Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Resident Evil 3Doom EternalLuigi’s Mansion 3The Surge 2The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Just Dance 3
More Images
Follow Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft
Altersfreigabe: 0+
Release: 11. Oktober 2011

Just Dance 3

Site Score
8.0
Good: Ausgefallenes Tanzspiel, Origineller Stil, Viele, gute Lieder mit an Board
Bad: Tanzschritte für Anfänger etwas ungenau, Bewegungen werden nicht immer registriert
User Score
7.0
(1 votes)
Click to vote
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)

Lass die Sau raus – Everybody Dance now!

Die Zeiten von Dancing Stage Universe und Dance Dance Revolution sind noch nicht einmal ganz vorbei und schon scheinen neuwertige Ganzkörper-Rhythmusspiele den Unterhaltungsmarkt zu übernehmen. Ich konnte es lange Zeit genug meiden mich Tanzspielen zu widmen, da tanzen – ganz besonders wie es bei solchen Spielen der Fall ist – nicht unbedingt zu meinen Vorlieben gehören. Mit Just Dance 3 dürfte aber selbst diese Hürde überwunden worden sein. Mehr dazu aber in diesem Bericht!

Gameplay

Sowohl Kinect-Liebhaber als auch Verweigerer werden mit Just Dance eine große Freude haben, da man in den Menüs alles sowohl mit der Bewegungs- als auch mit der Controllersteuerung auswählen kann. Ubisoft hat dabei darauf geachtet, dass ihr zum Navigieren in den Menüs entweder nur links oder nur rechts mit der Hand einen Schwenk tätigen und nur beim Auswählen der Lieder etwas genauer agieren müsst. Zum Tanzen könnt ihr den Controller allerdings leider nicht verwenden.

Die von euch errungenen Punkte werden direkt über dem Icon neben dem Liedernamen angezeigt, ebenso wie der Schwierigkeitsgrad des Liedes und wie anstrengend dieses ist. Durch das stetige Tanzen zu Liedern wächst euer Mojo-Level, wodurch ihr neue Spielmodi wie Simon Says, bei dem ihr neben den regulären Tanzmoves noch zusätzliche, spontan eingeblendete Aufgaben bewältigen müsst oder komplett neue Tanzschritte wie Jamaican Dance- und Party Rock Anthem-Mashups freispielen könnt. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Modi und Tanzstile zum Freischalten. Langweilig wird euch bei der nächsten Party sicherlich nicht. Ihr werdet am Ende eines Gamerabends aber auf jeden Fall gut schlafen.

Natürlich habt ihr gewisse Vorteile, wenn ihr die Vorgänger auf der Nintendo Wii bereits einmal gespielt habt und einige der Moves schon intus habt, aber die Bewegungen der animierten Charakter zeigen auch den blutigsten Anfängern wie man sich zu bewegen hat. Zusätzlich könnt ihr in der linken Ecke des Bildschirms ständig beobachten wie ihr euch im Vergleich zu der tanzenden Figur bewegt – ein kontinuierlicher Lernprozess ist also immer vorhanden! Gerade zu Beginn ist es allerdings anhand der starren Bildanzeigen nicht immer konkret wie man sich zu bewegen hat, sodass schüchterne Anfänger sich zu Beginn ein wenig plagen werden. Wer aber nicht zu schnell die Flinte ins Korn wirft und sich einige der Tanzschritte und Bewegungen merkt, wird schnell viel Spaß mit Just Dance 3 haben, auch wenn die Bewegungen nicht immer genau registriert werden und man dafür nicht die volle Punkteanzahl erhält.

Wer nicht so der Fan von Liedern unterschiedlicher Genres ist, der kann auch bestimmte Playlisten auswählen und zu R&B Vibes, Pop! Pop! oder Oldies but Goldies die Hüften schwingen. Durch den Modus „Just Sweat“ könnt ihr Anhand der Sweatpoints eruieren wer beim Shaken die meiste Energie verbraucht hat (oder ihr fasst euer vollkommen verschwitztes Shirt an. Die Sweatpoints klingen auf unerklärliche Art und Weise vielversprechender!)

Die richtig kreativen Dancer unter euch können dank der Kinect-Kamera sogar ihre eigenen Tanzschritte entwerfen und auf die Ubisoft-Server hochladen. Andere Spieler können diese anschließend herunterladen und ebenfalls nachtanzen. Selbstverständlich sieht man dabei nur die Silhouetten der Spieler, somit bleibt die Privatsphäre für jeden Xbox Live-User garantiert. Wem das noch immer nicht reicht, dem steht der Shop offen, wo weitere Lieder heruntergeladen werden können.

Multiplayer

Bis zu vier Spieler können gleichzeitig in einem Lied mittanzen. Dazu stellt sich jeder einzelne in eine der von Kinect vorgegebenen räumlichen Unterteilung am TV-Bildschirm und hebt kurz die Hand um den gewünschten Schwierigkeitsgrad (Leicht oder normal) auszuwählen. Manchmal registriert Kinect das Heben der Hand als Bestätigung zum Spielstart, also ist langsames oder gezieltes Bewegen in diesem Teil der Menüs sehr ratsam. Ihr solltet auch gegeben falls darauf achten, welche Rolle ihr beim Tanzen übernehmt, sonst tanzt ihr plötzlich den weiblichen Part in Crazy Little Thing Called Love (Ist mir natürlich nicht passiert. Ich bin zu männlich für so etwas! Deswegen habe ich das Lied auch nicht bis zum Schluss getanzt, was übrigens sehr unterhaltsam war!).

