Preisvergleich auf Geizhals.at.

Next Generation Portable – PlayStation Vita

Seit dem 22. Februar kann man Sonys neue tragbare Spielkonsole, die PlayStation Vita, endlich im Handel erwerben. Größer, besser und natürlich mit zahlreichen neuen Funktionen macht der Handheld in jeder Spielesammlung eine gute Figur. Um jedoch auch über die Kritikpunkte zu reden, haben wir uns erlaubt sämtliche Funktionen der portablen Einheit genauestens zu testen und präsentieren euch hier die Eindrücke zur neuesten Konsolengeneration aus dem Hause Sony.

Die Hardware

Mit der PlayStation Portable hatte Sony seit ihrem japanischen Release im Jahre 2004 viele Jahre Zeit, um Hardware und Spiele an die Gamer-Gemeinschaft anzupassen. Vieles wurde verändert – manche Sachen zu Gunsten der User manche zu deren Verdruss. Mit der PlayStation Vita dürften die Entwickler jedoch einen größeren Schritt in Richtung Benutzerfreundlichkeit gemacht haben. Eingeschaltet wird die Konsole nicht mehr mittels eines Schiebreglers, sondern über einen Button auf der linken oberen Seite des Handhelds, der direkt neben der linken Schultertaste angebracht ist.

Vom Aussehen her glänzt die Konsole wie sein Vorgänger bereits im schwarzen Edel-Look, wobei man ganz genau weiß, dass es nicht lange dauern wird, bis die ersten Fingerabdrücke zu sehen sein werden. Der Bildschirm der Konsole ist nicht nur größer als auf der Vorgänger-Konsole; der OLED-Multi-Touchscreen dürfte mit seiner Farbenpracht für wesentlich mehr grafische Highlights sorgen. Im Gegensatz zur PlayStation Portable hat man auch keine Probleme beim Spielen im Sonnenlicht, denn über die Einstellungen kann man die Helligkeit des Bildschirms stets regulieren.

Auffällig sind auch die zwei Analogsticks, die vom Aussehen und der Größe eine Mischung zwischen dem des PlayStation 3-Controllers und der PSP-Steuerung ist. Ihrer Größe ist angenehm, beim Spielen stört jedoch der Rechte zeitweise wegen der direkten Platzierung unter dem X-Knopf. Der Start- und Select-Button wurde direkt unter den rechten Analog-Stick angebracht. Diese sind allerdings aufgrund ihrer Größe und ihrer Form nur suboptimal erreichbar und könnten bei Spielen, die einen schnellen und reibungslosen Gebrauch der beiden Knöpfe benötigen, für unangenehme Momente sorgen. Die Aktionsbuttons sind von der Größe her kleiner ausgefallen, sind aber nach wie vor ausreichend groß, um ein ungestörten Spielspaß zu garantieren. Unter dem linken Analogstick befindet sich der PlayStation-Button, der zum Verlassen der einzelnen Apps benötigt wird. Auf die Programme und die Multitasking-Fähigkeit der Konsole gehen wir im späteren Teil näher ein.

Die hintere Kamera befindet sich in der oberen Mitte des Konsolenrückens, wogegen die vordere Kamera direkt über dem Dreieck-Aktionsknopf angebracht worden ist. Letzteres könnte während dem Spielen leicht mit dem rechten Daumen verdeckt werden. Das stört aber nicht, wenn man sich ausschließlich auf das Foto-Schießen konzentriert. Verglichen mit Konkurrenzprodukten wie dem iPhone 4 (5 Megapixel) und iPhone 4S (8 Megapixel) besitzt die PlayStation Vita (1,3 Megapixel) eine wesentlich schwächere Kamera und kann zwar mit der Nintendo 3DS-Kamera (0,3 Megapixel) mithalten, jedoch keine 3D-Bilder schießen. Es ist zudem erfreulich, dass man von Beginn an Videos aufnehmen und diese selbst während dem Abspielen vergrößern kann. Wirklich gute Bilder kann man allerdings nur bei hervorragenden Lichtverhältnissen schießen.

