Von den Entwicklern von Project Cars kommt mit dem Racer eine Free to Play-Variante, die auf dem PC hochwertige Rennen mit bekannten Bolliden der Rennsportwelt bieten soll.

Zu den bekannten Rennwägen gehören unter anderem:

  • Alfa Romeo Giulietta QV
  • Alfa Romeo 8C Competizione
  • BMW 135i
  • Chevrolet Camaro SS
  • Fiat 500 Abarth
  • Ford Focus RS
  • Mazda RX-7 (FC3S)
  • McLaren MP4-12C
  • Mercedes Benz 190E 2.5-16 Evolution
  • Mercedes-Benz SLS AMG
  • Mini Cooper S
  • Mitsubishi Lancer Evolution X FQ400
  • Pagani Huayra
  • Renault Sport Megane R.S.
  • Ruf RK Coupe
  • Subaru Impreza WRX STi

Offizielle Website: World of Speed

Über den Entwickler:

Das Unternehmen wurde 2008 in London, UK gegründet. 2009 kaufte das Studio Blimey! Games auf und brachte kurze Zeit später die ersten Spiele in Kooperation mit Electronic Arts auf den Markt.

Die Spieleschmiede ist für Spiele wie Need for Speed: Shift, Shift 2: Unleashed und Project Cars.

Offizielle Website: Slightly Mad Studios

Eure Meinung dazu?

Team Racing-Trailer zu World of Speed erschienen

Auf der diesjähgien GamesCom wurde der erste Trailer zu World of Speed veröffentlicht, das ein Free to Play-Spiel ist und von den Machern von Project Cars stammt. Anhand dieses kurzen Videos wollen die Entwickler erstmals präsentieren, was die Schwerpunkte in dem kostenfreien Rennspiel sein werden. World of Speed besitzt derzeit noch kein konkretes Releasedatum, dürfte aber...

World of Speed – Hands On

Mit Gratis-Tankfüllung einmal um die Welt! Neben Project Cars arbeitet die britische Spieleschmiede Slightly Mad Studios auch an einem eher weniger bekannten Free to Play-Rennspiel, welches mit ähnlichen Spielinhalten und ebenso hoher Qualität auch PC-Spieler in die Welt der Rennfahrten zu locken versucht. Im Rahmen einer kurzen Präsentation stellten mir die beiden Entwickler Tom Curtis...