Eine wirklich überraschende Entwicklung ereignete sich unlängst im Studio von Halo– und Destiny-Entwickler Bungie, denn der langjährige Komponist Marty O’Donnell wurde ohne genauere Angaben gekündigt. Auf Twitter äußerte sich der talentierte Musiker mit folgenden Statement.

Seitens Bungie wurde ebenfalls eine Aussage getätigt, welche allerdings dennoch keinen Rückschluss auf den Grund der Entlassung gibt.

Es gibt einige, die gesagt haben, dass dieser Tag nie kommen würde…

 

Nahezu eine Dekade lang bereicherte Marty O’Donnell unsere Welt mit unvergesslichen Sounds und Soundtracks. Er hat einen sicheren Platz in den Herzen der Fans. Heute sagen wir als Freunde auf Wiedersehen. Wir wissen, dass egal wohin es ihn in Zukunft verschlagen wird, er wird immer eine glorreiche und hoffnungsvolle Zukunft haben.

 

Wir wünschen ihm viel Glück bei diesem Vorhaben.

Quelle: Bungie

Eure Meinung dazu?