Ein Klassiker in neuem Gewand!

Fast 20 Jahre ist es her, dass Nintendo dem grünen Dino auf dem Super Nintendo ein eigenes Spiel gewidmet hat! Mit entzückenden Tönen strampelte Yoshi in der Luft Früchten hinterher und wurde schnell zum Liebling von Nintendo-Fans. Genau diesen ist es zu danken, dass 2002 eine Adaption für den Game Boy Advance veröffentlicht wurde und Marios treues Reittier auch heute auf dem Nintendo 3DS mit einem eigenen Spiel prahlen kann. 

Ei, Ei, Ei.

Yoshi’s New Island ist ein idealer Sonntagsnachmittags-Spaß, der Lust auf Wald, Wiese und gekochte Eier macht!

Bevor Mario und Luigi erwachsen wurden, mussten auch sie erstmal die gute alte Kinderstube durchlaufen. Oder besser gesagt Krabbelstube, denn in Yoshi’s New Island gilt es mit Baby Mario auf Wanderschaft zu gehen, um Baby Luigi zu befreien. So ganz nebenbei soll man auch noch den Yoshis helfen, sich gegen Baby Bowser zu wehren, wofür die sich im Gegenzug als multifunktionaler Kinderwagen zur Verfügung stellen. Gelenkt von einem führerscheinlosen Baby mit feuerroter Mütze und selbsttrocknender Windel!

Um das zu vollbringen, gilt es sechs Welten mit je acht unterschiedlichen Levels zu durchqueren, die nur so von Shyguys, Fledermausgetier, maskierten Inselbewohnern, den beliebtbekannten Piranhapflanzen und vielen anderen Gegnerarten strotzen. In der Hälfte jeder Welt wartet zudem noch Baby Bowsers Scherge Kamek darauf, euch vom weiteren Vorankommen abzuhalten. Am Ende des Levels, beim eigentlichen Boss der Welt, heißt es anschließend eine etwas überdüngte Bohne oder einen wachstumsbeschleunigten Krabbelkrebs zu bekämpfen . 

Gameplay

Am bewährten Prinzip der Vorgänger hat man nicht wirklich etwas geändert: Weiterhin steuert man einen Yoshi auf dessen Rücken sich Baby Mario befindet. Berührt der Gegner den reitbaren Untersatz, wird Baby Mario in eine Luftblase gesetzt und in den Himmel geschleudert, sodass der Spieler den kleinen Windelracker in begrenzter Zeit wieder einfangen muss, bevor sich das Leben dem Ende neigt. Wobei der Verlust eines Lebens in Yoshi’s New Island nicht weiter tragisch ist, da man einerseits massig davon bekommt und andererseits die, inzwischen von Nintendos Super Mario 3D Land bekannten, Casual Gamer-Hilfen eingreifen.

Ziel des 2D-Plattformers ist es dabei Baby Mario sicher an das Ende des Levels zu geleiten und sich dabei nicht vom typischen Gegner-Gesocks plätten zu lassen. Diese kann man auch schlucken und in Eier verwandeln, um sie anschließend auf Gegner und fliegende Fragezeichen-Wölkchen abzufeuern. Vom Grundgameplay her betrachtet kaum ein Unterschied zu den Vorgängern, abgesehen davon, dass es jetzt an bestimmten Spielstellen Riesen-Eier gibt, mit denen man gelegentlich über den halben Bildschirm dahinfegt.

Ab und zu stößt man in den einzelnen Levels auf eine Wirbelwind-Tür. Betritt man diese, so kommt man in einen separaten Abschnitt des Levels, in welchem Yoshi in eines von sechs verschiedenen Fahrzeugen verwandelt wird, mit  dessen speziellen Fähigkeiten innerhalb eines kurzen Zeitlimits das Ende des Abschnitts erreichen muss. Die möglichen Verwandlungen sind Helikopter-Yoshi, Presslufthammer-Yoshi, Yoshi-Heißluftballon, Yoshi-U-Boot, Yoshi Minenwagen und Yoshi Bobski. Als Langzeitmotivation gilt es dabei nach wie vor in jedem Level 30 Sterne, 10 rote Münzen und 5 Gänseblümchen zu finden, die teils in Geheimräumen, teils in schwer erreichbaren Passagen zu finden sind.

Multiplayer

Ebenso wurde ein winziger Multiplayer-Modus integriert, wobei dieser eher etwas aufgesetzt wirkt. Immerhin handelt es sich um triviale Minispiele frei nach dem Motto “Wer sammelt etwas schneller ein?”. Das größte Problem dabei ist, dass man den Multiplayer nur kooperativ spielen kann, obwohl die einzelnen Minispiele eindeutig nach einem Wettbewerb schreien. Was bringt es schon Gegner um die Wette in Eier zu verwandeln, wenn es gemeinsam gemacht wird und beide Spieler am Ende nur ihren eigenen Teil einsehen können? 

