Vom Comic über die Serie bis hin zum Spiel

Betrachtet man den Videospiel- und Film-Markt, ist es kaum zu übersehen, dass sich Zombies in nahezu jeder erdenklichen Form großer Beliebtheit erfreuen. Action, Shooter, Rollenspiel- und sogar Guitar Hero-ähnliche Spiele mit den lebenden Toten hat es bereits gegeben, Point’n’Click-Abenteuer gehörten bislang jedoch nicht zu dem Genre, welches von den Untoten überrannt wurde. Telltale Games, welche bereits mit mehreren in Episoden unterteilten Spiele wie Sam & Max sowie diversen CSI-Ablegern brillieren konnten, sind für die Entwicklung des Spiels zu The Walking Dead verantwortentlich, welches derzeit durch den Comic und durch die für das Fernsehen verfilmte Serie für ausgesprochen viel Aufsehen sorgte. Mal sehen, ob das Studio mit einem derartig großen Ableger in der Spieleschmiede auch umgehen können.

Epidsode 1 – A New Day

Lee Everett ist ein verurteilter Verbrecher, der im Polizeiwagen auf dem Weg ins Gefängnis ist. Sein gesprächiger Fahrer, ein bereits in die Jahre gekommener Polizist, kann es nicht lassen dem schüchternen Afroamerikaner einige Fragen zu stellen und kollidiert dabei mit einer, auf der Autobahn torkelnden, Gestalt und kommt von der Fahrbahn ab. Nachdem Lee wieder das Bewusstsein erlangt, erwacht er in einer Welt von der er nie gedacht hätte, sie so zu erleben.

Das offizielle Spiel zu dem Comic und der Fernsehserie beschäftigt sich mit einem Charakter, der bisher in keinem der eben genannten Medien erschienen ist. In der ersten Episode kommen zwar zwei Charaktere vor, die man kennen gelernt hat (Hershel und Glenn). Der Spieler steuert dennoch stets ausschließlich Lee. Die Story ist in sieben Kapitel unterteilt, welche eine unikate Geschichte erzählt und sich als erstes Spiel nicht nur um Zombies und deren Vernichtung dreht, sondern um die Gedanken und Gefühle der Menschen, die solch eine Katastrophe durchleben. Die Zombies geraten dabei nicht in Vergessenheit, sondern sind ein wichtiger Part des Spiels. Dennoch ist sowohl die Story als auch das Gameplay eher etwas für Leute, die Comics, Zombies und/oder die Fernsehserie gesehen haben.

Gameplay

Gesteuert wird das Spiel größtenteils mit dem rechten Analogstick. Dieser bedient einen Cursor mit dessen Hilfe man sich in der Umgebung herumsehen kann. Der linke Stick wird dazu verwendet, Lees Bewegung an manchen Stellen des Spiels zu steuern. Er kann dabei mit zahlreichen Objekten in der Umgebung interagieren, mit Personen reden und stellenweise sogar Zombies töten. Das Gameplay variiert dabei vom klassischen Point’n’Click hin bis zu vereinzelten Stealth-Passagen und beinhaltet sogar einige Quick Time-Events, welche allerdings nur sehr selten vorkommen.

Im Grunde genommen kann man das Spiel am Besten wie eine Mischung zwischen einem interaktiven Comic und Heavy Rain vergleichen. Oftmals wird der Spieler vor schwierigen Entscheidungsmöglichkeiten gestellt, die einen gravierenden Einfluss auf die Fortsetzung der Geschichte haben können (selbst Lee kann sterben, aber das Spiel wird dann beim letzten Checkpoint geladen). Nach ungefähr 1-2 Stunden Spielzeit befindet man sich am Ende der Episode und kann sich sowohl seine Entscheidungen ansehen als auch diese über das Internet mit denen von anderen Spielern vergleichen. Selbstverständlich hat man stets die Möglichkeit eine Episode erneut zu probieren, um unterschiedliche Situationen auf anderem Wege zu bestreiten.

