Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Zwei neue Story-DLCs zu Final Fantasy XIII-2 erhältlich!

In Form einer Pressemitteilung gab Square Enix heute bekannt, dass ab heute ein weiteres Set mit zusätzlichen, herunterladbaren Inhalten zu Final Fantasy XIII-2 am Xbox Live Marktplatz und ab morgen auch im PlayStation Store verfügbar sind beziehungsweise sein werden.

Dabei handelt es sich um zwei neue Kapitel, welche die Namen Lightning: Requiem der Göttin und Snow: Ewiger Kampf tragen. Zusätzlich gibt es noch Weiß- und Schwarzmagierbekleidung sowie die Wanderkollektion, welche über 15 unterschiedliche für Serahs und Noels Mogry-Begleitschaft beinhaltet.

Kostenpunkte für die Bekleidungen: jeweils 240 Microsoft-Punkte / 1,99€ 

Lightning: Requiem der Götter

Dieses Kapitel handelt vom Kampf zwischen Lightning und Caius. Man schlüpft dabei in die Rolle von Lightning, welche an dieser Stelle besondere Fähigkeiten besitzt. Square Enix rät, dass die Hauptstory vor dem Spielen des DLCs zu Ende beendet werden sollte um nicht unnötig gespoilert zu werden.

Kostenpunkt: 400 Microsoft-Punkte / 3,59€

Snow: Ewiger Kampf

Snow wird, nachdem er von seiner Verlobten Serah getrennt wird, in zahlreiche Kämpfe in einer Kampfarena verwickelt. Den Showdown bietet ein Kampf gegen den Wächer der Zeit, welcher die Aktionen Snows genau verfolgt hat. Wird dieser besiegt, so kann man Snow als Kampfgefährte im Hauptspiel freischalten.

Kostenpunkt: 320 Microsoft-Punkte / 2,99€

Final Fantasy XIII-2 ist am 3. Februar 2012 für PlayStation 3 und Xbox 360 in den Handel gekommen. Die oben genannten herunterladbaren Inhalte sind seit heute für Xbox 360 und ab morgen für PlayStation 3 erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Gingerninja


Gameboy, Apfelstrudel und ein Heineken - mehr braucht Leon aka Gingerninja gar nicht, um zufrieden zu sein. Wenn er nicht gerade im Labor an einem supergefährlichen Virus arbeitet, der Affen zu Poeten und Glühwürmchen in Partyneonlichter verwandelt, postet er die Nachrichten auf Joystick Junky und sorgt für Ruhe und Ordnung in der nerdigsten Ecke des Internets.

Eure Meinung dazu?