Luigi 2.0 – der Ghostbuster schlägt zurück!

Blicken wir zurück in das Jahr 2003, wo ein ausgesprochen außergewöhnliches Spiel mit Luigi, dem tollpatschigen Bruder des Super Mario, in der Hauptrolle auf dem Nintendo-Würfel Gamecube das Licht der Welt erblickte. Außergewöhnlich, denn die Mario Bros. konnten sich davor ausschließlich im Jump’n’Run-Genre sowie bei diversen Sportarten wie Tennis, Go Kart-fahren und in Papier-Rollenspiel-Form behaupten. Ein Adventure mit Geistern und noch dazu mit Luigi in der Hauptrolle? Warum nicht gleich das Geld anzünden und anschließend ins Klo pfeffern?

Und wie die Gamer anschließend überrascht wurden, denn Luigi’s Mansion war ein fabelhaftes Spiel. Mit einem komplett neuen Spielprinzip und dem bekannten Nintendo-Charm konnte Nintendo abermals die Zocker verzaubern; klassisches Nintendo-Flair ergänzt mit Gruselatmosphäre sowie einigen ausgefinkelten Rätseln. Auf eine Fortsetzung haben anschließend viele gehofft, aber kaum jemand hat damit gerechnet. Besonders nicht auf dem Nintendo 3DS, der eine gesamte Konsolengeneration später in den Handel kam. Betrachtet man jedoch die Hardware-Möglichkeiten des 3DS, so scheint die portable Konsole die ideale Plattform zu sein, um Luigi’s zweites Solo-Abenteuer in Angriff zu nehmen. 

Who you gonna call? Luigi!

Das Spiel beginnt an einem schaurigen Abend im Labor von Professor Immanuel Gidd, welcher seit Luigis letztem Abenteuer mit zahlreichen besänftigten Geistern an seinen Forschungen der übernatürlicher Kreaturen arbeitet. Was er nicht weiß, ist dass während seiner Forschungsarbeiten der König der Boo Hoos den hoch am Himmel stehenden Finstermond zerstört hat, wodurch alle Geister im Nachtschattental von einer Sekunde auf die andere den Verstand verlieren und sich wie unzivilisierte Poltergeiste benehmen. Da sich der kurzwüchsige Wissenschafter in seiner Panik nicht zu helfen weiß, flieht er in sein Geheimversteck und kontaktiert den einzigen, der ihm in dieser Situation helfen kann: Luigi!

 

Dieser sitzt zu diesem Zeitpunkt vor seinem Fernseher und hat beim Anblick von Professor Gidd selbst beim Umschalten seines Fernsehers schon unglaubliche Angst. Nachdem der Professor Super Marios Bruder in sein Geheimlabor „voxelportert“, ihn mit einem Staubsauger (dem Schreckweg 09/15), einer Taschenlampe und dem Duo Spukofon (einen zum Telefon unfungierten Nintendo DS) ausrüstet, ist der gezwungene Geisterjäger erneut bereit für ein großes Geisterabenteuer.

In sechs Arealen muss Luigi sich nun den unzähligen Geistern stellen, Rätsel lösen und trifft dabei zeitweise auch auf andere Nintendo-Charaktere, die ihn für kurze Zeit begleiten und die ihm sogar bei einigen Sachen unterstützen. Die Entwickler spielen dabei an jeder Ecke und Kante die Charme-Karte aus, wodurch aus diesem Nintendo-Titel kein gewöhnliches Geisterjäger-Abenteuer, sondern ein waschechtes Luigis Mansion entsteht. Man darf sich dieses aber keineswegs wie ein Super Mario-Spiel vorstellen, denn Jump’n’Run ist hier kaum bis gar nicht zu sehen. Stattdessen darf man sich auf kleinere Rätsel, Suchspiele und kleine Überraschungen gefasst machen. 

Gameplay

Kämpft man sich durch die ersten fünf Tutorial-lastigen Spielminuten durch, hat man den schlimmsten Teil des Spiels bereits hinter sich und kann sich auf ein ca zehn Stunden langes sowie unterhaltsames Spielerlebnis gefasst machen. In 25 unterschiedlichen Bereichen sammelt man Geld, Geister und essenzielle Items ein, nur um am Ende eines jeden Areals den Endboss zu besiegen und anschließend die einzelnen, verstreuten Stücke des Finstermonds zusammen setzen zu können. Mit dem aufgesammelten Geld schaltet man ziemlich schnell sämtliche Verbesserungen des Schreckweg 09/15 frei, sodass ein weiteres Sammeln von Münzen und Geldscheinen schnell unnötig wird. Wurde dieser einmal ganz aufgetunet, hortet man das Geld förmlich nutzlos auf und weiß damit kaum mehr etwas damit anzufangen, außer das man unter den Extras die Information „Du bist extrastark!“ zu sehen bekommt. Dafür gibt es aber besonders gut versteckte Juwelen und Boo Hoos zu finden, wobei letztere in jedem Areal ein zusätzliches Level freischalten.

