In einem Gespräch mit dem Online-Nachrichtenmagazin VG24/7 verriet Lightning Returns: Final Fantasy XIII-Director Motomu Troiyama, dass die kommende Fortsetzung des 13. Ablegers keine multiplen Enden besitzen wird, wie dies bei dem Vorgänger der Fall war.

Anders als bei den Vorgängern wird es keine multiplen Endmöglichkeiten zu den unterschiedlichen Zweiginterpretationen der Geschichte, sondern lediglich ein wahres Ende geben. Das Spiel ist auch so aufgebaut, dass die Zeit permanent einen Druck auf den Spieler ausübt und sich die Welt im Laufe der Story permanent verändert. Somit wird jeder Spieldurchgang eine komplett neue Erfahrung für den Spieler.

Lightning Returns: Final Fantasy XIII besitzt derzeit noch kein genaues Releasedatum dürfte aber laut dem Entwickler im Herbst 2013 für PlayStation 3 und Xbox 360 auf den Markt kommen.

Quelle: VG247

Eure Meinung dazu?