Oftmals werden Lee auch fragen gestellt, auf die er innerhalb einer gewissen Zeit antworten muss. Tut er das nicht, ist das auch in Ordnung, denn die Spielcharaktere reagieren hervorragend auf die Wortlosigkeit des Protagonisten. Markante Fortschritte, wie wenn man beispielsweise das Vertrauen einer Figur gewonnen hat, ober wenn diese bemerkt, dass Lee lügt, sieht man in der linken oberen Bildschirmhälfte – ein Hilfsmittel, sodass man weiß –  wie man sich auf die Personen einstellen kann aber nicht muss.

Stellenweise sind einige Slowdowns aufgetreten und spielt man die Episode ohne den kleinsten Hinweis, so kann es vorkommen, dass man im Spiel stecken bleibt, da man nicht weiß, welche Taste gedrückt oder wo gesucht werden muss. Daher ist es ratsam sämtliche Icons in der Umgebung angezeigt zu lassen, um das Maximum aus dem Spiel heraus zu holen. Selbstverständlich kann man dies auch unterlassen, das würde allerdings zu viel zu vielen Frustmomenten führen. 

Grafik

Optisch gesehen wurde das Spiel inklusive seinen Charakteren mehr dem Comic nachempfunden, besitzt aber dennoch einen gänzlich eigenen Look. Somit dürfte es sowohl Leuten, die The Walking Dead seit dem Comic-Release verfolgen, aber auch Fans der Serie  gefallen. Trotz der Comic-Grafik besitzt das Spiel zahlreiche Schockmomente und blutige IInhalte. An die Gesichtsanimation der einzelnen Figuren muss man sich ein wenig gewöhnen. Wenn man allerdings weiter im Spiel voran kommt, bemerkt man, dass diese sehr zu dem Look des Spiels beitragen.

Im Laufe des Abenteuers kommt man an diversen Locations vorbei, darunter einem Polizeiwagen, einem Reihen- sowie Farmhaus, einer Apotheke und einer Motel-Anlage. Vereinzelt sind bei den Filmsequenzen verpixelte oder verschwommene Szenen zu sehen, aber ansonsten sieht das Spiel hervorragend aus. 

Sound

Grillenzirpen, Zombiegestöhne und zahlreiche andere Naturgeräusche beleben die Welt des Spiels. Die englische Sprachausgabe der einzelnen Figuren ist brillant und die Gespräche sind voll mit Emotionen, Humor (auch wenn es stellenweise schwarzer ist) und tiefgehender Sinnhaftigkeit. Trotz der wirklich gelungenen englischen Synchronisation wäre eine Übersetzung in die deutsche Sprache zumindest in Form von Untertiteln angebracht gewesen.
Die einzelnen Soundtracks wurden gänzlich neu aufgenommen und haben überhaupt nichts mit den Melodien der Serie gemeinsam. Dadurch bildet das Spiel eine neuwertiges Erlebnis auf nahezu allen Ebenen. 

Abschließende Worte

Trotz meiner anfänglicher Skepsis, dass das Spiel in Episoden unterteilt und als Point’n’Click-Adventure überhaupt irgendetwas taugen würde, bin ich mehr als überrascht. Um ehrlich zu sein, sogar sehr gespannt wie die folgenden Teile aussehen werden. Mit einem neuen Story-Strang, der sowohl für Fans des Comics als auch der Fernsehserie interessant sein dürfte und einem abwechslungsreichem Gameplay bietet das Spiel in nahezu jeder erdenklichen Form etwas Neues. Mit einem interessanten Comic-Look und einer überaus gelungenen Synchronisation bietet das Spiel in Kombination mit abwechlungsreichem Gameplay eine erfrischende Erfahrung für das gesamte Point’n’Click-Genre und auch für Zombie-Spiele.

Punktebewertung:

Grafik: 9,0

Gameplay: 9,5

Sound: 9,0

Gesamt: 9,0

Kurzbewertung: Eine hervorragende Serie, die man als Zombie-Fan gespielt haben muss! 

– Variierende Gameplay-Kombination

– Interessante Geschichte

– Bekannte Charaktere kommen vor 

– Ausschließlich auf Englisch

– Seltene Slowdowns

– Noch ein Monat bis zur nächsten Episode 

Eure Meinung dazu?

Gingerninja sagt:

Die restlichen Episoden erscheinen im Laufe der Monate? ZACH! -.-

AntiChrist sagt:

Wenn es so bleibt wie angekündigt, wird es jeden Monat eine Episode geben.