Anders als bei der PlayStation Portable werden Spiele nicht mehr mittels UMD, sondern via Datenkarten abgespielt. Diese werden auf der oberen Seite der Vita in eine Einsteckbuchse eingeführt, die durch einen dünnen, aufklappbaren Deckel, welcher ein Eintreten von Staub und anderen konsolenschädlichen Substanzen verhindern soll, verschlossen werden kann. Über den unteren Zugang wird die Speicherkarte eingesetzt, die separat erworben werden muss und aktuell in den Größen 4GB, 8GB, 16GB und 32GB auf dem Markt erhältlich ist. Manche Spiele können ohne eingesteckter Speicherkarte nicht einmal gestartet werden.

Auf der Rückseite der Konsole befinden sich nicht nur zwei Vertiefungen, die entweder für ein komfortables Sitzen der beiden Zeigefinger der Länge nach oder der Fingerspitzen von Ring-, Mittel- und Zeigefinger gedacht sind, es wurde noch ein weiterer Touchscreen angebracht, der mit den charakteristischen PlayStation-Symbolen versehen wurde. Dieser ist etwas schmaler als der auf der Vorderseite und kann sowohl mit nur einem als auch mit mehreren Fingern bedient werden.

Seitlich von den Analogsticks befinden sich links und rechts jeweils sechs kleine Löcher, die den Lautsprecher der portablen Einheit darstellen. Die daraus ertönenden Klänge sind laut und klar. Deren Lautstärke kann durch den + und – Knopf auf der oberen Seite des Handhelds reguliert werden. Auf der Unterseite der Vita befindet sich zusätzlich noch ein Anschluss für Kopfhörer.

Akku-Leistung

Nach fast fünf Stunden intensivster Verwendung mit Uncharted: Golden Abyss, Dungeon Hunter: Alliance (Reviews zu diesen folgen demnächst) und diversen anderen Programmen war die Batterie der PlayStation Vita bereits leer. Die Verwendung erfolgte bei höchster Bildschirmhelligkeit und Verbindung zum Internet. Das darauf folgende vollständige Laden des Akkus dauerte ungefähr eine Stunde. Daraus kann man ungefähr schließen, dass die Batterie der portablen Konsole doch einiges an Leistung an den Tag bringt.

Die Software

Die Menübedienung der PlayStation Vita erfolgt über den Touchscreen – die Tasten und Sticks werden hier gar nicht benötigt. Sämtliche Apps sind in Form von Kugeln auf beliebig einstellbar vielen Seiten dargestellt. Klickt man auf eines der Kreise, wird ein Aktivierungsfenster geöffnet und die Seiten werden virtuell nach rechts erweitert. Je mehr Programme man also aktiviert, umso mehr Seiten werden nach rechts geöffnet. In diesem Fenster lassen sich bei den meisten Programmen die Altersbeschränkung und Bedienungsanleitung der Software betrachten, aber auch neue Updates herunterladen oder eine direkte Verbindung mit dem PlayStation Store erstellen. Die Multitasking-Fähigkeit funktioniert aber nur teilweise, da Spiele nicht gleichzeitig laufen können und zur Verwendung des Browsers auch vereinzelt gestartete Softwares geschlossen werden müssen.

Wurde ein Programm gestartet, kann dieses durch das Drücken der PlayStation-Taste verlassen werden. Das geschlossene Programm läuft aber nach wie vor im Hintergrund und kann jederzeit wieder ausgewählt werden, während dem man im Menü neue Programme öffnet und durch eine Ziehbewegung schließt. Durch das Drücken der Ein- und Ausschalttaste wird die Konsole in den Stand By-Modus versetzt, welche durch ein erneutes Drücken unterbrochen wird. Das System kehrt, wenn es länger nicht verwendet wird, ebenfalls automatisch in den Sleep-Modus, um Strom zu sparen. Zudem kann man ähnlich wie bei den iOS-Systemen durch das gleichzeitige Drücken der PlayStation- und Start-Taste Screenshots vom aktuellen Bildschirm machen, die unter den Fotos gespeichert werden.

Etwas enttäuschend ist, dass die Support-Website der PlayStation Vita im Internet ausschließlich auf Englisch ist. Ich hatte einmal das Problem, dass die Konsole abgestürzt ist und habe zwar schnell Ratschläge über die, in der Kurzanleitung vorgeschlagenen, Homepage gefundenW wer der englischen Sprache jedoch nicht mächtig ist, dürfte Schwierigkeiten mit der Problembewältigung haben.

