassiker, wobei jene, die nur eben die Geschichte des unlängst erschienenen Blockbusters nachspielen möchten, dies auch sehr schnell und bequem machen können.

Obwohl Lego Jurassic World nicht strikt den Filmvorlagen folgt, ist ein Großteil der markantesten Szenen zu sehen. Somit erlebt man das erste Aufeinandertreffen mit dem T-Rex und die Verfolgungsjagd auf dem Jeep aus nächster Nähe.

Gameplay

Erneut schlüpft man in die Rolle von unzähligen Lego-Charakteren und prügelt sich durch Blockgebilde, nur um möglichst viele Steinchen zu sammeln, sowie neue Strukturen zu errichten. Prinzipiell gilt, dass Bauten, die nicht mit dem stationären Hintergrund verbunden sind, zerlegt und anschließend zu Plattformen umgebaut und zum Voranschreiten im Spielverlauf verwendet werden können. Trotz des Microsoft Word-ähnlichen „Heftklammer Helferchens“ namens Mr. DNA weiß man dabei nicht immer wie man am besten voranschreitet, daher ist die simpelste Devise oftmals: Alles zerlegen und anschließend wieder zusammenbauen.

Man folgt somit nicht 1:1 der Handlung, sondern lässt den Spieler frei darüber entscheiden, welchen Bereich dieser als nächsten fortsetzen möchte.

Die einzelnen Levels der jeweiligen Filme sind dabei mit unzähligen Geheimnissen bestückt. Einen Bereich nur einmal zu absolvieren reicht also nicht aus, da viele Stellen nur mit bestimmten Figuren und die auch nur mit spezifischem Equipment (Messer, Schaufel, Scanner…) an die gut versteckten Secrets heran kommen. Um also alle versteckten goldenen Lego-Stücke und Knochenkisten zu finden, bedarf es zumindest einem kompletten Durchgang über die gesamte Insel von Isla Nublar und Isla Sorna. Gelegentlich gibt es kurze Suchspiele, in denen man Spuren folgt und leichte Rätsel löst bei denen einfache und zuvor eingeblendete Tastenkombination wiederholt werden müssen. Besonders interessant sind die Storyabschnitte in denen man zwischen vier Charakteren hin und her schalten muss, wobei jedes Figurenduo sich an unterschiedlichen Stellen befindet und sich langsam aber doch zu einander vor arbeitet. Spannend sind auch die Verfolgungsjagden, die zwar nicht ganz dem Original nachempfunden wurden, das eigentlich recht einseitige Gameplay dennoch auflockern und actionlastiger gestalten. Um Lego Jurassic World von seinen Vorgängern ein wenig abzuheben, schlüpft man nicht nur gelegentlich in die Haut der prähistorischen Dickhäuter, sondern kann sie im Baumodus beliebig kombinieren, um wahrlich verrückt aussehende Dinos zu produzieren.

Multiplayer

Das Tolle an den meisten Lego-Titeln ist, dass man sie zu zweit bewältigen kann. Dies ist auch beim neuesten Ableger der Fall – die Drop In & Drop Out-Funktion macht das Erlebnis auf der Couch zu einem gelungenen Actiontitel, den man an einem ruhigen Gamerabend für kurze aber auch für lange Zeit genießen kann. Lediglich die Tatsache, dass es selbst auf den Next Gen-Konsolen noch immer nicht möglich ist über das Internet mit Gleichgesinngen zusammen zu spielen, ist ein bisschen schade.

Grafik

Mit der großen Auswahl an Lego-Titeln ist es mit der Zeit schwer geworden, den optischen Fortschritt der einzelnen Ableger beurteilen zu können. Sicher ist, dass auch dieser Teil vom typischen Charme der Lego-Titel lebt – in den einzelnen Filmsequenzen kommen die lustigen Mimiken der Gelbköpfe neben der Sprachausgabe somit nicht zu kurz. Zudem besitzt jede Spielfigur eine lustige Animation, die startet, wenn der Controller eine längere Zeit nicht bedient wird.

Das begehbare Areal über Isla Nubar und Isla Sorna ist sehr umfangreich und kann mit seiner Vielfalt begeistern, wobei der Titel kaum etwas Neues bietet was nicht zuvor schon in einem Lego-Titel zu sehen war. Man darf sich zumindest auf vereinzelte Verfolgungsjagden und abwechslungsreiche Locations gefasst machen, die man in den jeweiligen Filmen zu sehen bekommen hat.

Sound

Traveller’s Tale gönnt sich die Möglichkeit sich über bestimmte unsinnige Konversationen aus dem Film lustig zu machen, baut aber genügend Gespräche 1:1 aus dem Blockbuster mit in das Action-Abenteuer ein. Lediglich die Tatsache, dass dieses Mal sogar geschimpft wird, was besonders bei der englischen Sprachausgabe stark auffällt, überrascht ein wenig, zumal es sich doch um einen an Kindern gerichteten Titel handelt.

Der Soundtrack passt zu dem verspielten Image der Lego-Serie – auch die actionlastigeren Passagen wurden sehr gut umgesetzt. Vereinzelte, epische Momente, wie beispielsweise das imposante Brüllen des T-Rex aus den Filmen, sorgen nach wie vor für Gänsehaut und versüßen die Laune von jedem Fan der Dino-Reihe.

Abschließende Worte

Die Entwickler von Traveller’s Tale haben erneut bewiesen, dass die bewährte Lego-Formel auch bei Blockbuster-Klassikern wie dem 1993 erschienenen Jurassic Park problemlos angewendet werden kann. Das Spiel ist dabei nicht nur eine simple Portierung ins Klötzchenformat – bestimmte Szenen aus den Filmen wurden übernommen, andere wiederum frei erfunden und hervorragend in das Action Abenteuer integriert. Kleinere Rätsel, lustige Verfolgungsjagden und der typische Charme der Lego-Reihe lassen somit auch die prähistorischen Dinos auf den Konsolen gut aussehen.

– Alle Lego-Filme in einem Spiel

– Dino-Editor sorgt für lustige Kombinationen

– Spannende Verfolgungsjagden

– Leichte Rätseleinlagen

– Große Charaktervielfalt

– Hoher Wiederspielwert

– Es wird erstmals geschimpft

– Noch immer kein online Coop-Spielen möglich

– Aufgaben nicht immer eindeutig

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

Launchtrailer zu Lego Jurassic World

Launchtrailer zu Lego Jurassic World

Warner Bros. veröffentlicht heute gemeinsam mit Traveller’s Tale den offiziellen Launchtrailer zu dem Plattformer-Titel Lego Jurassic World. Das Spiel beinhaltet nicht nur den gleichnamigen Bloc... Read More »

Erstes Gameplay & Releasedatum zu Lego Jurassic World

Erstes Gameplay & Releasedatum zu Lego Jurassic World

Im neuesten Trailer zu Lego Jurassic World präsentiert Traveller’s Tale erstmals Gameplayszenen zu dem Lego-Ableger der Dino-Quatrologie. Das Spiel wird storymäßig alle vier Filme behandeln und ... Read More »

Lego Jurassic World – Fakten