Grafik

Just Dance 3 besitzt, wie man es bereits am Packshot nur allzu gut sieht, ein spritzig-buntes Design. Glanz, Glimmer und schrille Farben sprechen zwar nicht unbedingt die männlichen Gamer an, wenn man(n) aber über den abgefahrenen Farbstil hinweg blickt, dann kann das Tanzspiel für genau so viel Unterhaltung sorgen wie ein Guitar Hero- oder Rock Band-Ableger.

Sound

Mit über 50 Liedern unterschiedlicher Genres bietet Just Dance 3 ein anspruchsvolles Portfolio für eine große Bandbreite an Tänzern und auch Sängern! Denn wer zum Tanzen zu müde ist, der kann selbstverständlich auch nur stehen und die eingeblendeten Lyrics singen – Kinect registriert auch das und vergibt auch dementsprechend Punkte dafür.

Hier die vollständige Liste der vorkommenden Lieder:

2 Unlimited – “No Limit”
a-ha – “Take On Me”
Anja – “Dance All Nite”
Bananarama – “Venus”
Black Eyed Peas – “Pump It”
Bollywood Rainbow – “Kurio ko uddah le jana”
Cee Lo Green – “Forget You”
Countdown Mix Masters – “Beautiful Liar”
Daft Punk – “Da Funk”
Danny Elfman – “This is Halloween”
Donna Summer – “I Feel Love”
Dr. Creole – “Baby Zouk”
Duck Sauce – “Barbra Streisand”
Girls Aloud – “Jump (For My Love)”
Groove Century – “Boogie Wonderland”
Gwen Stefani – “What You Waiting For”
Inspector Marceau – “The Master Blaster”
Janelle Monae – “Tightrope (Solo Version)”
Jessie J featuring B.o.B – “Price Tag”
Brahms by Just Dance Classical Orchestra – “Hungarian Dance No. 5”
Katy Perry featuring Snoop Dogg – “California Gurls”
Kiss – “I Was Made For Lovin’ You”
Konshens – “Jamaican Dance”
African Ladies – “Pata Pata”
Latino Sunset – “Mamasita”
Laura Bell Bundy – “Giddy On Up (Giddy On Out)”
Lena Meyer-Landrut – “Satellite”
LMFAO featuring Lauren Bennett and GoonRock – “Party Rock Anthem”
Madness – “Night Boat To Cairo”
MIKA – “Lollipop”
Nelly Furtado featuring Timbaland – “Promiscuous”
Pointer Sisters – “I’m So Excited”
Queen – “Crazy Little Thing Called Love”
Reggaeton Explosion – “Boom”
Rita Mitsouko – “Marcia Baila”
Robbie Williams and Nicole Kidman – “Somethin’ Stupid”
Scissor Sisters – “I Don’t Feel Like Dancin’”
Sweat Invaders – “Gonna Make You Sweat (Everybody Dance Now)”
Taio Cruz – “Dynamite”
The Buggles – “Video Killed The Radio Star”
The Chemical Brothers – “Hey Boy Hey Girl”
The Girly Team – “Baby One More Time”
The London Theatre Orchestra & Cast – “Think”
The Sugarhill Gang – “Apache (Jump On It)”
Tommy Sparks – “She’s Got Me Dancing”
Wilson Pickett – “Land of 1000 Dances”

Abschließende Worte

Wie bei Guitar Hero scheinen die Gamer bei der Frage, ob sie gerne Just Dance 3 spielen möchten, die Köpfe zu schütteln. Beim ersten Mal zumindest, denn sobald sich mehrere an das Tanzspiel herangewagt und ihr Können bewiesen haben – selbst wenn diese verrückt und kantig zu sein scheinen – lockt die passende Musik und der ausgeflippte Stil des Spiels immer mehr Leute und Interessenten an. Und wer weiß, vielleicht wird die Just Dance-Reihe ja einmal so begehrt bei den Gamern wie Guitar Hero und Rock Band es in der aktuellen Konsolengeneration sind.

Ich hatte auf jeden Fall unglaublich viel Spaß, da sowohl die Auswahl der Songs hervorragend gewählt war als auch das Design genau zu dem Codewort „ausgeflippt“ gepasst hat. Zwar schneidet man als Anfänger auf Grund der starren Tanzschritterklärung wahrscheinlich etwas schlechter ab als erfahrene Veteranen, aber es ist dennoch ein unterhaltsames Multiplayer-Tanzspiel.

Punktebewertung:

Gameplay: 7,0

Grafik: 8,0

Sound: 9,0

Gesamt: 8,0

Kurzbewertung:  Das Multiplayer-Partytanzspiel für scheue Tanzgamer!

– Ausgefallenes Tanzspiel

– Origineller Stil

– Viele, gute Lieder mit an Board

– Ihr seht euch selbst als iPod-Mensch!

–  Neue Spielmodi durch höheres Mojo

– Man kann auch singen

– Tanzschritte für Anfänger etwas ungenau

– Bewegungen werden nicht immer registriert

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

jubilation_lee sagt:

Oft ist es bisschen schwer nach zu tanzen weils einfach so schnell hintereinander abläuft xD
oder ich bin so motorisch unbegabt ;D

Gingerninja sagt:

Ja! Das Spiel ist der Hammer!

L.W. sagt:

Hey leuts.
is des beste spiel des es gibt spiele immer mit meiner freundin haben den meerjungsfrau tanz auswendig gelernt:-)

Wer hat eigentlich die geilsten Moves drauf?

Natürlich all jene Gamer, die Just Dance 3 spielen! Für die richtig coolen Gamer, die auch am Tanzparkett und nicht nur vor dem Fernseher die Hüften schwingen gibt es am 14. und 15. Oktober ein ganz b... Read More »

Just Dance 3 – Fakten