Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Ryse: Son of Rome – First Look
Follow Entwickler: Crytek
Publisher: Microsoft
Altersfreigabe: 18+
Release: 22. November 2013

Ryse: Son of Rome – First Look

Site Score
8.5
Good: Detaillierte Grafik, Coole Kampfeinlagen, Blut im Überfluss
Bad: niedrige Gegnervariation

Durch und durch blutig – wie ein gutes Steak!

Richtig spektakulär war es, als Microsoft auf der E3-Bühne den Exklusivtitel Ryse: Son of Rome für die kommende Xbox One vorgestellt hat. Die Leute von Crytec haben scheinbar alles Erdenkliche versucht, einen gelungenen Action-Titel auf die Next Gen-Konsole zu zaubern. Wir haben Patrick Esteves, Design Director bei Crytek, Brian Chambers, Senior Producer bei Crytek, und Eric Olsen, Multiplayer Producer bei Crytek, auf der Kölner GamesCom getroffen und uns deren Präsentation zu dem Multiplayer und dessen Gameplay-Inhalte angesehen.

Harte Männer mit herzzerreißender Vergangenheit

Das Spiel findet in der Zeit statt, in der die Römer an der Macht waren und die Barbaren aus dem Norden zu vertreiben versuchten. Dabei spielt man den jungen Soldaten Marius Titus, der den Tod seiner Familie rächen möchte, die bei einem Überfall durch Wikingerhorden erfolgte. Im Rahmen seines Abenteuers reist man unter Anderem an die, von den Barbaren besetzten, Küsten Groß Brittaniens und macht auch diverse Abstecher in das Zentrum des römischen Imperiums.

Während des Singleplayer-Abenteuers lernt Marius laufend neue Kampftechniken und Attacken. Nur so ist es möglich seinen Wissensfortschritt im Mehrspieler-Modus voran zu treiben, denn sämtliche, im Singleplayer erlernten, Moves lassen sich auch im Multiplayer anwenden. Somit gehen beide Spielerfahrungen stets Hand in Hand mit einander. 

Gameplay

Das A und O von Ryse: Son of Rome sind die imposanten Kämpfe, sodass die Entwickler auch diesen bei der Präsentation in den Vordergrund gestellt haben. Auf Knopfdruck führt Marius elegante Bewegungen mit seinem Schwert – ist ein Gegner vor Ort, dann findet die Spitze seiner Waffe fast immer ihr Ziel. Besonders beeindruckende Moves werden zusätzlich mit Slow Motion-Aufnahmen belohnt – abseits dessen ist das Gameplay sehr rasant.

Das vorgestellte Level ist lediglich eine kurze Demonstration, welches dazu dient die Agilität des charismatischen Römers zu präsentieren. Welle für Welle kommen die Barbaren auf den Krieger zu gerannt – Welle für Welle metzelt er sie nieder.

Wurde ein Gegner lange genug mit den Waffen malträtiert, stehen dem Spieler diverse Exekutionsvarianten zur Verfügung. Ein Icon über dem Kopf des Gegnerss signalisiert welche das genau ist. Sieht man einen Schädel mit einem Schwert, so ist es eine Hinrichtung mit einem Schwert. Sind es zwei Schwerter oder sogar eine Axt, sollten diese Instrumente des Todes verwendet werden, um möglichst viel Erfahrungspunkte zu generieren.

Landet Marius genügend Treffer, füllt sich seine Fokusleiste. Wird der Fokusmodus aktiviert, verlangsamt sich der Spielfluss und der Krieger hat mehr Zeit präzisere Moves, Schüsse und Exekutionen zu vollführen – man könnte also meinen, dass Kriegskunst hier zur Perfektion gebracht wird.

Mit den verdienten Erfahrungspunkten lassen sich neue Attacken, Kleidungsstücke und Waffen freischalten. Fehlt einem nur noch ganz wenig Erfahrung um ein bestimmtes Level zu erreichen, kann man diese Lücke mit Microtransaktionen (realen Geld) überbrücken oder besser gesagt freikaufen.

