Das 1994 gegründete Studio Neversoft, das für die beliebten Titel wie beispielsweise diverse Ableger der  Guitar Hero– und Tony Hawk-Reihe, Gun und sogar Call of Duty: Ghosts bekannt geworden ist, wurde mit dem 11. Juli 2014 mit der Spieleschmiede Infinity Ward zusammengelegt Dadurch existiert das Unternehmen nicht mehr als eigenständige Firma und feiert daher nun seinen letzten Tag unter der aktuellen Führung.

Auf Twitter wurden Bilder der Feier gepostet, sodass man das Logo von Neversoft (Ein brennendes, aufgespießtes Auge) in Realnachbildung zu sehen bekommt und ein Geschenk, welches den Mitarbeitern ausgehändigt wurde

Es ist derzeit noch nicht bekannt an welchem Spiel das Studio in Zukunft arbeiten wird.

Quelle: Twitter

Eure Meinung dazu?