Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! South Park: Die rektakuläre ZerreißprobeFire Emblem WarriorsWolfenstein 2: The New ColossusGran Turismo SportMittelerde: Schatten des Krieges
Valkyria Revolution
Follow Entwickler: Media.Vision
Publisher: Deep Silver
Altersfreigabe: 16+
Release: 30. Juni 2017

Valkyria Revolution

Site Score
6.5
Good: Grafisch akzeptabel, Kampffertigkeiten und Nebenmissionen, Sehr guter Soundtrack
Bad: Spielsystem fühlt sich nicht flüssig an, Viele Ladeunterbrechungen
User Score
(0 votes)
Click to vote
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Zeit für eine Revolution!

Mit Valkyria Revolution wagt sich Publisher Sega in neue Gewässer. Diesmal haben es SRPG-Fans mit einem Action RPG-Spinoff zu tun, welches fast nahezu in Echtzeit gespielt wird und das bewährte Prinzip einmal kräftig aufrüttelt. Wir haben für euch den neuesten Titel ausgiebig getestet und können dabei viel Positives, als auch Negatives berichten.

Ein Krieg voller Verrätern

Die Handlung von Valkyria Revolution wird auf zwei Ebenen gleichermaßen erzählt, nämlich als eine große Rückblende durch die Augen eines Professors und seinen recherchierenden Studenten, welche über die Geschehnisse eines großen Krieges diskutieren, die der Spieler in Rahmen vieler Missionen nachspielt.

Der Fokus des diesmaligen Krieges liegt bei fünf Freunden, die sich nach einer Tragödie geschworen haben den tyrannischen Herrscher von Ruzi zu töten und ihr unterdrücktes Land namens Jutland aus seinen Klauen zu befreien. Als dieser anfängliche Plot und das Attentat auf den Herrscher jedoch scheitert, beschließen sie gemeinsam der örtlichen Armee beizutreten. Dabei gründen sie insgeheim ihre eigene Elitetruppe namens „Vanargand“, welche unter dem Deckmantel des Heeres nur dem Zweck dient die von ihren Generälen aufgetragenen Missionen so zu manipulieren, so dass sie ihren fehlgeschlagenen Rachefeldzug doch noch zu Ende führen können.

Gameplay

Entwickler Media.Vision versucht bei Valkyria Revolution die strategischen Elemente der Vorgänger in ein Hack’n Slay-artigem Kampfsystem einzubinden, was aber nicht immer ganz wie gewünscht gelingt.

Die Grundidee besteht darin, dass alle spielbaren Helden über die gleichen Grundfunktionen (Nahkampf, Fernkampf, Magie, …) verfügen und zugleich auch unterschiedliche Spezialisierungen besitzen. Es liegt am Spieler eine funktionierende Gruppe für die bevorstehenden Kämpfe auszuwählen, um die Missionen ohne Schwierigkeiten zu beenden. Dabei gilt zu beachten, dass einige Charaktere besser agieren wenn sie alleine kämpfen, während Andere erst in der Synergie mit anderen Helden aufblühen.

Valkyria Revolution hebt sich in dem Genre nicht sonderlich von anderen Anime Action-RPG-Kollegen ab und man trifft auch hier die üblichen bewährten Spielelemente an, wie Buffs, De-Buffs, besondere Fähigkeiten und unterschiedliche Waffenstärken und –schwächen. Bei unserem Spieletest sind uns leichte Balancingsprobleme aufgefallen, so dass Nahkampfwaffen meist die klare Antwort auf viele Situationen sind und die Fernkampfwaffen generell viel zu wünschen übrig lassen.

Leider wiederholen sich auch die Missionsziele, Gegnerhorden und die dazugehörigen Strategien viel zu oft und zerren dabei sehr am Spielspaß oder machen diverse Spielelemente unnötig kompliziert. Dies merkt man besonders bei Kämpfen mit Lufteinheiten an, wo es meist einfach sinnvoller ist den spielbaren Charakter mitten im Kampf zu wechseln als zum Beispiel sich ewig lang durch Kampfmenüs zu stressen, nur um einem anderen Charakter einen Befehl zu geben. Solche kleine Schnitzer findet man im gesamten Spiel, so auch beispielsweise in Form des ungenauen Deckungssystem oder der Mitstreiter-KI.

Es sei aber angemerkt, dass der spielerische Aspekt weit entfernt ist ein Totalausfall zu sein und in seinen Momenten sehr viel Spaß macht. Viele dieser kleinen Probleme wären verschmerzbar, wenn sie sich nicht ansammeln und den Gesamteindruck mindern würden. Bosskämpfe sind fordernd und die spielerische Besatzung lässt sich über Sondermissionen und Nebengeschichten noch mit neuen Fertigkeiten ausbauen.

Grafik

Der gewählte Stil probiert sich an die Stärken seiner Vorgänger zu orientieren, kann aber dabei nicht den einzigartigen Charme eines Valkyria Chronicles einfangen. Als wie wenn dies nicht schon genug wäre, leidet das Spiel selbst bei kleinen Zwischensequenz an einem seriösen Pacingsproblem mit permanenten Ladeunterbrechungen – und davon hat Revolution mehr als genug. Man sitzt gleichermaßen lange an Zwischensequenzen wie man Missionen spielt.

