Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Bedeuten Smartphones das Ende von Videospielen?

Nintendo befindet sich derzeit in schwierigen Zeiten. Zwar verkauft sich die portable Spielekonsole, der Nintendo 3DS, blendend, dafür hinken die Verkaufzahlen der Heimkonsole, Wii U, schleppend hinterher und auch der Aktienkurs hat bereits bessere Tage erlebt.

In solchen Zeiten kommen wieder Analysten zu Wort, prognostizieren erneut den Untergang Nintendo, sofern nicht einer deren guten Einfälle gefolgt wird. Einer der Klassiker; Nintendo solle doch seine IPs (Super Mario, Metroid, The Legend of Zelda) auf Smartphones anbieten. Nintendo bleibt dabei, wie seit Jahren, der eigenen Firmenlinie treu.

Während einer Pressekonferenz vergangenen Freitag versicherte Nintendo-Präsident Saturo Iwata, dass die hauseigenen Markenprodukte auch auf den eigenen Konsolen bleiben werden.

Die Verbreitung von Smartphones bedeutet nicht das Ende der Videospiel-Konsolen. So einfach wird das sicherlich nicht sein. Es bedeutet auch nicht, dass wir ein Super Mario auf Smartphones anbieten sollten.

Iwata fügte auch hinzu, dass Nintendo den besten Nutzen von Smartphones machen sollte, um dessen Nutzer auf Spiele aus dem Hause Nintendo aufmerksam zu machen.

Gingerninja


Gameboy, Apfelstrudel und ein Heineken - mehr braucht Leon aka Gingerninja gar nicht, um zufrieden zu sein. Wenn er nicht gerade im Labor an einem supergefährlichen Virus arbeitet, der Affen zu Poeten und Glühwürmchen in Partyneonlichter verwandelt, postet er die Nachrichten auf Joystick Junky und sorgt für Ruhe und Ordnung in der nerdigsten Ecke des Internets.

Eure Meinung dazu?