In einem Interview mit der englischsprachigen Online-Zeitschrift Siliconera gestand Produktionsleiter Dave Cox von Konami, dass die Entwickler des portable Ablegers Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate, welches aktuell noch in Entstehung ist, stark von Castlevania  III: Dracula’s Curse, welches 1989 für den Nintendo Entertainment System erschien, inspiriert wurden.

Der Ableger für Nintendo 3DS sei allerdings nicht mit Ablegern der Metroid-Titel zu vergleichen sondern bietet den Gamern ein actionlastiges Spiel, wie man es von der Xbox 360- und PlayStation 3-Version kennt. Dabei liegt der Fokus mehr auf den einzelnen Kämpfen, wobei der Einsatz von heller und dunkler Magie, sowie Sekundärwaffen nicht vernachlässigt wird.

Abseits dessen soll man sich auch dem Erkunden des Schlosses widmen können um tiefer in die dunkle Welt des untoten Fürsten zu dringen.

Zudem gibt es ein paar neue Impressionen zu dem Spiel bei uns zu bewundern.

Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate erscheint voraussichtlich zeitgleich mit dem großen Bruder Castlevania: Lords of Shadow 2, allerdings exklusiv für den Nintendo 3DS.

Quelle: Siliconera

Eure Meinung dazu?