Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Splatoon 2Ever OasisWipEout Omega CollectionInjustice 2The Surge
Injustice 2
Follow Publisher: Warner Bros.
Entwickler: NetherRealm Studios
Altersfreigabe: 16+
Release: 18. Mai 2017

Injustice 2

Site Score
8.5
Good: RPG-Gameplay gut implementiert, Ständig neue Multiverse-Events, Einbindung der Gildenerstellung
Bad: Gelegentlich Aussetzer beim Soundtrack
User Score
(0 votes)
Click to vote
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Die Götter weilen erneut unter uns

Es ist gute vier Jahre her, dass Warner Bros. gemeinsam mit den Mortal Kombat-Entwicklern NetherRealm Studio den überaus erfolgreichen Prügler Injustice: Götter Unter Uns auf den Videospiel-Markt gebracht hat. Mit den Ikonen des DC-Universums und dem Gameplay des brutalen Beat’Em’Ups konnte die Spieleschmiede begeisterten Comic-Fans ein solides Superhelden-Spiel liefern. Mit der Fortsetzung spekuliert der Entwickler erneut das Feuer der Begeisterung in den Herzen der DC-Anhänger zu entfachen, besonders nachdem sich Serien eher unbekannter Helden wie Flash und The Arrow mitunter erfolgreich in der breiten Masse etabliert haben.

Ein neues Spiel, ein neuer Bösewicht

Nach den eindrucksvollen Geschehnissen des Vorgängers, in dem Superman von Batman verhaftet und in einem Hochsicherheitsgefängnis unter Gewahrsam genommen wurde, widmen sich die Helden des DC Universums wieder dem üblichen Alltag und deren Aufgaben; gewöhnlichen Ganoven hinterher zu jagen. Das Lager der Superhelden ist aber durch die Verhaftung Supermans gespalten und so entsteht eine Meinungskluft unter den mit übernatürlichen Kräften ausgestatteten Masken- und Kostümträgern. Diese sind dabei so sehr beschäftigt einander Schuld für belanglose Geschehnisse zu zu schieben, dass sie das plötzliche Verschwinden ihrer Teamkollegen nur zaghaft bemerken. Im Laufe der Zeit kristallisiert sich das Handeln eines komplett neuen, intergalaktischen Mitstreiters heraus; Brainiac. Dieser hat sich den Fähigkeiten und dem Wissen anderer Menschen bemächtigt und ist in der Zwischenzeit mit dem Plan, die Weltherrschaft an sich zu reißen, ziemlich weit vorangeschritten. Nun müssen sich Helden und Bösewichte zusammenschließen und gegen die neue Bedrohung kämpfen, um den Untergang der Erde und sämtlicher anderer Paralleluniversen zu verhindern.

NetherRealm Studio setzt die Geschichte von Injustice: Götter Unter Uns gekonnt fort, ohne den Batman VS. Superman-Konflikt 1:1 zu wiederholen und baut mit Brainiac gleichzeitig einen herrlich guten Bösewichten in die Storyline ein. Dabei wird die Tatsache, dass sich die DC-Helden wie ein pubertierender Haufen melodramatischer Jugendlicher herumprügeln, effizient durch Filmsequenzen und sinnvolle Story-vorantreibende Konversationen überdeckt. Das Spiel besitzt nichtsdestotrotz sehr oberflächliche Gespräche, welche die eigentlich recht interessante Story vorantreiben.

Sämtliche Charaktere haben sich vor einem Scharmützel personalisierte Worte zu sagen, welche unter Umständen zu den Figuren, der Situation und der Umgebung passen. Da man immer wieder die Möglichkeit hat vor einem Gefecht zwischen zwei Figuren zu wählen, lohnt sich das mehrmalige Durchspielen der rund 20 Stunden langen Geschichte umso mehr. Grund dafür liefert auch das Freischalten von zusätzlichen Credits, Rüstungsteilen und neuen Outfits und das Sammeln von Erfahrungspunkten. Fans von eher unbekannteren Helden wie Arrow, Black Widow und Flash werden sich freuen, dass DC den derzeitigen TV-Serien-Stars extra viel Aufmerksamkeit geschenkt haben.

