So wie es bei den Vorgängern der Fall war, wird auch Assassin’s Creed: Unity herunterladbare Inhalte besitzen. Dass Ubisoft diese allerdings noch vor der Bekanntgabe des offiziellen Protagonisten veröffentlicht, ist selbst für das französische Unternehmen ausgesprochen ungewöhnlich. Dieser Werbebanner wurde bei einem amerikanischen Videospiel-Händler ausgestellt und bewirbt das Vorbesteller-Paket #2 – Chemische Revolution Mission.

Angesichts des Bildes und der Tatsache, dass der kommende Ableger der Reihe in Frankreich lokalisiert ist, könnte man davon ausgehen, dass Antoine Lavoisier, einer der größeren Berühmtheiten in der Entstehungsgeschichte der modernen Chemie, ein Unterstützer der neuen Spielfigur sein wird.

Assassin’s Creed: Unity erscheint hierzulande noch in diesem Jahr für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel.

Quelle: Gamespot

Eure Meinung dazu?