Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Plants VS Zombies: Garden Warfare
Follow Publisher: Electronic Arts
Entwickler: PopCap Games
Altersfreigabe: 12+
Release: 27. Februar 2014

Plants VS Zombies: Garden Warfare

Site Score
7.0
Good: Lustige Kurzanimationen, Abgedrehte Waffen/ Fähigkeiten, Gute Ideen für Spielfiguren
Bad: Wird ziemlich schnell monoton, 40€ für recht wenig Content
User Score
7.0
(1 votes)
Click to vote
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)

Kinder, ladet eure Waffen! Heute speisen wir im Garten!

Bislang kannte man die Plants VS Zombies-Reihe ausschießlich als taktisches Tower Defense-Spiel – mit niedlicher Grafik und durchgeknallten Figuren – das mittlerweile auf nahezu allen erdenklichen Plattformen der Videospielwelt begeistert.

„Das genügt uns nicht!“, dürfte sich Electronic Arts nach dem Erwerb des Entwicklerstudios PopCap Games gedacht haben. Und da Call of Duty aus dem Hause Activision bereits Battlefield als direkten Konkurrent hatte, musste etwas gänzlich Neues auf den Markt; Plants VS Zombies: Garden Warfare. Eine mehr lustig als ernstgemeinte Kombination aus Shooter und den ulkigen Figuren der beliebten Zombie Defence-Reihe. 

Gameplay

Eine Geschichte gibt es in Plants VS Zombies: Garden Warfare ebenso wenig wie ein Tutorial – macht nichts, braucht man auch nicht wirklich, immerhin ist der Handlungsgrund des ewigen Krieges zwischen Pflanzen und Zombies egal und die Steuerung so leicht, dass sie bereits nach wenigen Spielminuten problemlos von der Hand geht.

Vom Hauptmenü ausgehend, greift man auf eine der, im Multiplayer-Part dieses Berichtes genauer beschriebenen, Spielmodi zu, wählt einen der vier Pflanzen- oder Zombiekämpfer aus und wirft sich anschließend sofort in das Getümmel. Bewegt wird die Figur mit dem linken Stick und geschossen mit dem rechten Trigger des Xbox One-Controllers – mehr muss man am Anfang gar nicht wissen. Hat man ein paar gegnerische Spieler abgeschossen, taucht die erste Sternenskala in der rechten, oberen Ecke des Screens auf. Diese symbolisiert das erreichte Level des Spielers, welches durch das ständige Absolvieren von Herausforderungen angehoben wird. Die ersten zwei Levels schalten neue Abilities frei, welche auf Y-Knopf und rechten Bumper platziert werden. Die dritte Spezialfähigkeit ist von Beginn an durch das Drücken der linken, oberen Schultertaste verfügbar.

Den Großteil der Zeit verbringt man eigentlich nur damit, Münzen durch Gefechte zu sammeln.

Mit jeder Aktion erhält der Spieler eine gewisse Anzahl von Münzen. Am Ende der Runde werden diese zusammen gezählt und dem virtuellen Portmonee hinzugefügt. Mit den erhaltenen Münzen, lassen sich im Laden Boosterpakete erwerben, die neue Sticker und Karten freischalten (Nachschub-Pack, Superduper-Pack, Deppertes-Pack, Superpremium-Pack & Spektakuläres Spielcharakter-Pack). Die fünf Päckchen kosten unterschiedlich viele Münzen, (1.000-50.000) und bieten mit ihren besonderen Inhalten genügend Gründe, um nach einer Spielrunde kein Geld auszugeben. Sticker werden benötigt, um neue Charaktertypen oder neue Fähigkeiten freizuschalten, da jeder ein Körperteil einer Spielfigur offenbart. Hat man alle gesammelt, wird die neue Pflanze oder das neue Zombie im Spiel verfügbar. Karten kann man dafür direkt im Spielgeschehen aktivieren und bei Blumentöpfen beziehungsweise lockeren Boden Support-Pflanzen einsetzen oder im Kampf unterstützende Zombies auferstehen lassen. Beide attackieren den jeweiligen Gegner bei visuellem Kontakt und sterben nach wenigen Schüssen.

Durch die Boosterpakete lassen sich auch Hüte, Accessoires und ähnliches Ausrüstungsmaterial freischalten, mit dessen Hilfe man den einzelnen Spielcharakteren einen individuellen Look verleihen kann. Über das Auswahlmenü lassen sich die freigespielten Fähigkeiten und Kleidungsstücke anschließend auswählen. Den Großteil der Zeit verbringt man eigentlich nur damit Münzen für neue Ausrüstungsgegenstände zu sammeln, nur um Boosterpakete zu kaufen, mit denen man das Sortiment an Charakteren erweitert und deren Aussehen abwechslungsreicher gestaltet.