Gameplay

Neben den üblichen Beat’Em’Up-Elementen, in denen rasches Eingeben der richtigen Tastenkombinationen, rechtzeitiges Abwehren oder willkürliches Button Smashing die Wege zum Erfolg sind, gesellen sich spezielle Clash Momente, in denen die zwei Spielfiguren mehr oder weniger herumrangeln, zu der Prügelorgie. Je nachdem wieviele Balken man von seiner aufladbaren Leiste für Spezialangriffe verwettet und mehr als der Gegner setzt, gewinnt man den Clash Moment und heilt sich selbstständig wieder während der Gegenüber leer ausgeht. Ein gelungener Wurf am Ende eines Areals befördert den Geworfenen nach einer spektakulären Animation in einen anderen Bereich des Levels, sodass man von der gemütlichen Bar plötzlich in den Straßen von Metropolis landet und die Rauferei dort fortsetzt.

Komplett neu ist die Integration von Rollenspiel-ähnlichen Elementen, wodurch die Spielfiguren im Level steigen (bis derzeit max. Level 20), ihre Statuswerte erhöht werden und unter Umständen die Möglichkeit freigeschalten wird, spezielle Ausrüstungsgegenstände anzulegen. Mit jedem Gefecht (auch abseits des Storymodes und unabhängig vom Verlauf des Gefechts) erhält man zufällig neue Items, Waffen und unterschiedlich wertvolle Mother Boxen, die wiederum seltene Gegenstände beinhalten. Dabei ändern sich die Attribute der Spielfiguren ganz abhängig von den ausgerüsteten Items, sodass beispielsweise Batman im Kampf gegen Superman mit einer Kryptonit-Rüstung wesentlich mehr Schaden anrichtet.

Neben dem Storymodus und dem herkömmlichen Multiplayer bieten die Multiverse-Events einen weiteren Grund immer wieder in das Injustice 2-Universum zurück zu kehren. Vereinzelte Events, die laufend aktualisiert werden und von unterschiedlicher Länge sind, sorgen dafür, dass man immer mit neuen Storyinhalten und speziellen Ausrüstungen versorgt wird. Manche sind dabei für einige Stunden, andere wiederum für mehrere Tage verfügbar. Oftmals besitzen diese Events zudem Level-Modifizierungen, sodass es beispielsweise Napalm-Raketen regnet, die Spielgeschwindigkeit verdoppelt wird oder aufgesammelte Herzen dem Gegner Schaden zufügen.

Smartphone-Applikation

Auch auf den Smartphones schwingen die DC-Helden ihre Fäuste und bieten mit Injustice 2 einen Free2Play-Prügler in einer abgespeckten Ausführung als auf den Konsolen. Gefechte können ausschließlich durch das Vorhandensein von Energie ausgeführt werden (die sich im Laufe der Zeit wieder auflädt) und die meisten Charaktere erst durch spezielle Events freigeschalten oder gekauft werden. Die Steuerung ist dabei schnell verinnerlicht und sorgt durch einfach auszuführende Attacken und Spezialangriffe für eine spannende Kaffeepausen-Unterhaltung. Die Animationen und Stagedesigns sind ganz dem großen Bruder auf den Konsolen nachempfunden, auch wenn vereinzelte Charaktere auf dem Smartphone nicht ganz so brillieren können wie auf dem Fernseher. Wer sowohl das Smartphone- als auch das Konsolenspiel besitzt, der wird sich über eine mögliche Verlinkung freuen, wodurch ein spezielles Kostüm und eine Diamant Mother Box freigeschalten wird (mit sechs seltenen Items für das Hauptspiel).

Multiplayer

Injustice 2 besitzt abseits der Hauptstory noch unzählige Mehrspielermodi, die über das Internet oder offline miteinander bestritten werden können. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit Gilden zu bilden, um mit vereinten Kräften in Multiverse-Events antreten und sogar noch seltenere Items ergattern zu können. Innerhalb einer Gilde steigt man ebenfalls im Level und schaltet laufend neue Perks und Fähigkeiten frei, die das Spiel noch abwechslungsreicher werden lassen.

Grafik

Bereits die Remastered Edition von Injustice: Götter Unter Uns konnte mit einer vernünftigen Grafik begeistern, hatte aber durch den Relaunch mit vereinzelten technischen Beschränkungen der Vorgängerkonsole zu kämpfen. Durch die Leistungskraft der aktuellen Plattformen bekommt man in Injustice 2 zahlreiche filmreife Ausschnitte und abseits der DC-Helden auch etliche Ausschnitte aus dem alltäglichen Leben ihrer Mitmenschen geboten. Somit besitzt das Spiel mehr eine klassische Kinostreifen-Atmosphäre.

