Die Spieleschmiede Next Level Games arbeitet laut eigenen Angaben in Zukunft ausschließlich an Nintendo-exklusiven Projekten, gab das bisher unabhängige Studio bekannt. Das Unternehmen, welches in Vergangenheit mit Titeln wie Luigi’s Mansion 2 (3DS) und Mario Strikers Charged (Wii) für gute Bewertungen sorgen konnte, bestätigte allerdings noch nicht, ob es zu einer direkten Übernahme seitens Nintendo kommen wird (wie es bei Entwicklern wie Retro Studios oder Monolith Soft der Fall war).

Jason Carr, Co-Gründer der Firma zeigt sich gegenüber der Gamasutra, dem englischsprachigen Wirtschaftsportal der Gamingindustrie, sehr zufrieden und meint;

Wir arbeiten gerade nur an Nintendo-Produkten. Wir sind überglücklich mit unserer Beziehung zu Nintendo. Es gibt keinen Grund für uns anderswo zu suchen. Sie geben uns ständig bessere und bessere IPs mit denen wir arbeiten dürfen und solange wir unsere Arbeit machen und gute Spiele produzieren, gibt es für uns keinen Grund uns anderswo umzusehen.

Die Beziehung mit Nintendo existiert bereits seit längerem. Das Studio arbeitete bereits an dem Super Mario-Spin Off-Sportspiel Super Mario Strikers, anschließend einem Sequel auf der Nintendo Wii und produzierte anschließend auch ein Remake des NES-Klassikers Punch-Out!! für Nintendo Wii. In der Zwischenzeit arbeiteten die Entwickler auch mit anderen Publishern zusammen, deren Endprodukt eher weniger Erfolg erntete (Transformers: Cybertron Adventures für Nintendo Wii und Segas Captain America: Super Soldier).

Wir haben unsere gesamte Mannschaft von 115-120 Leuten in vier Gruppen geteilt. Im Endeffekt waren wir einfach zu gering besetzt und die Ergebnisse waren um ehrlich zu sein beschi**ene Spiele.

Es gibt einen Haufen Vorteile an First Party-Titeln zu arbeiten. Nintendo ist großartig. Sie geben uns die Zeit wirklich gute Spiele zu machen. Sie haben sich bisher auch wirklich gut geschlagen. Die Wii hat sich gut geschlagen, der Nintendo DS ebenso, die Wii U mag zwar derzeit zwar keinen sonderlich beeindruckenden Start hingelegt haben, aber ihnen wird schon etwas einfallen womit sie weiter machen können und der Nintendo 3DS ist ein voller Genuss zum Arbeiten.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, welches der aktuellen IPs demnächst von den kanadischen Entwicklern in die Fittiche genommen wird. Wir wünschen dem Studio auf jeden Fall viel Glück und hoffen auf weitere großartige Titel auf den jeweiligen Nintendo-Konsolen!

Quelle: Gamasutra

Eure Meinung dazu?