Ähnlich wie Shinji Mikami verlässt nun auch Castlevania-Legende Koji Igarashi eines der größten japanischen Videospiel-Unternehmen, um ein neues Entwicklerstudio zu gründen (zu Shinji Mikami’s Werdegang haben wir unlängst ein kleines Special verfasst).

In Form eines kurzen Statements begründet er seinen Entschluss mit der folgenden Aussage;

Ich habe mich für diesen Schritt entschlossen, um die Freiheit zu genießen Spiele zu entwickeln, wie ich sie mir wirklich vorstelle. Spiele wie ich und Fans meiner früheren Spiele sie in Erinnerung haben.

Konami zu verlassen war eine schwierige Entscheidung. Ich habe meine gesamte Karriere dort verbracht, viele Freunde gewonnen und hatte unzählige Möglichkeiten. Ich hoffe, dass all die Gamer und Fans, die mich in der Vergangenheit unterstützt haben, auch meine kommenden Projekte mit ähnlichem Interesse verfolgen werden.

Koji Igarashi wurde durch seine Arbeit an dem Spiel Castlevania: Symphony of the Night erstmals berühmt und arbeitete in späterer Folge an 14 weiteren Ablegern der Reihe mit. Details zu seinem kommenden Spiel oder zu dem Studio, das er demnächst gründen möchte, gibt es derzeit noch nicht.

Quelle: IGN

Eure Meinung dazu?