Applications

Startet man die PlayStation Vita, befinden sich gleich zu Beginn einige Programme auf dem Gerät, um in den Genuss einiger Funktionen zu kommen. Beim Antippen einer Application wird ein Fenster geöffnet, welches einige Informationen zu dem Spiel präsentiert (Bedienungsanleitung, Alterseinstufung, Verbindung zum PlayStation Store u.v.m.) aber auch eine Hilfe-Option. Mit ihnen können Tipps und Tricks übers Internet nachgelesen werden.

Begrüßungscenter

Um auch wirklich jede Funktion der Hardware ausgiebig nützen zu können, bietet das Begrüßungscenter der Vita eine spielerische Demonstration aller Funktionen. In fünf Programmen erlernt man spielerisch, wie man beide Touchscreens, die Kamera, das Mikrofon und die Kipp- und Neigfunktion der portablen Konsole verwendet.

Diese App besitzt auch eine Online-Highscore-Liste und Trophäen-Unterstützung. Somit wird man dazu motiviert, diese mehrmals zu spielen und dabei gleichzeitig die Grundanwendungen der Konsole zu perfektionieren.

AR-Karten

So wie Nintendo, bedient sich auch Sony an AR-Cards (Augmented Reality – Erweiterte Realität). Hierzu gibt es auch drei Softwares zum Downloaden, welche die Verwendung dieser mitgelieferten Karten demonstriert.

Fireworks

In dieser App gilt es Feuerwerke im richtigen Moment detonieren zu lassen, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Dazu gibt es unterschiedliche Spielmodi in welchen bestimmte Herausforderungen bewältigt werden müssen, um neue Explosionsformen frei zu spielen. Die Karten werden dabei verwendet, um die Häuser, von denen aus die Raketen abgefeuert werden, zu erstellen. Es können dabei bis zu drei Karten auf einmal verwendet und jederzeit neue hinzugefügt oder entfernt werden. Die Software besitzt auch ein Online-Rankingboard für Highscore-Jäger.

Table Football

Bei dieser App werden sämtliche, im Bundle beinhaltete AR-Karten verwendet, um ein virtuelles Stadion auf den Bildschirm der PlayStation Vita zu zaubern. Anschließend kann man in dem soeben erstellten Stadion mit kurzen Bewegungen auch schon den Ball hin und her kicken und kurze Fußball-Matches spielen. Hierbei hatten wir jedoch öfters Schwierigkeiten mit der Bedienung. Auch die Darstellung der Stadionteile war oftmals sehr wackelig.

Cliff Diving

Ihr steuert Dan, den Klippenspringer, der von ausgefallensten Sprungschanzen, welche durch die AR-Cards dargestellt werden, springen muss, um Punkte und somit Geld zu verdienen und dadurch neue Sprungschanzen frei zu schalten. Das Timing des Sprunges wird dabei vom Spieler via Knopfdruck entschieden. Im späteren Spielverlauf muss man auch durch mehrere Ringe springen und Dan’s Adrenalin durch Tippen des hinteren Touchscreens erhöhen. Unter anderem springt ihr auch mal von einem Kran und einem Hubschrauber und man kann selbst ein Schwimmbecken zusammenbauen, um Dan anschließend in dieses springen zu lassen.

Near

Wie beim Nintendo 3DS kann auch die PlayStation Vita mit anderen Konsolen interagieren, wenn sie sich im Stand By-Modus befindet. Allerdings werden die Daten dabei nicht 1:1 so ausgetauscht wie bei der Nintendo-Konsole, sondern es werden lediglich die GPS-Routen verglichen, die von der letzten Standort-Synchronisation sind.

Hierbei ist der Austausch von Informationen beim 3DS etwas einfacher gestaltet worden als bei der PlayStation Vita, selbst wenn bei letzterem die optische Darstellung wesentlich aufwendiger ist. Falls man nämlich nicht gerade in der Nähe von kostenfreiem Internet ist und sich die Wifi-only Variante der portablen Konsole zugelegt hat, kann man von dieser Funktion in der Öffentlichkeit kaum einen Nutzen ziehen. Die Notwendigkeit des Internets bei der PlayStation Vita kann beispielsweise an solchen Stellen etwas frustrierend sein. Über die verglichenen Routen wird anschließend eruiert, wie viele Spieler und wie oft man diese bereits getroffen hat.