Um die Geister jedoch aus ihren Verstecken zu locken, muss Luigi zuerst seine Umgebung und die einzelnen Einrichtungsgegenstände untersuchen. Anschließend springt ihm ein Geist entgegen, den er zuerst mit seiner Taschenlampe erschrecken und anschließend mit dem Staubsauger fangen muss. Drückt man dabei den Analogstick des Nintendo 3DS in die entgegengesetzte Richtung, in die der Geist flieht, sinkt die Zahl über dem Geist, die zu Beginn des Fanges  eingeblendet wird. Erreicht diese 0, wird das Wesen eingesaugt. Der Bereich wird nach dem Fangen sämtlicher Geister von den lästigen Lümmeln bereinigt.

 

Die Rätsel erweisen sich dabei ebenso wie das Leveldesign als erfrischend abwechslungsreich und sorgen für die notwendige Unterhaltung, um den Spieler motiviert durch die sechs Areale zu begleiten. Es ist zwar etwas enttäuschend, dass die Entwickler die Elementspezifischen Eigenschaften des Staubsaugers aus dem Vorgänger verworfen haben und diese mit der Verwendung zweier Gegenstände ersetzt haben. Das rüttelt aber keineswegs an dem gebotenen Spielspaß. Gefundene Schätze und die 24 unterschiedlichen Geistertypen lassen sich jederzeit im Keller des Professors begutachten, jedoch bei weitem nicht mehr so imposant wie man dies beim Gamecube-Ableger tun konnte.

Multiplayer

Beeindruckend ist auch, dass Luigi’s Mansion 2 nicht nur einen Einzelspielermodus, sondern auch einen Multiplayer für bis zu vier Spieler besitzt. Dieser lässt sich sowohl mit lediglich einer Cartridge als auch mit vier Datenträgern und sowohl online als auch offline mit Freunden und fremden Gamern spielen.

In diesen gilt es die Etagen eines von Geistern heimgesuchten Hauses innerhalb einer kurzen Zeit zu bereinigen. So unterhaltsam sich das auch gestaltet, beim Design der Umgebungen haben sich die Entwickler sichtlich nicht so viel Mühe gegeben wie in den einzelnen Levels des Singleplayer-Modes. Die Räumlichkeiten strahlen bei weitem nicht die Liebe zum Detail aus, welche man in Luigis Abenteuer zu Gesicht bekommt. Am Ende einer jeden Etage liegt es an den Spielern vier rote Münzen zu sammeln. Durch das Finden der Münzen werden neue Gadgets und Verbesserungen für einzelne Spieler freigeschalten.

So unterhaltsam es auch ist mit seinen Freunden auf Geisterjagd zu gehen, ein Online-Leaderboard mit sämtlichen Punkten, Bestzeiten und aufgesammelten Schätzen hätte dem Spiel gewiss einen zusätzlichen Pluspunkt gegeben. So muss man langen Ladezeiten für Spiele übers Internet in Kauf nehmen oder schleunigst Freunde mit Nintendo 3DS-Konsolen suchen.

Grafik

Luigi’s Mansion 2 ist ein deutliches Anzeichen, dass Nintendo nicht nur den molligen Bruder mit der roten Mütze ins Rampenlicht stellt, sondern auch den ängstlichen Bruder gut an den Mann bringen möchte. Die sechs unterschiedlichen Bereiche strahlen so viel Abwechslung und Liebe zum Detail aus, wie kaum ein anderes bisher erschienenes Nintendo-Spiel. Man kann getrost sagen, dass die Entwickler sich in den vielen, kleinen Levels wortwörtlich ausgetobt und das Maximum aus jedem Bereich herausgeholt haben.

Egal, ob man die Fußstapfen von Luigi im Schnee betrachtet oder die Gestaltung der einzelnen interessanten Rätsel, dieses Spiel ist aktuell garantiert einer der beeindruckendsten Nintendo 3DS-Titel am Markt! 