Ein schneller Vergleich mit ähnlichen cinematischen Spielen zeigt auch auf, dass sich Revolution wie eine Schlaftablette anfühlt. Während diverse Schlüsselszenen toll präsentiert werden, laufen die restlichen Storyabschnitte steif, orientierungslos und monoton ab, was logischerweise der Immersion auf Dauer sehr schadet. Die Figuren zeigen kaum Emotionen und stehen einfach nur in der Gegend herum.

Sound

Neben schlecht inszenierten Szenen geben die Dialoge in Valkyria Revolution dem ganzen Spiel eine trashige Unternote. Die amerikanische Synchronisation ist sich über dieses Problem bewusst und versucht dabei viele Szenen mit einer halbwegs brauchbaren Sprachausgabe zu retten, was leider nicht immer klappt.

Aber zum Glück ist nicht alles automatisch schlecht. Yasunori Mitsuda (Chrono-Reihe, Inazuma-Reihe, Xenoblade Chronicles-Reihe) bringt wunderschöne Klänge hervor und zeigt abermals warum er einer der ganz Großen in der Videogame-Musikindustrie ist. Wie man es von einem Großmeister erwartet, schafft er die Hauptthematiken des Spieles “Tod, Rache und Betrug” perfekt in eine musikalische Note zu vereinen und gibt dabei vielen Szenen die nötige Stärke sich über Wasser zu halten, wenn entweder das Script oder die Ausführung der Szenen versagen.

Abschließende Worte

Die Valkyria-Reihe besitzt berechtigterweise einen religiösen Kultstatus unter den Sega-Fans, jedoch schafft man es einfach nicht mehr mit jedem weiteren Teil die gleiche Magie des Erstlings einzufangen.

Valkyria Revolution probiert sich an etwas Neuem, scheitert aber dabei an einem wahrscheinlich zu engen Budget und Zeitdruck das Spiel rechtzeitig auf den Markt zu bringen. Das Endresultat ist ansprechend interessant und hat durchaus seine berechtigten Stärken, jedoch wird es einfach von viel zu vielen unterschiedlichen Problemen gleichermaßen geplagt. Gute Ideen brauchen Zeit und oft hatte ich das Gefühl, dass man bei diesem Titel einfach verschiedene Lego-Bausteine zusammengewürfelt und dabei gehofft hat, dass das Endresultat gut werden wird.

Was am Ende einfach fehlt ist der Feinschliff und ein halbes Jahr längere Entwicklungszeit, um Segas neuesten Titel eine bessere Benotung geben zu können. Schade, man hat bei dem Spiel eine Menge Potential verschenkt. Dennoch lohnt es sich ein Blick hineinzuwerfen und selbst ein Urteil zu bilden. Wer mit den beschriebenen Defiziten leben kann, der bekommt ein anspruchsvolles Spiel mit klaren Stärken und Schwächen.

– Anspruchsvolle Handlung…

– Interessanter Action/Strategie-Mix…

– Grafisch akzeptabel…

– Kampffertigkeiten und Nebenmissionen

– Sehr guter Soundtrack

– …mit groben Problemen in der Präsentation 

– …mit wiederholenden Maps und Zielen

– …stilistisch schlechter als seine Vorgänger

– Spielsystem fühlt sich nicht flüssig an

– Viele Ladeunterbrechungen

Miles


Miles ist ein Oldschool Gamer Extraordinaire, Liebhaber & Sammler von Videogame Soundtracks und neuerdings auch Stammkunde bei diversen offiziellen und inoffiziellen Gaming Clothing Stores. Wenn er nicht gerade Sklave seines eigenen Konsumwahnes ist, spielt er mit Freunden auf Nintendo & Sony Konsolen/Handhelds aktuelle Spiele und Klassiker.

Eure Meinung dazu?

Über 20 Minuten Gameplay zu Valkyria Revolution

Über 20 Minuten Gameplay zu Valkyria Revolution

Die Kollegen von IGN hatten die Möglichkeit Valkyria Revolution bereits weit vor dem offiziellen Releasedatum anzuspielen, daher präsentieren sie die ersten 24 Minuten aus dem kommenden Action-Rollens... Read More »

Valkyria Revolution für den Westen angekündigt

Valkyria Revolution für den Westen angekündigt

Mit einem knapp 80 Sekunden langen Trailer kündigt Sega den kommenden Action-Strategie-Titel Valkyria Revolution für PlayStation Vita und PlayStation 4 für den Westen an. Gameplay gibt es in dem kurze... Read More »

Zwei neue Trailer zu Valkyria Revolution erschienen

Zwei neue Trailer zu Valkyria Revolution erschienen

Sega veröffentlicht, kurz nach der Ankündigung, dass Valkyria Revolution auch in Amerika und Europa erscheinen wird, zwei neue Trailer zu dem kommenden Action-Strategiespiel. In diesen Videos gibt es ... Read More »

Valkyria Revolution – Fakten