Für eine Überraschung sorgte unlängst Fumito Ueda, der Schöpfer von erstklassigen PlayStation-Krachern wie ICO und Shadow of the Colossus. Dieser soll nämlich Sonys Unterdivision Team Ico verlassen haben, welche an dem dritten AAA-Titel The Last Guardian für PlayStation 3 gearbeitet hat.

Da die Mannschaft des Studios von Grund aus nicht aus sonderlich vielen Mitarbeitern bestand, ist die Frage nun nicht unbegründet wie es mit der weiteren Entwicklung des kommenden Titels aussieht. Internen Hinweisen zufolge soll der stets verschobene Release des Titels mit dem Austritt Uedas zu tun haben.

Mittlerweile ist der Release von The Last Guardian für das Jahr 2012 vorgesehen.

Quelle: Eurogamer

Eure Meinung dazu?

Geektor sagt:

Es wär ja schon mal langsam an der Zeit, dass das Spiel erscheint…