Frisch vom PlayStation-Blog kommen diese Informationen zu den Gameplay-Neuerungen von Assassin’s Creed Revelations. Diese beziehen sich daher nur auf die PlayStation 3-Version des Spiels dürften sich aber nur marginal von der Xbox 360-Version unterscheiden.

  • Das Spiel ist auch in 3D spielbar
  • Die Eagle Vision wird nun durch Drücken von L3 aktiviert. Die Dreiecktaste wird nun für Sekundärwaffen verwendet
  • Die ersten Mission befassen sich mit Altairs Suche nach dem Masyaf-Schlüssel. Die Missionen sind dabei wie die „Schrein von Romulus“-Missionen aus Brotherhood aufgebaut
  • Wenn man auf die Kartenansicht zugreift, so wird diese im Google Maps-Stil angezeigt
  • Verteidigt man das Lager, so tut man das in kleinen Tower Defence-Minispielen
  • Das Interface des Animus wurde etwas geändert
  • Der Edensplitter wird ein benutzbares Item sein 
Man darf gespannt sein, welche Neuerungen uns das Spiel noch bringen wird! Die Entwickler bei Ubisoft haben auf der PlayStation Blog-Seite noch zahlreiche Fragen der Anhänger beantwortet! 

Eure Meinung dazu?

Robin sagt:

gefällt mir sehr, bis auf das mit dem edensplitter

Bulletwitch sagt:

Ubisoft wird das auch schon irgendwie cool rüberkommen lassen! 😀