Erlebe den Karneval als Sackboy auf der Vita.

Ein weiteres Mal schlüpft man in die Rolle eines Sackboys, um die Welt vor dem Bösen zu befreien. Wie schon bei den erfolgreichen Vorgängern auf der PlayStation 3 und PlayStation Portable wird das Intro genutzt, um dem Spieler die Steuerung der kleinen Figur näher zu bringen. Nach einem kurzen Gespräch mit Oberst Flunder wird der Held aufgefordert zum Planeten Carnivalia zu reisen. Dieser Planet, der ehemals für viel Spaß bekannt war, wird von dem böse gewordenen Puppenspieler regiert. In typischer Sidescrolling-Manier startet das Abenteuer in dem Gebiet La Marionetta. 

Sammeln, hüpfen, schwingen, drücken, ziehen….

Leider stand uns in der Preview Version nur Kapitel 1 zur Verfügung, aber in den wenigen Levels lernt man schon viele Mittel kennen, die wichtig sind, um erfolgreich ans Ziel zu kommen. Blöcke müssen gezogen werden, um höhere Orte zu erreichen und Abgründe können nur mittels Festhalten an einem Pendel überwunden werden. Auch wenn diese Jump’n’Run Situationen sehr bekannt sind, hat die portable HD-Konsole noch einige neue Ideen ergänzt bekommen. So muss man mit Hilfe des Touchscreens Blöcke verschieben oder in den Bildschirm drücken. Diese können durch ein Tippen des Touchscreens auf der Hinterseite des Handhelds wieder hinaus geschoben werden.

Blöcke mit Federn müssen per Finger erst gespannt werden, um den Sackboy durch die Luft zu schleudern. Auch in hektischen Situationen, wenn man sich im Wettlauf gegen die Zeit befindet, funktionieren diese Touchscreen-Elemente flüssig und ohne Probleme. Bonus Levels, welche durch versteckte Schlüssel geöffnet werden, bedienen sich auch oft der speziellen Technik der PlayStation Vita. Ein Beispiel wäre das „Hau den Sackboy“-Minispiel (nach dem Spielprinzip von „Hau den Lukas“), bei dem auftauchende Sackboys mittels Antippen des Touchscreens getroffen werden müssen. 

Die Spielhalle

Nach Beenden des ersten Kapitels wird ein Gebiet namens „Die Spielhalle“ freigeschalten. Hier konnte leider nur eines von fünf Spielen getestet werden, welches den Namen „Tapling“ trug. Im düsteren Stil gehalten (ähnlich wie dem Indie-Game Limbo) steuert man eine Kugel, indem man Stellen im Level antippt. Die Kugel hüpft in die angetippte Richtung und bleibt auf Klebeflächen hängen oder rutscht über Eisflächen hinweg. Ein lustiges und herausforderndes Minispiel. 

Gameplay

Die Steuerung ist sehr einfach gehalten und ist durch die Möglichkeiten der Play Station Vita noch angenehmer als in den vorigen Teilen. Will man gesammelte Sticker auf Blöcke kleben, dann zieht man diese einfach aus dem Stickermenü und kann mit den typischen Touchscreen Bewegungen zoomen oder drehen.

Am Aufbau des Storymodus hat sich im Vergleich zu den älteren LittleBigPlanet Abenteuern nichts Wesentliches geändert. Nach Beenden eines Levels wird das nächste freigeschaltet, bis einem am Ende des Kapitels, ein Boss gegenüber tritt. Wer alle Sticker sammeln oder bessere Rekorde erreichen will, kann jedes Level erneut spielen. Im Koop-Modus lässt sich die Story auch zu zweit erleben. Um manche versteckte Items zu finden ist dies sogar notwendig.

Multiplayer

Im Kreativmodus lassen sich eigene Level gestalten. Ganz nach dem Motto „der Fantasie freien Lauf lassen“ sind die Möglichkeiten riesig. Diese können online gestellt werden und von anderen Spielern getestet und bewertet werden. Oft findet man in der Community so kreative Köpfe, dass die Spieler-Level umwerfend genial sind.

Die Menge an Spieler-Level war in der Preview Version aber verständlich gering. 

Grafik

Fans der Serie können sich eine ähnliche Grafik wie bei den Vorgängern von LittleBigPlanet gefasst machen. Feuer und Wasser sind realistisch wie immer realistisch dargestellt, das Kiddy-Image bleibt nach wie vor erhalten und die fröhliche-heitere Stimmung ebenso. Für eine portable Konsole ist es beachtlich, dass sie mit den grafischen Leistungen des PlayStation 3-Ablegers gut mithalten kann.

Sound

LittleBigPlanet kommt bei jeder Situation mit passender Musik. Die Karneval-Stimmung wird wunderschön mit Jahrmarkt-Musik untermalt. Auch die Synchronisierung ist gut gelungen. Wer die Vorgänger gespielt hat, wird sich über die bekannte Erzählerstimme freuen. 

Abschließende Worte

Zwar konnten wir nur das erste Kapitel der Story und die anderen Modi antesten, aber wir sind der Meinung, dass im späteren Verlauf nicht viel Neues dazu kommen wird. Somit lässt sich jetzt schon sagen das LittleBigPlanet PlayStation Vita ein würdiger und gut gelungener Ableger der Serie ist. Nicht ohne Grund eines der meist erwarteten Spiele für den Handheld. Wir können es kaum erwarten die gesamte Story zu spielen und einige kreative Level zu gestalten. 

