4J Studios, die Spieleschmiede, die für die Umsetzung des Kultspiels Minecraft für PlayStation 4 zuständig ist, gab heute über Twitter bekannt, dass die Version für die Next Gen-Sony-Konsole aufgrund eines Nichtbestehens der Zertifizierung verschoben wurde.

Genauere Details zu den Fehlern gab es nicht. Es wurde auch nicht verkündet, ab wann man mit der PlayStation 4-Version des Spiels nun rechnen kann.

Minecraft ist bereits seit 30. Juni 2010 im Handel und seit 9. Mai 2012 für Xbox 360 sowie seit 18. Dezember 2013 via Download für PlayStation 3 erhältlich.

Quelle: Twitter

Eure Meinung dazu?