Es werden Spieldaten und unter Umständen sogar Gegenstände ausgetauscht. Diese können anschließend in spezifischen Titeln verwendet werden, welche allerdings separat gekauft werden müssen. Besitzt man das Spiel nicht, so kann man es auch gar nicht verwenden, es sei denn man legt sich den besagten Titel bis zum Ablaufsdatum des erhaltenen Gegenstandes zu.

Sämtliche Icons und Funktionen von Near werden innerhalb der Application erklärt und können jederzeit nachgelesen werden.

Gruppennachrichten & Party

Das Verschicken von Nachrichten war auf der PlayStation 3 zwar möglich, das Versenden von Kurznachrichten, Bildern, Videos und Standorten an mehrere Spieler gleichzeitig jedoch nicht. Mit den zwei Apps „Gruppennachrichten“ und „Party“ wird dies über das PlayStation Network ermöglicht. Das Sprechen via Headset ist leider nur mit Sony-spezifischen Kopfhörern möglich.

Inhaltsmanager

Über die Ansteckbuchse auf der unteren Seite der PlayStation Vita kann der Handheld nicht nur aufgeladen werden, sondern auch eine Verbindung zu einem Mac, einem PC oder einer PlayStation 3 aufgebaut werden.

Somit können Daten wie Speicherstände, Musik sowie Bilder auf der Konsole aber auch ganze Daten-Back Ups gespeichert werden. Dadurch wird die PlayStation 3 ein bisschen mehr zur Multimedia-Zentralstation.

Trophäen

Sämtliche Pokale, die mit der PlayStation ID verdient werden, werden auch mit der PlayStation Vita synchronisiert. Dabei werden die auf dem Handheld und auf der PlayStation 3 freigeschalteten Pokale separat unterteilt. Somit ist es übersichtlich, welche Titel auf der portablen Konsole und welche auf der PS3 erspielt wurden.

Die Synchronisation der Errungenschaften erfolgt 1:1 wie auf der Standkonsole und hat ebenso eine Facebook-Verknüpfung und ist auch in der allgemeinen Trophäenübersicht genau zu sehen.

Karten

Hierbei handelt es sich um ein Google-Navigationssystem, welches man bereits von diversen Smartphones kennt. Neben spezifischer Standortsuche, einer Wegbeschreibung und dem Versenden von Standorten über die Application „Gruppennachricht“ können auch Verkehrsinformationen ein- und ausgeschalten werden.

Internet-Zwang

Zwar sind viele der angebotenen Programme äußerst nützlich, trotzdem setzen die meisten von ihnen eine Verbindung mit dem Internet voraus. Ist man nicht im Besitz des 3G-Models der Vita, der über eine konstante Internetverbindung verfügt, benötigt man eine Verbindung via WiFi. Ist diese nicht vorhanden, kann man auf Funktionen wie Near, Itemaustausch und der Trophäen-Synchronisation nur eingeschränkt Verwendung machen.

Abschließende Worte

Mit der PlayStation Vita bringt Sony eine innovative Konsole auf den Markt, allerdings keine intuitive. Man muss sich mit den unterschiedlichen Hardwarefunktionen beschäftigen, um wirklich jede Funktion vollkommen zu verstehen und zu verinnerlichen. Zwar sind die Anwendungen einfach und deren Erklärungsspiele sehr motivierend, für Neueinsteiger im Bereich der Videospiele können vereinzelte Anwendungen jedoch sehr unverständlich sein. Man sieht und fühlt, dass man mit der Playstation Vita ein futuristisches Gaming-Stück in der Hand hält, das allerdings stellenweise noch nicht so richtig ausgereift ist und an manchen Stellen noch Aufholbedarf nötig hat.

Kurzbewertung:  Ein futuristischer Stück Gamer-Hardware mit einigen wenigen Makeln.

– Man kann auch im Tageslicht spielen

– Gestochen scharfe Grafik

– Spielerisches Erlernen der Funktionen

– Unterhaltsame AR-Features 

– Internet ist fast schon Pflicht!

– Support-Website nur auf Englisch

– Kameraauflösung ein Witz

Eure Meinung dazu?

Der PlayStation-Doktor – neue Werbung zur PS TV

Sony startet eine neue Werbekampagne für die neue semiportable Konsole PlayStation TV im US amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wird. In diesem ermutigt eine weibliche Ärztin den Spieler „die Aktivitäten unter der Bettdecke nun endlich öffentlich zu tätigen“. Die PlayStation Vita ist seit 22. Februar 2012 im Handel erhältlich. PlayStation Vita TV soll hierzulande am 14. November 2014 in...