Erste Bewertung: 9,0

Erster Eindruck:  Erneut ein geniales Spiel mit unendlich vielen Möglichkeiten.

– Stimmungsvolles Story-Design

– Unendlich viele Möglichkeiten beim Gestalten

– Vita Steuerung perfekt eingebaut

– Passender Sound

– Story-Verlauf zu linear 

Eure Meinung dazu?

Launchtrailer zu LittleBigPlanet für Vita erschienen

Die Entwickler von LittleBigPlanet für PlayStation Vita veröffentlichen den Launchtrailer zu dem kommenden portablen Jump’N’Run-Titel. In dem kurzen Video werden die zahlreichen neuen Möglichkeiten der Spielerstellung gezeigt die durch die beiden Touchscreens ermöglicht wird. LittleBigPlanet erscheint am 21. September für PlayStation Vita bei uns im Handel. Schaut euch unseren Hands On-Bericht zu dem Spiel sowie...

Sackboy meets Arts’N’Boards

Leute, die mich schon ein bisschen besser kennen, wissen, dass ich es liebe in der Früh aufzustehen. Ganz besonders, wenn es vor vier Uhr Früh ist und das Außenthermometer unter „Bettdecken-Temperatur“ anzeigt. Aber wenn Sony zu einer Einladung nach München ruft, kann man ja wohl schlecht „Nein“ sagen, ganz besonders, wenn die Presse-Delegation einiger österreichischer...

Japanischer Trailer zu LittleBigPlanet für PS Vita

Ein japanischer Trailer zu LittleBigPlanet ist erschienen und zeigt neues Material zu dem portablen Plattformer. In den fünf Minuten Gameplay gibt es neue Levels, den Enterhaken sowie neue Gadgets und sogar ein paar neue Steuerungselemente zu sehen. LittleBigPlanet erscheint am 21. Spetember 2012 für PlayStation Vita im Handel. Eine Preview zu dem Spiel, die unser Redakteur Xionx...

Sounds like fun: Japanischer Trailer zu LittleBigPlanet

Double Eleven, die Entwickler der PlayStation Vita-Version von LittleBigPlanet haben einen neuen Storytrailer zu dem fröhlich-heiteren Jump’N’Run veröffentlicht. Dieser ist zwar in japanischer Sprache gehalten, aber es zeugt davon, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis wir auch eine deutsch- oder englisch-sprachige Version zu Gesicht bekommen! Leider gibt es immer noch kein konkretes Erscheinungsdatum...

Hinter den Kulissen-Video zu LittleBigPlanet für PSV

Seit zwei Tagen ist die geschlossene Beta zu LittleBigPlanet auf der PlayStation Vita für einige, wenige Gamer verfügbar. In dieser kann man die Touchscreen-sensitive Steuerung anprobieren, den Entwicklern schreiben was an dem Spiel passt und wo man noch einiges ändern sollte und das erste Mal Sackboy auf der portablen HD-Konsole herumtollen lassen. Für all die...

Pics und Videos zu LittleBigPlanet Karting erschienen

Media Molecule veröffentlicht eine größere Bilderladung zu dem kommenden Rennspiel LittleBigPlanet Karting. Passend dazu bietet der offizielle PlayStation-Blog noch zahlreiche Interviews mit den Entwicklern in denen auch noch Gameplay-Szenen aus dem Racer gezeigt werden. In diesen wird erklärt, wie der Greifhaken in dem Spiel genau verwendet wird. Weitere Bilder  LittleBigPlanet Karting dürfte noch im Laufe dieses...

Launchtrailer zu LittleBigPlanet für PlayStation Vita

Spaß, gute Musik und ein Sackgesicht darf auf der PlayStation Vita selbstverständlich nicht fehlen, daher beehrt LittleBigPlanet die PlayStation Vita ebenfalls mit einem Ableger des innovativ-verrückten Jump’N’Run-Ablegers. Dieser Launchtrailer zeigt euch alles was ihr zu dem Spiel wissen müsst. Einen genauen Erscheinungstermin gibt es aktuell leider noch nicht, sicher ist aber zumindest, dass der Plattformer...

Wie wird die Hardware bei LittleBigPlanet eingesetzt?

Zwar sind die Erklärungen der Entwickler in diesem Video auf japanisch, das was sie vorstellen ist jedoch eindeutig und leicht zu verstehen. Sie zeigen nämlich, wie die Hardware der PlayStation Vita optimal für den Spielespaß des portablen Plattformers eingesetzt wird. Und da wir hier von den Machern von LittleBigPlanet reden, könnt ihr sicher sein, dass...

Videos zu LittleBigPlanet für PlayStation Vita

Mit der PlayStation Vita entsteht Raum für viel Kreativität. Daher ist es nur verständlich, dass ein LittleBigPlanet für den HD Touchscreen-Handheld nicht fehlen darf. Wie das Spiel auf der portable Konsole umgesetzt wurde, zeigen euch diese drei, kurzen Videos. LittleBigPlanet für PlayStation Vita erscheint leider nicht zum Release, aber im Laufe des kommenden Jahres. Quelle:...

LittleBigPlanet

Das Land der unbegrenzten Fantasie… Sackboy! Er ist zurück! Endlich! Nicht auf der PlayStation 3, nicht auf der PlayStation Portable, er tanzt, lacht und tollt diesmal auf Sonys neuestem Handheld herum; der PlayStation Vita. Für die Entwicklung des tragbaren Titels ist diesmal jedoch nicht Media Molecule verantwortlich, das Studio, welches bei den bisherigen Spielen im...

Site Score
9.0
User Score
8.0