Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Keine PlayStation 3? Breivik droht mit Hungerstreik

Anders Behring Breivik hat im Jahre 2011 77 Leute hingerichtet, wofür er für 21 Jahre Haft verurteilt wurde. Nun sitzt er bereits 18 Monate hinter Gittern und beschwert sich nun, dass ihn seine PlayStation 2 langweilt und dass er ausschließlich  Kinderspielen zocken darf. 

Was sich wie ein schlechter Scherz anhört, ist leider keiner. In Norwegen sind die Gesetze ein bisschen anders als hierzulande. Anders Breivik hat wegen der Ermordung von 77 (siebenundsiebzig!) Personen eine Haftstrafe von 21 Jahren erhalten, die er in einem Hochsicherheitsgefängnis absitzen muss. Dieses darf man anhand der Umstände getrost als Luxushotel betrachten.

Zur Zeit seiner Verhaftung gestand der junge Herr, dass er seine Schusskenntnisse mit Spielen wie Call of Duty trainierte und seine eigentlichen Pläne durch das Spielen von World of Warcraft vor seinen Verwandten und Bekannten verdeckte. Obwohl er verhaftet wurde, darf er nach wie vor Videospiele spielen, fühlt sich aber durch die Tatsache, dass er lediglich Spiele wie Rayman Revolution auf der PlayStation 2 zocken darf, den anderen Insassen gegenüber benachteiligt.

Er verlangt daher eine PlayStation 3 mit Spielen, die er aussuchen darf. Um es mit seinen Worten auszudrücken; „Man behandelt mich schlimmer als ein Tier“ und das obwohl er sich „brav verhält“. Beschweren tut er sich auch darüber, dass er separat von den anderen Gefangenen inhaftiert wurde und das obwohl er mehr Freiheiten verlangt hatte. Im vergangenen Jahr schrieb er zusätzlich, dass er gequält wird und „Personen, die für die freie Meinung von Menschen kämpfen, wie ich“ somit in den Selbstmord getrieben werden.

Abseits der PlayStation 3 hätte er noch gerne einen besseren Sessel und einen PC statt seiner Schreibmaschine, die ihm derzeit zur Verfügung gestellt wurde.

In Norwegen werden Straftäter nicht bestraft sondern „bekehrt“. Das ist der einzige Grund, warum er seine Strafe nicht in einer 1×2 Meter-Zelle absitzen muss. Ob Breivik nach dem Erhalt seiner Forderungen wirklich ein besserer Mensch wird, bleibt auf jeden Fall zu bezweiflen…

Hier ist die offizielle Nachricht der AFP (Agence France Presse).

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?