Trailer: PlayStation TV ab heute in Nord Amerika erhältlich

Ab dem heutigen Tag ist die, an den Fernseher anschließbare Zusatzhardware, PlayStation TV für $99,99 auch in Nord Amerika verfügbar. Dort erscheint auch ein Bundle, welches die Hardware und einen PlayStation 3-Controller beinhaltet. Passend dazu ist ein Trailer veröffentlicht worden, welcher aktuell im Fernsehen ausgestrahlt wird. Die PlayStation Vita ist seit 22. Februar 2012 im Handel erhältlich....

Neue, jap. TV-Werbung zur PlayStation Vita erschienen

Unsere japanischen Nachbarn sind generell für außergewöhnliche Werbungen bekannt, daher ist es nicht verwunderlich, dass auch dieses kurze Video zur PlayStation Vita das Klischee bestätigt. Es bewirbt unter Anderem das Exklusivspiel Freedom Wars, das in Kürze seinen Release auch in unseren Gefilden feiert und derzeit für Verkaufsrekorde in Japan sorgt. Die PlayStation Vita ist seit 22. Februar 2012 im...

PlayStation TV ab Herbst auch in Europa

Lange Zeit mussten sich Interessenten von PlayStation Vita TV gedulden, doch nun ist klar, dass die portable Fernseh-Hardware endlich auch bei uns erscheinen wird. Mit sämtlichen Features, die auch die japanische Version haben wird, ist das gute Stück ab Herbst für €99 auch im europäischen Handel erhältlich. Zu den Funktionen gehören: PlayStation 4-Remote Play PlayStation...

Sehr eigenartige japanische PS Vita-TV Spots

Dass Japaner im Veröffentlichen von sehr sonderbaren Werbetrailern geübt sind, bewiesen unsere ausgefallen denkenden und sehr entfernten Nachbarn bereits des Öfteren. Nun wurde die neue Version der PlayStation Vita beziehungsweise die Welcome Box in einigen Clips beworben und sorgen im japanischen Fernsehen derzeit für Verwunderung. Die PlayStation Vita ist seit 22. Februar 2012 im Handel erhältlich. Ein...

Weitere japanische Werbung zu PlayStation Vita TV

Sony veröffentlicht einen kurzen japanischen Werbetrailer zu der demnächst in Japan erscheinenden Hardware PlayStation Vita TV. Dabei blickt der japanische Entwickler- und Publisherriese auf die vergangenen vierzig Jahre Technikerfahrung des eigenen Unternehmens zurück. Die PlayStation Vita ist seit 22. Februar 2012 im Handel erhältlich. Ein Releasedatum von PlayStation Vita TV für den europäischen Raum gibt es derzeit...

PlayStation Vita + PlayStation 4 – beste Combo?

Sony veröffentlicht ein neues Video, welches die Verbindungsfunktionen zwischen PlayStation 4 und PlayStation Vita in den Vordergrund rückt. Nicht nur, dass beide Geräte zusammen im hervorragenden Ausgleich miteinander funktionieren, sie ergänzen sich gegenseitig durch passende Funktionen. Mehr Informationen dazu findet ihr ihn diesem Video. Die PlayStation 4 ist hierzulande seit 29. November 2013 im Handel erhältlich. Die...

Offizielles Erklärungsvideo zur PlayStation Vita TV

Sony veröffentlicht ein offizielles Video zu der kommenden Zusatzhardware PlayStation Vita TV. Diese wird zwar nicht in Europa erscheinen, sondern ausschließlich in Japan, die Funktionen dieser sind aber beachtlich und sehenswert. Mehr Informationen hierzu erfährt ihr in diesem Video. Die PlayStation Vita ist seit 22. Februar 2012 im Handel erhältlich. Ein Releasedatum für den europäischen...

Japanische Werbung zur redesignten PlayStation Vita

Es ist mittlerweile schon eine weit verbreitete Tatsache, dass japanische Werbungen immer etwas abgedrehter sind, als die Werbetrailer der restlichen Welt. So gestaltet sich auch der erste, offizielle, japanische Werbetrailer zu der redesignten PlayStation Vita, welcher unlängst das Licht der Welt erblickte. Die neue Version der PlayStation Vita ist derzeit nur für den japanischen Markt...

