Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Mario & Luigi: Dream Team Bros.
Follow Publisher: Nintendo
Entwickler: Nintendo
Altersfreigabe: 6+
Release: 12. Juli 2013

Mario & Luigi: Dream Team Bros.

Site Score
8.0
Good: Hervorragende RPG/Jump'N'Run-Combo, 3D-Effekt kommt gut zur Geltung
Bad: Mario & Luigi etwas verpixelt, Keine Streetpass-Funktionen
User Score
(0 votes)
Click to vote
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Do we need one more Mario-RPG? YES!

Wieder einmal wird Peach von Bowser entführt und Mario darf sch erneut auf den langen und anstrengenden Weg begeben sie aus den Klauen des Koopa-Königs zu befreien. Falsch. Nicht 100%-ig richtig aber und deswegen auf jeden Fall falsch, denn das mit Rollenspiel-Elementen angehauchte Mario & Luigi-RPG grenzte sich seit der Reihengründung nicht nur vom Gameplay sondern auch im Betracht auf die Story gänzlich von den klassischen Mario Jump’N’Run-Titeln ab. Nicht ganz 100%-ig aber ihr wisst worauf ich hinaus möchte.

Das Besondere an diesen war immer schon das neuwertige Gameplay und die Einführung komplett neuer Figuren, die im Rahmen des Nintendo-Universum mit dem charakteristischen Humor für Unterhaltung sorgte. Nach dem ersten GameBoy Advance-Ableger folgten zwei Nintendo DS-Titel und nun verspricht auch das Nintendo 3DS-Spiel dem Erfolg seiner Vorgänger zu folgen. Mehr Informationen zu Mario & Luigi: Dream Team Bros. lest ihr in diesem Bericht. 

Verträumte Klempner braucht das Land!

Nach all den Jahren und zahlreichen Abenteuern ist es kein Wunder, wenn der gesamte Generalstab des Pilzkönigreichs misstrauisch ist eine Einladung vom Inselparadies eines unbekannten Landes zu erhalten. „Kommt zur Kur-Insel La Dormita“ bittet der kurz gefasste und schön verzierte Brief Prinzessin Peach das Kissenkönigreich mit dem Luftschiff zu besuchen. Mit der königlichen Leibgarde Mario und Luigi und einer Schar Toad-Gehilfen kann immerhin nichts schief gehen, würde man meinen. Nintendo-Kenner wissen aber auch, dass das bei einem Mario-Spiel nie der Fall ist. Im tiefsten und noch unerforschten Winkels des Kissenschlosses stoßen die Klempnerbrüder auf ein uraltes Artefakt mit dessen Hilfe sie in das Land der Träume reisen und die dort eingesperrten Adeligen einer längst vergessenen Zeit befreien können.

Angesichts der Tatsache, dass das Jahr 2013 Nintendo zufolge das Jahr von Luigi sein soll, merkt man schon, dass der Bruder mit der grünen Mütze von den Entwicklern mehr in den Vordergrund gerückt wird. So wird im Verlauf der Story mehrmals auf seine besonderen Fähigkeiten fokussiert und nicht nur noch seine dusselige Art hervorgehoben. Auch im Kampf und in der Grundhandlung der Geschichte wird er mittlerweile mit dem beliebten Bruder gleich- und nicht mehr nur noch als tollpatschiger Angsthase dargestellt.

Die Geschichte von Mario & Luigi: Dream Team Bros. sorgt abermals dafür, dass zahlreiche neue Charaktere zu dem Sortiment des Nintendo-Universums hinzugefügt werden. Neben den Bewohnern des Kissenkönigreichs bekommt man noch eine Handvoll unterschiedlicher Spielfiguren zu sehen, die mit dem typischen Charme der japanischen Entwickler versehen wurden. 

Gameplay

Nintendo kombiniert erneut Rollenspiel-Elemente mit klassischen Jump’N’Run-Features, durch die die Klempnerbrüder bekannt geworden sind, und erweitert das Gameplay des Nintendo 3DS-Spiels mit diversen Elementen. Im Mittelpunkt steht dieses Mal zweifellos die Verwendung der dreidimensionalen Möglichkeiten, sodass zahlreiche Kämpfe und Minispiele am besten zu genießen sind, wenn der 3D Effekt eingeschalten ist. Dann verfolgt man Gegner auf einem beweglichen Bohrer der mittels Schienen in den Raum hineinfährt oder lauft im Stile Katamari Damacy’s auf einem riesigen Ball, der aus zerquetschen Luigis besteht, durch die Traumwelt und schießt diesen anschließend in Richtung der Gegner um möglichst viel Schaden anzurichten. Klingt verrückt? Kein Wunder, es kommt ja aus dem Hause Nintendo!

