Guerilla Games hat heute zwei kostenfreie Mehrspieler-Karten für den hauseigenen Shooter Killzone: Shadow Fall angekündigt. Diese wurden von Locations aus der Einzelspieler-Kampagne inspiriert und besitzen sämtliche Warzone-Features, die auch bisherige Maps genossen haben.

Der Kreuzer:

Diese Übergangszone des ISA-Kreuzers besitzt enge, Klaustrophobie-erweckende Korridore und Schützengräben, und ist somit ideal für Nahkampf-Gefechte und Schusswechsel aus nächster Nähe geeignet. Der Schlüssel zum Sieg auf dieser Map liegt zweifellos darin, bestimmte Punkte auf der Karte einwandfrei zu beherrschen.

Der Hangar:

Das helghanische Minenfeld bietet viel Freiraum zum Austoben. Neben dem Hauptareal, das sich ideal zum Snipen eignet, besitzt die Map zahlreiche Alternativrouten.

Killzone: Shadow Fall ist seit 29. November 2013 exklusiv für PlayStation 4 im Handel erhältlich.

Quelle: PlayStation Blog

Eure Meinung dazu?