AntiChrist sagt:

Ein geiles Game, hab es gestern Abend auf dem PC durchgespielt. Werd auch noch im Board einen sep. Test der PC-Version veröffentlichen.

Geektor sagt:

Ich bin wahrlich fasziniert gewesen von dem Spiel.

Launchtrailer zur Vita-Version von The Walking Dead

Telltale Games veröffentlicht den offiziellen Launchtrailer der PlayStation Vita-Version von der ersten Staffel von The Walking Dead. Der Download beinhaltet neben der ersten Staffel auch die Zusatzinhalte The Walking Dead – 400 Days. Die erste Staffel des Spiels von The Walking Dead ist seit 25. April 2012 für PlayStation 3, Xbox 360 und PC/ Mac...

Trailer zu The Walking Dead – 400 Days erschienen

Sehr unerwartet und spontan wurde das offizielle Releasedatum zu der kommenden Episode von The Walking Dead mit dem Beinamen 400 Days für sämtliche Plattformen verkündet. In diesem Trailer werden zusätzlich einige Informationen zu dem herunterladbaren Inhalt verraten. The Walking Dead: 400 Days erscheint somit am 3. Juli 2013 für Mac und PC, 5. Juli 2013...

The Walking Dead erscheint auch für PlayStation Vita

Nachdem die ersten Staffel des Telltale Games-Titels The Walking Dead bereits für iOS-Systeme, PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erschienen ist, geben die Entwickler bekannt, dass die in Episoden unterteilte Geschichte auch für PlayStation Vita erscheinen wird. Leider geht Don Mesa, PlayStations Director of Product Planing nicht näher auf die Spezifikationen der portablen Version ein...

Erste Screenshots zu Episode 2 von The Walking Dead

Telltale Games veröffentlicht die ersten Screenshots zu der zweiten Episode vom Spiel zu The Walking Dead. Diese zeigen den Protagonisten Lee Everett in einem brandneuen Abschnitt seines Überlebenskampfes gegen die Zombies. Weitere Bilder Es ist zwar noch unklar, wann die zweite Episode von The Walking Dead erscheinen wird, sicher ist jedoch, dass es im Laufe des...

Spoilerlastiger Launchtrailer zu The Walking Dead

Telltale Games veröffentlicht den ersten Launchtrailer zu dem offiziellen Spiel zur Comic beziehungsweise zu dem Spiel The Walking Dead. Das Spiel wird in monatlich Episodenform erscheinen und darüber hinaus in Episoden unterteilt sein. All jenen Gamern, die vorhaben sich das erste Kapitel herunter zu laden wird empfohlen den Launchtrailer nicht zu betrachten, da er doch...

The Walking Dead-Spiel jetzt bei Steam vorbestellbar!

Ab 24. April ist das Spiel zu der Fernsehserie The Walking Dead für den PC verfügbar. Aktuell können Benutzer eines PCs das Spiel bereits bei Steam vorbestellen. Typisch für TellTale Games erscheint das gesamte Spiel im Episodenformat. Der Seasonpass mit allen fünf Episoden kostet bei Steam im Rahmen der Vorbestelleraktion 22,46€. Spätentschlossene müssen nach dem...

Erster Trailer zu dem Walking Dead-Spiel veröffentlicht

Telltale Games veröffentlicht den ersten Trailer zu dem Videospiel der gleichnamigen Serie The Walking Dead. Dieser präsentiert Gameplay, Comic und auch Zeichentrick-Inhalte – somit alles was auch in der Endversion des Spieles vorkommen wird. Ab April sollen die ersten Episoden zu dem Zombie-Spiel endlich für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 online erscheinen. Quelle: Youtube...

Erste Inhalte zu dem The Walking Dead-Spiel

AJ Locascio, von Telltale Games präsentiert in dem Video Playing Dead: Episode 1 die ersten Bilder aus dem kommenden Episoden-Spiel zu The Walking Dead, einem Adventure-Spiel, welches sich mit diversen Nebencharakteren der bekannten und gleichnamigen TV-Serie auseinandersetzen wird. The Walking Dead dürfte im Laufe dieses Jahres für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 in Episodenform...