Grafik

Die gezeichneten Hintergründe passen hervorragend mit den stereoskopischen Fähigkeiten des Nintendo 3DS zusammen, immerhin hüpft man von der Vordergrundebene des Öfteren in den Hintergrund und anschließend wieder zurück. Yoshi’s New Island ist ein idealer Sonntagsnachmittags-Spaß, der Lust auf Wald, Wiese und gekochte Eier macht.

Thematisch unterscheidet sich die Grafik nach den einzelnen Welten und Levels – insbesondere die Feuerhöhlen und Schneewelten stellen eine optische Zier dar. 

Sound

Der Sound plätschert ein wenig vor sich hin ohne besondere Höhen und Tiefen aufzuweisen, passt aber zur Bilderbuch-Atmosphäre. Die Soundkulisse ist jedenfalls bewusst kindlich gehalten, sodass selbst die musikalische Untermalung in spannungsgeladenen Momenten (beispielsweise bei Bossgegnern) eine kindgerechte Darbietung liefert. 

Abschließende Worte

Wieder einmal ein Klassiker im neuen Gewand. Die Levels von Yoshi’s New Island wurden spannend gestaltet, wobei fast jedes Gebiet eine kleine Besonderheit bietet, mit der man nicht rechnet. Sei es ein tunnelgrabender Yoshi oder ein zu verschießendes Riesen-Ei. Die Boss Fights am Ende eines Areals runden den portablen Plattformer dabei ab.

Man muss natürlich erwähnen, dass in Yoshi’s New Island kaum etwas Neues geboten wird. Man hat einfach alles schon einmal im Vorgänger gesehen. Im Hinblick auf den Schwierigkeitsgrad wurde das Spiel sogar vereinfacht. Natürlich gibt es die Möglichkeit, in jedem Level das Maximum der angebotenen Herausforderungen (Sämtliche Gänseblümchen, rote Münzen und Sterne sammeln) zu erreichen, derartige Inhalte gestalten das Jump’n’Run-Spiel aber nicht unbedingt abwechslungsreicher. 

 

– Solide umgesetzte Steuerung

– Niedliche Bilderbuchgrafik

– Innovatives Leveldesign 

– Alles schonmal da gewesen

– Kaum Gameplay-Neuerungen

– Schwierigkeit für Casual Player

– Multiplayermodus zu mager

– Ohne Download Play-Funktion 

Eure Meinung dazu?

Yoshi Transformer – Werbung zu Yoshi’s New Island

Die neue, englischsprachige TV-Werbung zu Yoshi’s New Island präsentiert, welche Abilities der beliebte Nintendo-Charakter besitzt und wie diese im echten Leben aussehen würden. Gezeigt wird Yoshis Fähigkeit sich in einen Hubschrauber zu verwandeln, mit Rieseneiern herumzuschießen und sich in einen Schlitten zu verwandeln. Yoshi’s New Island erscheint hierzulande am 14. März 2014 exklusiv für Nintendo 3DS im...

Zwei neue Videos zu Yoshi’s New Island veröffentlicht

Zwei neue Videos zu Gameplayinhalten bisher unveröffentlichter Szenen aus dem Abenteuer Yoshi’s New Island sind erschienen und zeigen unter anderem die ersten Levels aus der Fortsetzung des Mario-Yoshi-Cross Overs. Yoshi’s New Island erscheint hierzulande am 14. März 2014 exklusiv für Nintendo 3DS im Handel. Quelle: Youtube...

Leak: Yoshi’s New Island erscheint als 3DS-Bundle

Beim Online-Retailer base.com tauchte unlängst ein noch nicht angekündigtes Bundle mit Yoshi’s New Island im Gepäck auf. Kurze Zeit später bestätigte IGN über Nintendo, dass für den Nordamerikanischen Markt tatsächlich ein derartiges Bundle in Planung ist, es allerdings derzeit noch nicht offiziell angekündigt wurde. Bei dem Bild handelt es sich um ein, von einem Fan...

Längerer Trailer zu Yoshi’s New Island erschienen

Vor knapp einem Monat bescherte uns Nintendo mit einem neuen Trailer zu Yoshi’s New Island (wir berichteten). Dieser war jedoch recht kurz und bot nur sehr wenig Einblick in die Welt des neuen, portablen Ablegers. Nun ist ein neues Video erschienen, das wesentlich mehr Gameplay-Inhalte an den Tag legt. Yoshi’s New Island erscheint voraussichtlich im kommenden Jahr...

Yoshi’s New Island für Nintendo 3DS angekündigt

Nintendo kündigt im Rahmen der vergangenen Nintendo Direct einen neuen Ableger der Yoshi’s Island-Reihe an, bei dem es sich nicht um ein Remake des SNES-Klassikers handelt, sondern einem komplett neuen Titel. Neben dem neuen Grafikstil dürfen sich Gamer an neuen Gameplay-Elementen und Gegnern erfreuen. Yoshi’s New Island erscheint voraussichtlich im kommenden Jahr exklusiv für Nintendo...