Es ist kein Wunder, dass das Setting in Mario & Luigi: Dream Team Bros. so abgedreht ist, denn die beiden Klempner machen in diesem Ableger des Öfteren Ausflüge in Luigis Traumwelt. Dementsprechend sind viele der Kämpfe und Aktionen sehr verrückt und abgedreht, immerhin kann man durch Interaktionen mit Luigis Gesicht (mal bringt man ihn durch das Reiben seiner Nase zum Niesen oder dreht diese um Mario in der Traumwelt auf riesigen Bohrmaschinen drehen zu können) die Umgebung im Luigis Träumen marginal beeinflussen. Diese einzelnen Traumwelten sind auf der gesamten Weltkarte verstreut, sodass man viel Zeit in beiden Dimensionen verbringt. Die reale Welt wurde im Stil der Mario & Luigi-Rollenspiel-Welten gehalten, wogegen die Traumzonen wie die klassischen Jump’N’Run-Levels aufgebaut sind.

Teamwork wird in den Mario & Luigi-Rollenspielen sehr groß geschrieben, daher kann man Mario mit dem A-Knopf und Luigi durch Betätigen des B-Knopfes steuern. Dies tut man nicht nur in der Spielwelt sondern auch während den Kämpfen. Darin liegt auch die Herausforderung, denn in Mario & Luigi: Dream Team Bros. attackieren die Gegner oftmals beide Brüder separat. Somit muss der Spieler stets auf der Hut sein und das richtige Timing abwägen. Spezielle Team-Attacken findet man im Laufe des Abenteuer in Form von Attacken-Fragmenten verstreut über die gesamte Spielewelt. Findet man zehn von diesen Fragmenten, schaltet man einen speziellen Team-Angriff frei, der nicht nur beeindruckend aussieht, sondern auch besonders viel Schaden anrichtet.

Um sich von den Vorgängern abzugrenzen haben die Entwickler so einige Gameplay-Neuerungen ins Spiel gebracht. So bieten zusätzliche ingame-Herausforderungen weitere Möglichkeiten mehr Erfahrungspunkte zu generieren. Aktionen wie jede Attacke mit perfekten Timing auszuführen oder gegnerischen Angriffen in Folge auszuweichen sorgen für das Freischalten dieser Achievements, wobei sie leider recht unspektakulär ausfallen. Es handelt sich bei ihnen meistens um die selben Aufgaben, die lediglich in anderen Ortschaften erfüllt werden müssen.

Neu ist die Verwendung von Orden, die man im Laufe des Abenteuers erhält und später auch kaufen kann. Diese besitzen unterschiedliche Fähigkeiten wie dem Dezimieren der gegnerischen Angriffswerte oder dem Auffüllen der eigenen Lebensleisten, welche jedoch nur verwendet werden können wenn man eine gewisse Menge an Attacken erfolgreich gelandet hat. Zusätzlich dazu lassen sich viele Orden kombinieren um unterschiedliche Effekte herbei zu rufen.

Etwas enttäuschen ist jedoch, dass das Spiel weder Jump’N’Run noch Rollenspiel ist sondern von beiden ein bisschen was. Die Traumzonen sind für ein Jump’N’Run nur sehr kurz ausgefallen und für ein RPG fehlt die Möglichkeit sich durch Trainieren aufleveln zu können, da die Gegner nach einmaligen Besiegen umgehend aus dem Spiel verschwinden. Man ist somit gezwungen jeden Kampf so gut wie möglich abzuschließen und bestenfalls so viele Herausforderungen zu bestehen, um das Maximum an Erfahrungspunkten generieren zu können.

Natürlich ist verständlich, dass ein Spiel wie Mario & Luigi: Dream Team Bros. keine Multiplayer-Funktionen besitzt. Wenn man es allerdings gewohnt ist bei jedem Nintendo 3DS-Spiel eine Streetpass-Einbindung zu besitzen, ist es schade zu bemerken, dass ein Rollenspiel wie dieses gar keinen Datenaustausch besitzt. Wie gesagt, kein großer Nachteil, aber dennoch schade. 

Grafik

Man benötigt gewiss ein bisschen Zeit, bis man sich an den verpixelten Comiclook gewöhnt. Dieser scheint an die Grafik früheren Ableger angelehnt zu sein, wobei sich diese Aussage ausschließlich auf die bewegenden Charaktere bezieht, denn die Umgebung und statischen Hintergründe sind optisch wesentlich deutlicher dargestellt.