Multiplayer

Um seine Kenntnisse im Kampf mit anderen Spielern messen zu können, wird der Titel auch einen Mehrspielermodus besitzen. Bevor man in den Genuss kommt seine Spielfigur zu individualisieren, wählt man eine bestimmte Gottheit, der man die zukünftige Tötungen widmet (in der Demo standen Mars, Apollo und Dyonisos zur Auswahl).

Anschließend wurden auf zwei Maps (Kolosseum & Barbarencamp) Kämpfe ausgetragen. Das Kolosseum bot dabei eine, sich ständig ändernde, Umgebung was auch laufend neue Ziele für die Spieler mit sich brachte. Mit einem zweiten Spieler war man sogar in der Lage, beeindruckende Kooperativ-Exekutionen zu vollführen.

In der Endfassung sollen elf Maps zu finden sein – eine zusätzliche ist den Vorbestellern vorenthalten. 

Smartglass

Ryse: Son of Rome unterstützt diverse Tablets, sodass man über diese während dem Spielen die genauen Details zu dem Charakter im Auge behalten kann. Besonders im Multiplayer erweist sich das als ausgesprochen praktisch, da man fern von der Konsole immer auf seine Spielfigur Zugriff hat und sämtliche Skill-Upgrades und Kleidungsstücke auch von hier aus ändern kann.

Über das Tablet lassen sich übrigens auch die Mehrspieler Levels verändern, sodass man weit vor dem eigentlichen Spielen schon einstellen kann, welche Gefahren das Kolosseum mit sich bringt oder welche Gegner man auf dem Schlachtfeld trifft. 

Grafik

Wie man es von Softwares aus dem Hause Crytec nicht anders erwarten kann, besitzt auch Ryse: Son of Rome eine überaus beeindruckende Grafik. Die einzelnen Grashalme bewegen sich unterschiedlich und abhängig von der Stärke des Windes, das Blut der Gegner spritzt nur so in Strömen wärmend Marius seine Gegner bearbeitet (dürfte die Behörden der USK sicherlich begeistern) und selbst mit dem Licht spielten die Entwickler gekonnt. Im Wald bekam man, neben aufgehängten Römerleicheb ein gedämmtes Licht zu Gesicht, bewegte sich an Steinen vorbei, bei denen man die Einkerbungen in die Felsen erkennen konnte und durfte sich an den Spiegelungen im, sich realistisch bewegenden, Wasser erfreuen.

Besonders eindrucksvoll war die Baukonstellation der Kampffläche des Kolosseums. Diese ändert sich ständig und brachte neben Fallen auch neue Flora und Fauna an den Tag, um nicht nur die Gamer sondern auch die Besucher des Kolosseums zu begeistern.

Die Kameraführung war überraschend intelligent und passte sich je nach Gegneranzahl an die Sicht des Spielers an. Man konnte sie zwar stets selbst steuern, der Sichtradius variierte aber immer von der Anzahl der am Screen zu sehenden Gegner abhängend. 

Abschließende Worte:

Dass Crytec gut mit der Grafikpower von Spielen umgehen kann, haben die Entwickler bereits mit den drei Ablegern der Crysis-Reihe unter Beweis stellen können. Dass sie abseits des Shooter-Genres auch so einiges auf dem Kasten haben, zeigt Marius blutiger Rachefeldzug in Ryse: Son of Rome. Sowohl der Single- alsauch der Multiplayer dürfte eine hochkarätige Spielerfahrung sein und machen das Spiel zu einem würdigen Next Gen-Titel.

Erste Bewertung: 8,5

Erster Eindruck: Ein blutiges Action-Hack’n’Slay-Adventure auf Next Gen-Niveau! 