Vergleichsvideo zwischen OLED- und LCD-PS Vita

Von der kürzlich stattgefundenen Tokyo Game Show stammt dieses Vergleichsvideo zwischen der alten und der neuen Version der PlayStation Vita. Man muss dazu wissen, dass der frühere Handheld einen OLED-Screen und die demnächst in Japan erscheinende Neuerung einen LCD-Display besitzt. Die redesignte Version der PlayStation Vita erscheint in Japan am 10. Oktober in den unterschiedlichen...

PlayStation Vita TV für Japan angekündigt

Im Rahmen der unlängst stattgefundenen Sony Pressekonferenz in Japan wurde nicht nur ein neues Modell der portablen Konsole PlayStation Vita angekündigt sondern ein gänzlich neuer Service für den Handheld in Kombination mit der PlayStation 3 und PlayStation 4 angekündigt: PlayStation Vita TV. Bei der kleinen Box handelt es sich um eine Infozentrale, welche sowohl PlayStation...

Flashig: Redesign der PlayStation Vita + mehrere Farben

Sony hat heute das erste Video und die ersten Screenshots zu der Neuversion der PlayStation Vita veröffentlicht. Neuerungen sind dabei der 1GB große interne Speicher und die Änderung des Screens von OLED zu LCD. Sämtliche restliche Fakten zu dem Handheld inklusive Bildern zu den unterschiedlichen Farbvariationen findet ihr hier. Die redesignte Version der PlayStation Vita...

PlayStation Vita-Software Update v1.80 erhältlich

Ab dem morgigen Tag ist das neueste Software Update v1.80 für die portable Sony-Konsole PlayStation Vita via Download erhältlich. Mit diesem Update werden beim Videoplayer zahlreiche neue Sachen ergänzt, ebenso wie bei den Suchfunktionen des PlayStation Stores. Abseits dessen ist es nun endlich möglich PlayStation One-Titel auf die HD-Konsole runter zu laden und zu spielen....

Skype ab morgen für PlayStation Vita erhältlich

Sowohl auf dem offiziellen Internetportal von Skype als auch auf dem deutschsprachigen PlayStation Blog wurde bekannt gegeben, dass Sonys portable HD-Konsole ab dem morgigen Tag eine neue Application im PlayStation Store anbieten wird: Skype. Dieses Programm war (neben dem dem Actionspiel Monster Hunter) ein Grund dafür, warum die Vorgängerkonsole, die PlayStation Portable, in weiten Teilen...

Video zu Ubisoft-Launchtitel der PS Vita erschienen

In einem kurzen Video zeigt Ubisoft, welche Titel zu dem Launch der neuen HD-Konsole verfügbar sind. Es werden dabei jeweils kurze Einblicke in die Interaktionsmöglichkeiten via Touchscreen und Kippbewegung der PlayStation Vita gezeigt. Wahre Gamer freuen sich allerdings auf die richtig großen Spiele wie Assassin’s Creed, Prince of Persia oder vielleicht sogar einem Splinter Cell-Ableger. Die...

Machen sich 50 Mio. $ für Werbung bezahlt? Trailer!

50 Millionen Dollar sind eine Menge Geld! Ganz besonders, wenn man diese dafür einsetzt andere zu überzeugen hauseigene Produkte zu kaufen! Hoffentlich hat sich die Aktion für Sony gelohnt, denn so viel haben die ausgabefreudigen Unternehmer für die neue PlayStation Vita-Werbekampagne ausgegeben, die in den nächsten Monaten das Internet und auch die Fernseh-Bildschirme zieren wird....

Frisches Produktvideo zur PlayStation Vita enthüllt

Ihr spielt mit dem Gedanken eine PlayStation Vita zu kaufen, wisst aber nicht was sie alles kann und warum ihr euch überhaupt eine zulegen sollt? Dann gibt euch doch einfach das neueste Produktvideo zu der portablen HD-Konsole in der Guy Longworth und John Koller beides Mitarbeiter der PlayStation-Truppe euch einige interessante Details zu den Funktionen...

