Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Neue Infos + Clip zu Skyward Sword

Nintendo veröffentlicht erneut weitere Informationen zu The Legend of Zelda: Skyward Sword um ein wenig mehr zu dem kommenden Abenteuer zu enthüllen. Behutsam und vorsichtig. Damit nicht genau der selbe Fehler passiert, wie bei Super Smash Bros. Brawl wo kontinuierlich viel zu viel Informationen preisgegeben wurden, bis es nur noch eine Handvoll Leute interessiert hat.

Der Vulkan Eldin und das Volk der Mogma

Link verschlägt es nach seiner Reise zum Tempel des Himmelsblicks zum Vulkan Eldin, wo er auf die Mogma trifft, welche unterirdisch lebende Geschöpfe sind. Sie helfen dem Protagonisten, die feurig brodelnde Gegend zu durchqueren.

Der Blondschopf kommt auch in den Besitz nützlicher Gegenstände, wie beispielsweise der Grabklaue und der Bombentasche. Ersteres ist, wer hätte das gedacht, eine Schaufel, wogegen letzteres eine Tasche für -auch nicht schwer zu erraten – Bomben ist. Diese Items hat Link bitter nötig, denn im Tempel des Erdlandes wartet Beradama, der Boss-Gegner des Tempels auf Link.

Die Lyra der Göttin

In jedem Zelda-Ableger gab es ein spezifisches Musikinstrument, in Skyward Sword wird dies nicht anders sein. Die Lyra, eine Harfe, fällt Link im Laufe des Abenteuers zufällig in die Hände und ertönt mittels Wii Motion Plus-Steuerung in zahlreichen unterschiedlichen Tönen um eine magische Wirkung zu entfalten.

Hier eine kleine Kostprobe zu den Zupfgeräuschen. Übrigens sieht das Instrument Shiek’s Harfe aus The Legend of Zelda: Ocarina of Time verblüffend ähnlich. Zufall?

The Legend of Zelda: Skyward Sword erscheint am 18. November exklusiv für Nintendo Wii.

Quelle: PM

Gingerninja


Gameboy, Apfelstrudel und ein Heineken - mehr braucht Leon aka Gingerninja gar nicht, um zufrieden zu sein. Wenn er nicht gerade im Labor an einem supergefährlichen Virus arbeitet, der Affen zu Poeten und Glühwürmchen in Partyneonlichter verwandelt, postet er die Nachrichten auf Joystick Junky und sorgt für Ruhe und Ordnung in der nerdigsten Ecke des Internets.

Eure Meinung dazu?