Das Getümmel selbst ist dabei nicht unbedingt mit einem typischen Shooter zu vergleichen, sondern richtet sich mehr an die Gamer, die Plants VS Zombies kennen und in Battlefield-Manier aus der Third Person-Perspektive gegeneinander antreten möchten. Aufgrund des verspielten Looks und den durchgeknallten Spielfiguren (Erbsenkanone und Fußsoldat, Schnapper und Ingeneur, Sonnenblume und Wissenschaftler sowie All-Star und Kakteen) könnte man meinen, dass das Spiel ausschließlich für Kinder gedacht sei, es richtet sich aber in erster Linie an die zahlreichen Fans der mittlerweile groß gewordenen Marke. Betrachtet man den Umfang des Spiels, hätte es aber auch ein Downloadspiel statt einem Retailtitel sein können.

Multiplayer

Das gesamte Gameplay ist für Mehrspielerrunden ausgelegt, daher ist es nicht verwunderlich, dass man für nahezu sämtliche Aktionen, bis auf den Splitscreen-Multiplayer, eine Goldmitgliedschaft benötigt. Zu traurig, dass genau dieser auf lediglich zwei Spieler beschränkt wurde.

Besitzer eines Xbox Live-Abos dürfen sich nicht nur auf den 10 VS 10-Mehrspielermodus mit den, unten genauer beschriebenen, Spielmodi Türmatte, Teamsieg und Gärten & Friedhöfe, sondern auch auf den, an Left 4 Dead erinnernden, Modus Gartenkommando freuen. In diesem schließen sich vier Spieler über das Internet zusammen, um einen Garten anzubauen, gegen elf Wellen unterschiedlicher Zombies zu kämpfen und anschließend von Deppie Dave und seinem fliegenden Wohnwagen gerettet zu werden. Man kann das Spiel natürlich auch alleine spielen, wird aber gegen die Massen an Zombies im Alleingang nicht sonderlich viele Überlebenschancen haben.

Abseits davon bietet Plants VS Zombies: Garden Warfare noch folgende Spielmöglichkeiten;

Türmatte:

24 Spieler (12 Zombies und 12 Pflanzen) spielen bis zum Ablauf des Timers gegeneinander. Dieser Modus eignet sich für Neueinsteiger, die mit dem Gameplay noch nicht so bewandert sind, da sie nach dem Ableben in der neuen Spielrunde mit mehr Lebenspunkten auf der Karte erscheinen.

Teamsieg:

Ähnliches Spielprinzip wie Türmatte, nur dass das Team, welches 50 Tötungen zuerst erreicht, gewinnt. Werden Mitspieler wiederbelebt, zählt das allerdings nicht als Tötung.

Gärten & Friedhöfe:

Zombies versuchen in der Stadt sieben Locations zu erobern beziehungsweise in Friedhöfe umzuwandeln.

Jederzeit einzelne dieser Spielmodi besitzt auch eine klassische Variante, in der Verbesserungen und Charakter-Modifikationen nicht erlaubt sind. Somit können nur die vier Standard-Charaktere ausgewählt werden.

Smartglass:

Obwohl die Smartglass-Unterstützung exklusiv für die Xbox One-Version von Plants VS Zombies: Garden Warfare gedacht ist, findet man weder vor noch während der Verwendung des Spiels irgendwo einen eindeutigen Hinweis darauf, dass man auch die App auf einem Tablet verwenden könnte. Betrachtet man die Rückseite der Verpackung genauer, ist unter den technischen Spezifikationen ein Hinweis angebracht. Wenn man den virtuell andockbaren, gameinternen Hilfe-Bereich aufruft, findet man auch noch Hinweise zu der Smartglass-Verwendung.

Mit dieser hat ein dritter Offline-Spieler die Möglichkeit direkt in das Spielgeschehen einzugreifen und entweder in der Rolle von Dr. Zomboss oder Deppie Dave dem Team unterstützende Hilfe in Form von Popcorn-Luftangriffen zukommen zu lassen.

Grafik

Die Verwendung nahezu sämtlicher Gameplay-Funktionen setzt eine Goldmitgliedschaft voraus.