Wirklich erstaunlich und beeindruckend ist der Einsatz des 3D-Effekts in den Filmsequenzen und ganz besonders in den Kämpfen. Nicht nur, dass es in diesen oft funkelt und die Effekte nur so über den Screen zischen, in der Traumwelt legen die Team-Attacken der Super Mario Bros. in Sachen Durchgeknalltheit noch eins drauf. Einige der Sequenzen bewegen sich nämlich vom Vorder- in den Hintergrund und wieder zurück. Fast jeder Zwischen- und Endboss besitzt eine oder mehrere eigene 3D-Gameplayszenen sodass man davon ausgehen kann, dass wirklich abwechslungsreiche Unterhaltung geboten wird.

Das Charakterdesign der Figuren ist erneut sehr lustig, wenn auch ein wenig minimalistisch ausgefallen. Endbosse haben in Sachen Aussehen und Verhalten wieder einmal viel Aufmerksamkeit spendiert bekommen, wobei auch auf das Design und die Eigenschaften unwichtiger Nebencharaktere wie den Kissen und den durchschnittlichen Bewohnern von der Kur-Insel La Dormita viel Wert gelegt wurde. 

Sound

Selbstverständlich bekommt man zahlreiche gewohnte Töne und das altbewährte Brabbeln der Mario Bros. zu hören, wirklich überrascht und verblüfft haben aber zweifellos die Melodien der Endboss-Kämpfe. Diese waren überhaupt nicht Mario-typisch und haben mehr an die Soundtrack von Final Fantasy-Titel erinnert. Eine nette Abwechslung dem klassischen kindlichen Sound gegenüber. 

Abschließende Worte

Nintendos neuestes RPG-/ Jump’N’Run-Cross Over ist zweifellos eine würdige Fortsetzung der Reihe, welche auf dem Nintendo 3DS genau das hervorhebt was auf der portablen Konsole am Markantesten auffällt; der 3D-Effekt. Diese kommen sowohl in den Gefechten als auch in den zeitweise auftauchenden Minispielen hervorragend zur Geltung, wobei die restlichen Aspekte des Spiels knapp an der Schwelle des Mittelmaßes streifen. Bei dem Spiel handelt es sich nichtsdestotrotz um einen soliden Titel, den man getrost einmal gespielt haben sollte, um sich die aberlustigen Konversationen der abgedrehten Nintendo-Charaktere zu geben. 

Punktebewertung

Story: 8,0

Gameplay: 8,5

Grafik: 8,0

Sound: 8,0

Gesamt: 8,0

Beurteilung in Worten: Ein Mario & Luigi-Rollenspiel mit grandiosen 3D-Effekten! 

– Hervorragende RPG/Jump’N’Run-Combo

– 3D-Effekt kommt gut zur Geltung

– Kampf-Geschehen vielseitig

– Liebevolles Charakterdesign

– Beeindruckende Team-Attacken 

– Levels sehr linear

– Gegnermangel – Sie respawnen nicht wieder

– Mario & Luigi etwas verpixelt

– Keine Streetpass-Funktionen 

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

Neues Werbevideo zu Mario & Luigi: Dream Team Bros.

Nintendo veröffentlicht im Nordamerikanischen Fernsehen einen neuen Werbetrailer zu dem portablen Rollenspiel Mario & Luigi: Dream Team Bros.. In diesem gehen die Schauspieler mehr auf die merkwür... Read More »

Comedy Trailer zu Mario & Luigi: Dream Team Bros.

Nintendo veröffentlicht einen offiziellen Trailer zu einigen der lustigsten Stellen und Highlights in Mario & Luigi: Dream Team Bros. Gamer, die das Spiel noch nicht besitzen und sich nicht unbedi... Read More »

Zwei neue Trailer zu Mario & Luigi: Dream Team

Knapp neun Tage vor dem Release von Mario & Luigi: Dream Team Bros. veröffentlicht Nintendo in Japan einen Overview-Trailer zu den Inhalten des kommenden Rollenspiels und bewirbt den Titel auch mi... Read More »

Gameplay-Trailer zu Mario & Luigi: Dream Team Bros.

Ein ausgesprochen umfangreicher Gameplay-Trailer zu dem kommenden Rollenspiel der Mario Bros. ist erschienen und zeigt zahlreiche Einblicke in die Spielmöglichkeiten des portablen Titels. Zum Schluss ... Read More »

Neuer Trailer zu Mario & Luigi: Dream Team Bros.

Im Rahmen der neuesten Ausgabe der Nintendo Direct veröffentlicht Nintendo einen neuen Gameplay-Trailer zu Mario & Luigi: Dream Team Bros.. In diesem werden zahlreiche, neu eingeführte Gameplay-Fu... Read More »

Erstes Video und Bilder zu Mario & Luigi für 3DS

Nintendo kündigt Mario & Luigi: Dream Team in der unlängst stattgefundenen Nintendo Direct-Video Show an. Dabei handelt es sich um den neuesten Rollenspiel-Ableger der Nintendo-Gebrüder, welcher e... Read More »

Mario & Luigi: Dream Team Bros. – Fakten