– Detaillierte Grafik

– Coole Kampfeinlagen

– Blut im Überfluss

– intelligente Kameraführung

– änderndes Areal (Kolosseum) 

– niedrige Gegnervariation 

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

Ryse: Son of Rome für PC angekündigt

Ryse: Son of Rome für PC angekündigt

Nachdem Ryse: Son of Rome bereits auf der Microsoft-Konsole Erfolge feiern konnte, kündigt Crytek nun an, dass das Actionspiel noch in diesem Jahr auch für PC in den Handel kommen soll. Digital wird e... Read More »

‚Mars Chosen Pack‘ zu Ryse: Son of Rome angekündigt

‚Mars Chosen Pack‘ zu Ryse: Son of Rome angekündigt

In Kürze erscheint der erste, herunterladbare Inhalt zu Ryse: Son of Rome, welches den Namen ‚Mars Chosen Pack‚ trägt und diverse Mehrspielerkarten, ein neues Outfit und den Coop-Modus Sur... Read More »

Immersive Gaming – neuer Werbetrailer zur Xbox One

Immersive Gaming – neuer Werbetrailer zur Xbox One

Microsoft strahlt derzeit neue Werbetrailer zu deren Next Gen-Konsole Xbox One aus. Diese zwei kurzen Clips behandeln unter Anderem das Spiel Ryse: Son of Rome, die Kernfunktionen der neuen Heimkonsol... Read More »

Drei Kurzwerbungen zu Xbox One-Titeln erschienen

Drei Kurzwerbungen zu Xbox One-Titeln erschienen

Microsoft veröffentlicht ein paar Kurzwerbungen zu der hauseigenen Konsole Xbox One. In diesen werden die Spiele Dead Rising 3, Forza Motorsports 5 und Ryse: Son of Rome beworben. Nähere Details zu di... Read More »

Der König – neues Video zu Ryse: Son of Rome

Der König – neues Video zu Ryse: Son of Rome

In dem neuesten Video zu Ryse: Son of Rome wird der König aus dem Actiontitel vorgestellt. Gezeigt werden dabei auch zahlreiche Filmsequenzen und Szenen aus dem Spiel des gewalttätigen Abenteuers. Zus... Read More »

Unzählige Videos zu Ryse: Son of Rome veröffentlicht

Unzählige Videos zu Ryse: Son of Rome veröffentlicht

Damit sich auch wirklich jeder in den Kämpfen von Ryse: Son of Rome auskennt, veröffentlichen die Entwickler zahlreiche Videos zu dem Gameplay des Actionspiels. Passend dazu gewähren die Singleplayerv... Read More »

Kampftechniken: Neues Video zu Ryse: Son of Rome

Kampftechniken: Neues Video zu Ryse: Son of Rome

Crytek veröffentlicht ein neues Entwicklervideo zu Ryse: Son of Rome, welches sich dieses Mal verstärkt auf die unterschiedlichen Kampftechniken des kommenden Action-Adventures fokussiert. In dem über... Read More »

Geleaktes Video zeigt Xbox One-Dashboard + Ryse

Geleaktes Video zeigt Xbox One-Dashboard + Ryse

In diesem vor kurzem geleakten Video zeigt eine anonyme Person erstmals das Dashboard der kommenden Microsoft-Konsole und präsentiert kurz neben dem Layout und einigen der Grundfunktionen auch die Dem... Read More »

Gladiator-Modus zu Ryse: Son of Rome vorgestellt

Gladiator-Modus zu Ryse: Son of Rome vorgestellt

Neben dem Einzelspielermodus wird das kommende Xbox One-Actionspiel auch einen Multiplayer besitzen; Den Gladiator-Modus. Zu diesem hat Crytek nun ein knapp drei Minuten langes Video veröffentlicht, w... Read More »

Ryse: Son of Rome – Fakten
Ryse: Son of Rome

Ryse: Son of Rome

Action gehört auf die Xbox One! Microsoft fragte, Crytek sprach und die Antwort war Ryse: Son of Rome, ein blutiges Actionspiel, das derzeit auf den Next Gen-Konsolen seines Gleichen sucht. Wir haben ... Read More »