Dual Shock + erweiterter Akku für PlayStation Vita

Wenn die PlayStation Vita bei uns auf den Markt kommt, dann ist der Handheld in Japan bereits einige Monate erhältlich. Dies ist genug Zeit gewesen um für einige japanische Accessoire-Hersteller einen Denkanstoß zu geben, welche zusätzlichen Utensilien die portable HD-Konsole wohl gebrauchen könnte. Und Datel Japan bringt tatsächlich einige Stücke in Produktion, welche dem ein...

I am Error – Softwareprobleme mit PlayStation Vita

Kaum wurde die PlayStation Vita in Japan auf den Markt geworfen, schon hagelt es schlechte Nachrichten über die portable Sony-Konsole. So schreiben manche Kunden in japanischen Foren, dass die Vita während dem Spielen abstürzt, der Touchscreen nicht funktioniert oder sich gar nicht einschalten oder im Falle eines Absturzes nicht neu starten lässt. Sony versicherte unlängst...

So sieht die PlayStation Vita von innen aus!

Seit dem 17. Dezember ist die PlayStation Vita auf dem japanischen Markt bereits erhältlich und erfreut die dortigen Gamer. Dieser Newspost beschäftigt sich allerdings mit dem Innenleben der portablen HD-Konsole und zeigt in zwei aussagekräftigen Bildern was im Inneren der Vita steckt, was sie zu bieten hat. Zahlreiche weitere Eindrücke zu Einzelteilen findet ihr auf...

Feature-Trailer zur PlayStation Vita erschienen

Sony veröffentlicht einen weiteren Trailer zu den Features der kommenden, portablen Konsole PlayStation Vita. Das WiFi-Modell kostet 249.99€, wogegen das WiFi/3G-Modell mit dem ihr jederzeit und überall ins Internet gehen könnt 299.99€ kosten wird. Eine Liste der zum Launch erhältlichen Titel von Sony findet ihr hier. Weitere PlayStation Vita-Titel folgen noch im Verlauf des Jahres...

PlayStation 3 ist jetzt schon bereit für PSV!

Sony veröffentlicht diese Woche ein neues System Software Update (v4.00) für PlayStation 3, welches die Konsole vor dem Release der PlayStation Vita in Japan auf den kommenden Handheld vorbereiten soll. Somit werden User die Gelegenheit haben Inhalte wie Spiele, Musik, Fotos und Videos zwischen der PlayStation Vita und PlayStation 3 hin- und hertransferieren, Back Up-Dateien...

Sonys Launchspiele zu PlayStation Vita bekannt

Sony gibt bekannt, dass es eine kleine, aber feine Auswahl an Spielen zu dem Launch der PlayStation Vita am 22. Februar geben wird. Hierbei handelt es sich allerdings um die Titel, die direkt von Sony oder in Kooperation mit dem japanischen Giganten entwickelt wurden. Konkrete Preise wurden aktuell noch nicht genannt. Uncharted: Golden Abyss WipEout...

Sony stellt PlayStation Vita Accessoires genauer vor

In Japan erscheint die PlayStation Vita bereits am 2. Dezember und wird mit zwei offiziell von Sony produzierten Accessoires in den Handel kommen. Dabei handelt es sich um ein Cover für die portable Konsole und In Ear-Kopfhörern. Sie werden in diesem japanischen Video-Interview genauer vorgestellt. Ersteres wird beim Launch der PlayStation Vita 1.800¥ (~17€) und...

Vorbestellaktion zur PlayStation Vita seitens Sony

Ab 22. Februar gibt es die neue, portable Sony-Konsole PlayStation Vita auch hierzulande zu kaufen. Ab 30. November ist es möglich sich den Handheld vorzubestellen. Daaaaamit das Ganze jedoch etwas Interessanter wird, startet Sony eine Aktion für Vorbesteller. All jene, die sich die Vita zu dem Zeitpunkt bestellen erhalten – und jetzt haltet euch ordentlich...

Sony stellt das UMD Programm für PlayStation Vita vor

Mit der PlayStation Vita werden sich manche PlayStation Portable-Spiele abspielen lassen. Wie das genau funktioniert, stellte Sony heute auf einer Infoseite für die kommende, portable Konsole vor. Somit ist klar, dass PlayStation Portable-Besitzer zuerst eine App auf die PSP herunterladen müssen. Nach dem Einlegen des Spiels wird die UMD registriert. Anschließend kann man sich das...