Der Shooter-Ableger der Plants VS Zomies-Reihe orientiert sich stark an dem Grafikstil der Towerdefence-Spiele, wobei man sich auf den fünf unterschiedlichen Karten aus der Sicht der dritten Person bekämpft. Die Umgebung ist vielseitig und bietet in jedem Level jeweils drei große Knotenpunkte, bei denen man seine Gärten bauen kann. Die Levels sind alle zusammen groß genug, um sich dort kampfmäßig auszutoben, traurig ist nur, dass sich die Gefechte ausschließlich auf die Gebiete um die, zu Beginn einer Spielrunde eigens erstellten, Gärten herum fokussieren und der Rest der riesigen Areale vollkommen vernachlässigt wird. Spielmodi wie Gärten und Friedhöfe sorgen zumindest dafür, dass man auf komplett neuen Gebieten jeden Winkel erkunden kann.

Schaltet man eine neue Fähigkeit frei, wird diese in Form von liebevollen Animationen vorgestellt, in der entweder ein Zombie oder eine Pflanze mit der neuen Eliminationsmethode „behandelt“ wird. Da man pro Spielfigur lediglich drei von diesen besitzt (neue, freispielbare Figuren bieten neue Fähigkeiten), bekommt man diese lustigen Clips leider nur in sehr großen Zeitabständen zu Gesicht.

Enttäuschend ist, dass Plants VS Zombies: Garden Warfare trotz freispielbaren, optischen Modifikationen nur wenige Individualisierungsmöglichkeiten besitzt. Mit dem erschienenen zweiten Ableger war die Hoffnung groß, dass auch die Piraten- und Pharaonen-Outfits es in das Kleider-Sortiment der blasshäutigen Gegner schaffen. Wenn man die vergangenen Marktstrategien von Electronic Arts betrachtet (Microtransaktionen bei Dead Space 3 und Plants VS Zombies 2), darf man mit einer kostenpflichtigen Nachreichung via DLC rechnen. 

Sound

Bereits ab der ersten Spielminute hört man die markanten Plants VS Zombies-Melodien vertont mit Trommelwirbel und anderen klassischen Tunes der Kriegswelt. Das passt auch, nur hören sich viele der, für die Konsole optimierten, Soundtracks so mehr wie Fahrstuhlmusik an.

Natürlich dürfen bei dem Shooter-Ableger der beliebten Reihe die typischen “Brains”-Stöhnereien und ähnliche quirrlige Aussagen der Zombies und auch Pflanzen nicht fehlen, daher darf man sich in dem Xbox One-Titel an der liebevoll-lustigen Sprachausgabe erfreuen. 

Abschließende Worte

Plants VS Zombies: Garden Warfare ist ein tolles Spiel, für das man auf Steam locker 15€ hinblättern könnte, um die Zeit bis zum nächsten Blockbuster-Shooter zu überbrücken. Für einen vollwertigen Retailtitel bietet es als Multiplayer-only-Spiel mit einer Handvoll Karten und lediglich drei Spielemodis allerdings nur sehr wenig Vielfalt. Man bekommt für kurze Zeit, und vor allem, wenn man den Shooter mit mehreren Freunden über das Internet spielt (wieso gibt es den offline Splitscreen-Multiplayer nur für zwei Spieler?), einen sehr lustigen, kurzweiligen Shooter geboten, der mit verrückten Charakteren aus dem Plants VS Zombies-Universum begeistert. Aufgrund der abwechslungsarmen Spielentwicklung schwindet die Motivation allerdings ziemlich schnell, unzählige Münzen zum Freischalten neuer Charaktere zu sammeln (mich wundert eigentlich, dass gerade an dieser Stelle keine Microtransaktionsmöglichkeiten eingebaut wurden). 

 

– Plants VS Zombies nun auch als Shooter!

– Lustige Kurzanimationen

– Abgedrehte Waffen/ Fähigkeiten

– Gute Ideen für Spielfiguren 

– Keine Outfits aus früheren PVZ-Spielen

– Splitscreen-Multiplayer nur für 2 Spieler

– Es geht nur ums Münzensammeln

– Kaum Hinweise auf Smartglass-App

– Wird ziemlich schnell monoton

– 40€ für recht wenig Content 

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

Trailer zur PS 3/4-Version von Plants VS. Zombies: GW

Trailer zur PS 3/4-Version von Plants VS. Zombies: GW

Electronic Arts veröffentlicht den neuesten Trailer zu Plants VS. Zombies: Garden Warfare, welcher dieses Mal die PlayStation 3- und PlayStation 4-Version des Spiels bewirbt. Gezeigt wird dabei auch w... Read More »