Sound

Jeder Bereich besitzt seinen eigenen Soundtrack und sorgt dafür, dass sich sowohl begeisterte Spieler des Gamecube-Ablegers mit nostalgischen Tönen als auch Neueinsteiger ausgesprochen wohl fühlen. Die Soundtracks stören nie und auch die vereinzelten Sprachausgaben, die man Luigi im Verlauf des Abenteuers entlocken kann, zaubern den Gamern von Zeit zu Zeit ein Schmunzeln auf das Gesicht. 

Abschließende Worte

Fans des gruseligen Spin-Offs werden sich das Spiel zweifellos bereits zugelegt haben, Skeptikern und Neueinsteigern soll es auf alle Fälle zu Herzen gelegt werden, da es sich bei Luigi’s Mansion 2 um kein Jump’n’Run handelt und es sich hervorragend spielt und darüber hinaus in fast jeder von uns bewerteten Kategorie überdurchschnittlich gut abschließt. Kein Wunder, dass es so lange gedauert hat, bis Nintendo das Spiel endlich auf den Markt geworfen hat. Man kann getrost sagen, dass sich das Warten gelohnt hat. 

Punktbewertung:

Gameplay: 9,0

Multiplayer: 7,0

Grafik: 9,0

Sound: 8,0

Gesamt: 8,5

Bewertung in Worten: Derzeit eines der Besten Nintendo 3DS-Abenteuer am Markt! 

– Detailverliebtes Leveldesign…

– Motivierendes Gameplay

– Dezenter Nintendo-Charme

– Offline- /Onlinemultiplayer

– Fordernde Rätsel + Sammelspaß

– … Aber nicht im Multiplayer.

– Tutorials unterbrechen anfangs den Spielfluss

– Online-Leaderboards wären gut

– Sammeln von Geld wird schnell nutzlos 

Eure Meinung dazu?

Gewinne mit Joystick Junky Luigi’s Mansion 2

Der Sommer bricht mit förmlich brachialer Gewalt auf uns Gamer herein und angesichts der steigenden Temperaturen ist nur eines sicher; dass diesen Sommer portable Spiele definitv im Mittelpunkt der Gaming-Welt stehen werden. Zu diesen Highlights zählt unter anderem auch Nintendos neuester Klempnerstreich Luigi’s Mansion 2 für den Nintendo 3DS. Auch auf unserer Plattform ist dieses...

Drei neue Pics zu Luigis Mansion erschienen

Diese neu veröffentlichten Screenshots sind zwar nicht viel, aber für jene Gamer, die den Release von Luigi’s Mansion 2 kaum erwarten können dennoch ein netter Vorgeschmack auf den demnächst erscheinenden Titel für Nintendo 3DS. Diese präsentieren imposant, dass der obere Screen der 3D-Konsole sehr wohl dazu in der Lage ist dreidimensionale Bilder zu präsentieren.  Luigi’s Mansion...

Launchtrailer zu Luigi’s Mansion 2 erschienen

Nintendo veröffentlicht den offiziellen Launchtrailer zu dem portablen Gruselabenteuer Luigi’s Mansion 2 der nicht nur ein wenig von der Geschichte erzählt sondern auch zahlreiche bisher ungesehene Gameplay-Elemente – so auch den Multiplayer-Modus – ein wenig genauer herzeigt. Luigi’s Mansion 2 erscheint bei uns am 28. März 2013 exklusiv für den Nintendo 3DS. Quelle: Youtube...

Englischsprachige TV-Werbung zu Luigi’s Mansion 2

Im englischsprachigen Raum ist der erste TV-Trailer zu Luigi’s Mansion 2 enthüllt worden. Angesichts der Tatsache, dass der Vorgänger ein grandioses Gamecube-Spiel war und auch die Fortsetzung auf dem Nintendo 3DS grandios werden könnte, darf man darauf hoffen, dass Nintendo diese oder eine ähnliche Werbung auch im deutschsprachigen Raum veröffentlichen wird um die Nachricht des guten...

Zahlreiche neue Pics zu Luigi’s Mansion erschienen

Nintendo veröffentlicht zahlreiche neue Screenshots zu Luigi’s Mansion 2 welche ihr jetzt alle in unserer Galerie betrachten könnt. Dabei sind sowohl der 3D-Bildschirm als auch der Touchscreen zu sehen und welche Interaktionen mit ihm möglich ist. Luigi’s Mansion 2 erscheint hierzulande diesen März exklusiv für Nintendo 3DS im Handel. Quelle: Gamekyo...