Neue Details zur PlayStation Vita enthüllt

In der aktuellsten Ausgabe der Famitsu beantworteten die Redakteure 50 Fragen der Leser – hier seht ihr die wichtigsten Punkte zu der Hardware der kommenden portablen Konsole zusammengefasst. Einige Spiele setzen eine Memory Card verpflichtend voraus. So lassen sich diese überhaupt nicht starten, sofern keine Memory Card eingesetzt wurde. Zubehör der PlayStation 3 und PlayStation...

EU-Releasedatum zur PlayStation Vita bekannt

Wir mussten zwar ordentlich lange warten, aber nun hat auch das ein Ende. Sony gibt bekannt, dass die hauseigene Konsole PlayStation Vita (PCH-1000 Serie) am 22. Februar in Europa in den Handel kommt. Kosten wird das gute Stück 249,99€ wenn ihr ein Wi-Fi-only Modell haben möchtet und 299,99€ mit 3G-Nutzung (sprich, ihr habt überall Internet-Empfang)....

Was beinhaltet die PlayStation Vita beim Release?

Bei der diesjährigen Tokio Game Show sind die ersten Bilder zu der Verpackung der kommenden Sony-Konsole PlayStation Vita aufgetaucht (Wir berichteten). Nun enthüllt der amerikanische PlayStation-Blog welche Programme sich auf der Konsole befinden werden, welches in Japan am 17. Dezember und hier im Frühjahr 2012 in den Handel kommt. Genauere Details über die Funktionen und...

PlayStation Vitas 3G-Downloads sind auf 20MB begrenzt

In einem Interview mit der japanischen Onlineplattform ASCII enthüllte ein Sony-Sprecher, dass die Downloads der PlayStation Vita via 3G auf 20MB begrenzt sind (Downloads via W-Lan besitzen keine Obergrenze). Dies ist jedoch kein endgültiger Wert, da er im Nachhinein immer noch geändert werden kann. Die PlayStation Vita erscheint in Japan am 17. Dezember. Hierzulande gibt...

Trailer zu Augmented Reality der Vita erschienen

Nicht nur Nintendos portable 3D-Konsole setzt Wert auf die „erweiterte Realität“ auch Sonys PlayStation Vita scheint es mit den Augmented Reality-Karten zu probieren. Was bei den Experimenten, etwas Lustiges, Brauchbares, Interessantes zusammen zu würfeln, herausgekommen ist, seht ihr in diesem kurzen Trailer zu WAAR – Wide-Area Augmented Reality. Man darf bereits gespannt sein, in welche...

Multiplayer mit PSP via Ad Hoc auch bei Vita möglich

Auf Sonys PlayStation Portable war es bisher immer möglich sich via Ad Hoc mit anderen PSPs zu verbinden, selbst wenn diese nicht in der unmittelbaren Nähe waren. Nun wurde auf der offiziellen Informationsseite von Sony bekannt, dass auch die PlayStation Vita die selbe Fähigkeit besitzen und sich – was sogar noch besser ist – mit...

Jap. Info-Broschüre zur PS Vita aufgetaucht

Die vergangene Tokio Game Show in Japan hat nicht nur zahlreiche neue Inhalte zu kommenden Spielen offenbart, sie hat auch endlich mehr Einblick in das Set gewährt, welches mit der PlayStation Vita mitgeliefert beziehungsweise beim Launch zusätzlich erhältlich sein wird. Die Fotos zu der Broschüre, in der die Informationen abgebildet sind, gibt es selbstverständlich ebenfalls!...

PlayStation Vita hat keine Regionalcode-Sperre!

In Japan erscheint Sonys kommende portable Generation bereits am 17. Dezember, Europa hingegen hat noch nicht einmal ein fixes Erscheinungsdatum bekommen. Das macht für Importfreunde jedoch keinen großen Unterschied, denn laut Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios, wird die PlayStation Vita keine Regionalcode-Sperre besitzen. Mit der PlayStation 3 und der PlayStation Portable ist die...

PlayStation Vita-Verpackung gesichtet

Wir Europäer müssen uns leider noch bis zum Frühjahr 2012 gedulden, unsere japanischen Nachbarn kommen jedoch bereits dieses Jahr (um genauer zu sein am 17. Dezember) in den Genuss der neuen portablen Sony-Konsole PlayStation Vita. Wie es der Zufall will ist die Verpackung der Vita auf der aktuell stattfindenden Tokio Game Show in Japan (wer...