Nachdem Amazon im vergangenen Monat die Spieleschmiede Double Helix Games gekauft hatte (wir berichteten) fragten sich Gamer nicht ohne Grund, wer die zukünftigen Entwicklungen an dem Prügelspiel Killer Instinct übernehmen würde.

Microsoft gab dazu im Rahmen eines Rundschreibens bekannt, dass Iron Galaxy Studios, ein Unternehmen aus Chicago, U.S.A., die zukünftigen Arbeiten an dem Beat’Em’Up-Titel übernehmen würde. Diese konnte ihr Können bereits durch die Entwicklungsarbeiten an Titeln wie Tron: Evolution, Dark Void und Marvel VS. Capcom Origins unter Beweis stellen. Derzeit arbeiten sie unter anderem an der PlayStation Vita-Version von Borderlands 2 und an einem bisher unangekündigten Titel für Epic Games.

Für Xbox One entwickeln sie in Zukunft die zweite Season von Killer Instinct.

Quelle: Polygon

Eure Meinung dazu?