Multiplayer + Infoseite zu Luigi’s Mansion 2 enthüllt

Mit der Eröffnung der offiziellen, englischsprachigen Seite von Luigi’s Mansion: Dark Moon enthüllt Nintendo auch die Neuheit, dass die portable Fortsetzung über einen Multiplayer verfügen wird. Mit so vielen neuen, erkundbaren Ortschaften und Möglichkeiten Geister zu fangen und einem brandheißen lokalen Multiplayer-Modus wird Luigi’s Mansion: Dark Moon ein neuer Hit für Marios heldenhaften Bruder – und diesen...

Erstes Video zum Luigi’s Mansion-Multiplayer erschienen

Nachdem bereits diverse Gerüchte über einen potentiellen Multiplayer im kommenden Luigi’s Mansion-Ableger im Internet aufgepoppt sind, bestätigt Nintendo die Existenz des Mehrspielermoduses und veröffentlicht die ersten Szenen zum Honter Mode, in dem bis zu vier Spieler gleichzeitig auf Geisterjagd gehen können. Passend dazu ist in der Famitsu auch ein kleines Bild zu dem Multiplayer veröffentlicht...

Scans + Screenshots zu Luigi’s Mansion 2 erschienen

Unlängst wurden 3D-Artworks zu der portablen Fortsetzung des Gamecube-Titels Luigi’s Mansion veröffentlicht (Wir berichteten), das hat den Entwicklern jedoch nicht gereicht! Daher gibt es heute ingame Screenshots und zahlreiche Scan-Ausschnitte zu dem Geisterjäger-Spiel. Luigi’s Mansion: Dark Moon dürfte bei uns noch in diesem Jahr exklusiv für Nintendo 3DS in den Handel kommen. Quelle: Gamekyo...

Weitere Artworks zu Luigis Mansion: Dark Moon

Nintendo veröffentlicht neues Bildmaterial zu der portablen Fortsetzung von Luigi’s Mansion. Bei diesen handelt es sich jedoch nicht um ingame Screenshots sondern lediglich einige Artworks, die die Entwickler von Luigi und seine Kontrahenten entworfen haben. Luigi’s Mansion: Dark Moon besitzt hierzulande leider nach wie vor kein konkretes Releasedatum, dürfte abe rim Laufe des Jahres exklusiv...

Nintendo Network Logo auf Luigis Mansion-Cover?

Gute Nachricht für Fans des großen Bruders von Mario, denn irgendwie wird das Internet in Luigis neuestem Abenteuer eine bedeutende Rolle besitzen – zumindest wenn man der europäischen Verpackung vertrauen darf, welche das Nintendo Network Logo trägt. Ob es sich dabei um Spielelemente handelt oder lediglich erweiternde Levels über den eStore angeboten werden, wurde seitens...

20 Minuten Gameplay zu Luigis Mansion für Nintendo 3DS

Nach einer Namensänderung, einem kaum aussagekräftigen Trailer und einigen Bildern, ist es nun erfreulich, dass ein 20 Minuten langes Gameplay-Video zu der portablen Fortsetzung von Luigis Mansion erschienen ist. Diese sind sogar mit dem Originalsoundtrack des Spiels untermalt obwohl es sich um keine Direct Feed-Aufnahmen handelt. Luigi’s Mansion: Dark Moon besitzt noch kein Releasedatum, man...

Frischer Trailer zu Luigi’s Mansion für Nintendo 3DS

Lange hat es gedauert, bis Nintendo endlich neue Informationen zu der Fortsetzung von Luigi’s Mansion veröffentlicht hat, aber nun ist ein neuer Trailer zu dem portablen Ableger erschienen, welcher Luigi als Protagonist in mehr oder weniger hellen Glanz erstrahlen lässt. Zudem fügen die Entwickler den Beinamen Dark Moon zu dem Titel hinzu. Luigi’s Mansion: Dark Moon...

Frische Bilder zu Luigis Mansion 2 erschienen

Nintendo veröffentlicht neue Impressionen zu Luigis kommenden Abenteuer auf dem Nintendo 3DS. Details zu der Story gibt es aktuell leider nach wie vor keine, aber denkt ihr denn wirklich, dass Mario sich ein zweites Mal entführen hat lassen, damit sein ängstlicher Bruder erneut beweisen kann? Zu Luigis Mansion gibt es aktuell noch kein Releasedatum, man...

Neue Screenshots zu Luigis Mansion für 3DS

Nintendo veröffentlicht neues Bildmaterial zu dem kommenden Abenteuer von Luigi für den Nintendo 3DS. In diesen werden einige der neuen Locations und Funktionen der 3D-Konsole enthüllt.   Ein konkretes Releasedatum gibt es aktuell leider noch nicht. Weder für Japan noch für den Rest der Welt. Quelle: Official Nintendo Magazine...