EA twittert: Plants VS Zombies: Garden Warfare für PS

EA twittert: Plants VS Zombies: Garden Warfare für PS

Über Twitter veröffentlichte Electronic Arts vor wenigen Stunden ein Bild zu dem bisher Xbox One- und Xbox 360-exklusiven Shooter Plants VS. Zombies: Garden Warfare. Das Besondere an diesem Bild ist, ... Read More »

Bald Microtransaktionen in PVZ: Garden Warfare

Bald Microtransaktionen in PVZ: Garden Warfare

Es war eine ausgesprochen überraschende Entscheidung seitens Electronic Arts, keine Microtransaktionen in den Plattform-exklusiven Shooter Plants VS. Zombies: Garden Warfare zu integrieren. Dies wird ... Read More »

Trailer zum zweiten gratis PVZ: Garden Warfare-DLC

Trailer zum zweiten gratis PVZ: Garden Warfare-DLC

Im Westernlook schleichen die Plants VS Zombies-Charaktere in Zukunft über die von Leichen (eigentlich Pflanzenüberresten) überfüllten Plants VS. Zombies: Garden Warfare-Maps. Der kostenfreie, herunte... Read More »

Garden Variety-Pack zu PVZ: Garden Warfare ist gratis

Garden Variety-Pack zu PVZ: Garden Warfare ist gratis

Es ist richtig ungewohnt einen kostenfreien, herunterladbaren Inhalt von Electronic Arts zu erhalten. Besonders, wenn es um einen Shooter geht. Dennoch ist man als Gamer erfreut, dass das Garden Varie... Read More »

Major Nelson stellt Plants VS Zombies: Garden Warfare vor

Major Nelson stellt Plants VS Zombies: Garden Warfare vor

In dem neuesten Trailer zu Plants VS. Zombies: Garden Warfare stellt Major Nelson höchst persönlich vereinzelte Gameplayelemente zu dem durchgeknallten Shooter vor. Er stellt dabei den Großteil der ve... Read More »

TV-Werbung zu Plants VS Zombies: Garden Warfare

TV-Werbung zu Plants VS Zombies: Garden Warfare

Jeder Gamer weiß, dass Plants VS. Zombies: Garden Warfare euch nicht wirklich auf das Schlachtfeld bringen wird. Man weiß auch, dass es sich wie ein Ableger der Battlefield-Reihe anfühlt und es zahlre... Read More »

Video + Releasedatum zu PVZ Garden Warfare

Video + Releasedatum zu PVZ Garden Warfare

Electronic Arts veröffentlicht einen neuen Trailer zu Plants VS. Zombies: Garden Warfare welcher den vier Spieler Coop-Modus des Shooters genauer vorstellt, welcher ausschließlich auf der Xbox One-Ver... Read More »

Gardens & Graveyards zu PVZ: Garden Warfare gezeigt

Gardens & Graveyards zu PVZ: Garden Warfare gezeigt

Brian Lindley, seines Zeichens Producer von Plants VS. Zombies: Garden Warfare stellt in dem neuesten Video zu dem Spiel den Gardens & Graveyards-Mehrspielermodus aus dem Spiel vor. Das Level soll... Read More »

Video, Preis & Releasedatum zu PVZ: Garden Warfare!

Video, Preis & Releasedatum zu PVZ: Garden Warfare!

Popcap hat neues, fast 10 Minuten langes Gameplayvideo zu dem kommenden Actionshooter Plants VS. Zombies: Garden Warfare veröffentlicht. Erfreulich ist auch die Nachricht, dass endlich ein Preis und e... Read More »

Zombie Class + Boss Mode zu PVZ: Garden Warfare

Zombie Class + Boss Mode zu PVZ: Garden Warfare

Electronic Arts veröffentlicht den Klassen-Trailer und ein Video zu dem Bossmode von Plants VS. Zombies: Garden Warfare. Wie man von dem Namen vermuten kann, werden im ersten Video sämtliche Zombietyp... Read More »

Plants VS. Zombies: Garden Warfare angekündigt

Plants VS. Zombies: Garden Warfare angekündigt

Mit einem ganz besonderen Trailer verblüffte Electronic Arts auf deren hauseigenen Pressekonferenz und zeigte mit Plants VS. Zombies: Garden Warfare, dass das sonst strategische Spiel nun einen großen... Read More »

Plants VS Zombies: Garden Warfare – Fakten