Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Rain – First Look
Follow Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Altersfreigabe: 0+
Release: 2. Oktober 2013

Rain – First Look

Site Score
8.0
Good: bedrückende Atmosphäre, interessantes Setting, sehr simple Steuerung
Bad: kurze Hauptstory (~3-4 Stunden)

Verregnete Tage stehen uns bevor

Mit dem Herbst vor der Türe, ist man so gut wie darauf gefasst, dass der Regen förmlich jeden kühlen Pre-Wintertag gegen die Fenster prasseln wird. Rain, ein atmosphärischer Titel aus einem der zahlreichen Entwicklerstudios von Sony Computer Entertainment Japan, welches bereits an Titeln wie Echochrome und Tokio Jungle mitgewirkt hat, bereitet uns auf die verregnete Jahreszeit vor und legt zugleich eine herzzerreißende Geschichte zu Tage. Yuki Ikeda, Game Designer und Director des Titels, hat uns auf der der Kölner GamesCom einen kurzen Einblick in die E3-Demo des Titels gegeben, von dessen Inhalt wir euch heute berichten.

 

Wasser wäscht jede Art der Trauer hinfort

In einer Stadt wirft ein Junge Augen auf ein fast unsichtbares Mädchen, das lediglich durch die, an ihr herunterperlenden, Regentropfen erkennbar ist. Da diese von übernatürlichen Gestalten gejagt wird und der Spieler ihr helfen möchte, verfolgt er sie und gelangt dadurch in eine namenlose Stadt in der es immer Nacht ist und immer regnet. Durch das Verfolgen ist er ebenso zu einer unsichtbaren Gedtalt geworden – nur der Regen macht ihn für den Spieler, dessen Gegner und das junge Mädchen sichtbar. Das ist auch der Grund warum diese ihn nicht sofort bemerkt und von dort an beide das gleiche Leid teilen.

Laut dem Entwickler soll in dem Spieler das Gefühl des Verlorenseins geweckt werden. Man soll sich in eine Zeit zurück versetzen fühlen, in der man als Kind von seinen Eltern allein gelassen wurde. Passend dazu durchquert man unter Anderem Locations wie eine alte Fabrik, eine Kirche, einen Friedhof, einen Rummelplatz und ein Flussufer samt Brücke sowie die Kanalisation der unbekannten Stadt. 

Gameplay

Man benötigt lediglich drei Knöpfe um die Spielfigur zu steuern – einen zum Laufen, einen zum Springen und einem um mit der Umgebung zu interagieren. Die Hauptziele sind Rätsel zu lösen, das mysteriöse Mädchen zu finden und sich dabei vor den Monstern zu verstecken. Diese sehen den Jungen nur dann wenn der Regen ihn mit seinen Tropfen befeuchtete, sodass es eines der Kernelemente ist sich unter verdeckten, regenfreien Zonen zu verstecken, um dem Blick der Gegner zu entkommen. Ist der Regen nicht vorhanden, sieht allerdings auch der Spieler den Protagonisten nicht, wodurch eine weitere Herausforderung dazu kommt: sich als unsichtbarer Charakter in der Welt Recht zu finden. Man muss sich dabei durch Räume mit Hürden und Objekten bewegen ohne Objekte umzustoßen (um nicht die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich zu ziehen).

Der Wiederspielwert soll, trotz der drei bis vier Stunden langen Hauptstory, sehr hoch ausfallen, da man in späteren Bereichen Items findet, die man in den ersten Levels einsetzen kann und somit bestimmte Objekte freischaltet. Je tiefer man in die Welt von Rain eindringt, umso mehr erfährt man über die Hintergründe der Stadt. 

Grafik

Die Welt von Rain ist ausgesprochen düster. Es ist immer Nacht und der ständige Regen verbreitet eine leicht melancholische Stimmung. Das gesamte Spiel läuft laut den Entwicklern in 720p. Die Filmsequenzen wurden wie bunte Filzstift-Zeichnungen auf weißem Papier gehalten, die durch den Regen vollkommen verwaschen aussehen.

Auch wenn uns der Entwickler keine genaue Zahl zu den unterschiedlichen Gegnertypen genannt hat, sind drei sowohl in den ersten Screenshots und auch in den Filmsequenzen aufgefallen; Giraffen, Nashörner und Hunde, die so aussehen als wären sie die durchsichtige Version der zombifizierten Vierbeiner aus Resident Evil 1. 

Sound

Die Titelmelodie wurde mit dem Klavierstück Claude Debussy – Claire de Lune versehen, wobei diese noch mit vokalen Zusätzen der Sängerin Connie Talbot ergänzt wurde. Der restliche Soundtrack wurde von Yugo Kanno komponiert. Die Musikrichtung besitzt sowohl Orchestra-Aufnahmen als auch einzelne Akkordeon-Stücke. 

Abschließende Worte

Die mysteriöse Welt von Rain ist definitiv ein Ort, der einen Besuch Wert ist wenn das Spiel am Release 8. Oktober 2013 via Download erhältlich ist. Sowohl soundtechnisch als auch grafisch ist der Titel ein kunstvolles Stück, welches den Spieler für eine kurze Zeit in eine andere Welt entführt und ihn dort vor innovative Rätsel stellt. 

Erster Eindruck: 8,0

Erste Bewertung: Ein verregneter und dennoch beeindruckender Kunststreich auf der PlayStation 3! 

– bedrückende Atmosphäre

– interessantes Setting

– sehr simple Steuerung

– innovative Rätsel

– liebevoller Grafikstil 

– kurze Hauptstory (~3-4 Stunden) 

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

Launchtrailer zu Rain veröffentlicht

Richtig eindrucksvoll wurde der offizielle Launchtrailer zu dem kommenden PlayStation 3-exklusiven Downloadtitel Rain gestaltet. In diesem sind zwar einige vereinzelte Szenen aus dem Spiel zu sehen, a... Read More »

Entwickler beschreiben den Soundtrack von Rain

Eine der wichtigsten Komponenten in dem kommenden Sony Computer Entertainment Japan-Titel ist zweifellos der Soundtrack. Dazu erzählt Yugo Kanno, der Komponist der Hintergrundmusik und Connie Talbot w... Read More »

Erste Folge von Rain-Entwicklertagebuch erschienen

In dem ersten Video zu dem Entwicklertagebuch des PlayStation 3-exklusiven Titels Rain erzählt der Director Yuki Ikeda und der Level Designer Tomoharu Fujii was es mit der verregneten Welt auf sich ha... Read More »

Trailer und neue Screenshots zu Rain erschienen

Ein neuer Storytrailer und zahlreiche Screenshots zu dem Indie-Game Rain sind veröffentlicht worden und drücken erneut auf die emotionale Ader. In dem Spiel geht es um einen kleinen Jungen, der in sei... Read More »

Neue Screenshots + Gameplay zu Rain veröffentlicht

Nach einer ausgesprochen langen Infopause veröffentlicht Sony endlich neue Screenshots zu dem außergewöhnlichen Adventure-Titel Rain. In diesem Spiel erwacht ein kleiner Junge in einer mysteriösen Wel... Read More »

Rain – Fakten
Rain

Rain

Das Gefühl alleine zu sein… Mit Rain hat Sony erneut einen hauseigenen Adventure-Titel, welcher gemeinsam mit Journey, Flower, Linger in the Shadow und Datura in einer ähnlichen Liga spielt. Da ... Read More »