Die Kämpfe sind durchgehend atemberaubend. Interaktive Umgebungen, die durch spezielle Schläge und Würfe noch imposanter gemacht werden, sorgen dafür, dass Injustice 2 weit mehr als bloß ein durchschnittliches Prügelspiel mit Superhelden als Spielfiguren ist. Die Supermoves jedes einzelnen Charakters sind lächerlich-unterhaltsam und übertrieben aber bei weitem nicht so brutal, wie man sie beispielsweise von bisherigen Ablegern der Mortal Kombat-Reihe kennt. Beeindruckend ist auch der hohe Realitätsgrad der Lippensynchronisation in Betracht der zahlreichen gesprochenen Texte.

Sound

Bereits wenn man Batman in der Bathöhle über die Schulter blickt, ertönen die tiefen Töne des bedrohlich wirkenden Soundtracks aus den Lautsprechern. Diese hervorragende Stimmung zieht sich durch sämtliche Kämpfe von Injustice 2, wobei dieser bei vereinzelten Filmsequenzen gelegentlich für einige Sekunden aussetzt.

Es ist überaus erfreulich, dass sich NetherRealms Studio die Mühe gemacht hat stellenweise Töne, wie beispielsweise dem Klirren von Kristallen, über die Lautsprecher des PlayStation 4-Controllers ertönen zu lassen.

Abschließende Worte

NetherRealms Studio konnte bereits auf der Vorgängerkonsole unter Beweis stellen, dass Superhelden-Beat’Em’Ups durchaus ihre Daseinsberechtigung haben und allen voran wirklich gut sein können, wenn man der Story ein wenig Aufmerksamkeit schenkt und etwas mehr aus dem Gameplay rausholt als nur einen Haufen Charaktere, die sich gegenseitig die Birne hohl schlagen. Abwechslungsreiche und sich stetig ändernde Levels in Kombination mit einer hervorragenden grafischen Präsentation von Charakteren und der Umgebung sorgen dafür, dass Injustice 2 derzeit das mit Abstand bestaussehendste Prügelspiel der aktuellen Konsolengeneration ist. Mit diversen Neuerungen im Gameplay und laufend neuen Events im Multiverse-Modus verspricht das Spiel Gamer und Fans der DC-Helden auch auf längere Sicht mit qualitativ hochwertigen Inhalten zu versorgen.

– Erneut interessante Story

– RPG-Gameplay gut implementiert

– Ständig neue Multiverse-Events

– Einbindung der Gildenerstellung

– Nach wie vor sehr cooles Prügelspiel

– Zahlreiche Charakter-Neuzugänge

– In mehrere Areale unterteilte Levels

– Gelegentlich Aussetzer beim Soundtrack

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

Wonder Women-Event in Injustice 2 gestartet

Wonder Women-Event in Injustice 2 gestartet

Im Rahmen eines knapp ein Minuten langen Videos stellt Warner Bros. gemeinsam mit NetherRealm Studios das kommende Wonder Woman-Event zu Injustice 2 vor. In Rahmen dessen kann man sowohl in der Konsol... Read More »

Fighter Pack 1 – Erstes DLC zu Injustice 2 angekündigt

Fighter Pack 1 – Erstes DLC zu Injustice 2 angekündigt

Just eine Woche vor dem Release des kommenden Prügelspiels kündigt Warner Bros. gemeinsam mit NetherRealm Studios das erste DLC-Paket zu Injustice 2 an. Dieses erweitert das Spiel um die drei spielbar... Read More »

Neu vorgestellt: So sieht Poison Ivy in Injustice 2 aus

Neu vorgestellt: So sieht Poison Ivy in Injustice 2 aus

In weniger als zwei Minuten stellt Warner Bros. gemeinsam mit NetherRealms Studios die blumige Bösewichtin der Batman-Reihe für das kommende Prügelspiel Injustice 2 vor. Zu sehen gibt es zahlreiche Au... Read More »

Die Badboys von Injustice 2 vorgestellt

Die Badboys von Injustice 2 vorgestellt

Warner Bros. veröffentlicht gemeinsam mit NetherRealm Studios einen neuen Trailer zu Injustice 2, der einige der Bösewichte ins Rampenlicht rückt. Zu sehen sind Gorilla Grodd, Bane, Captain Cold und S... Read More »

Cheetah: Neuer Charakter zu Injustice 2 vorgestellt

Cheetah: Neuer Charakter zu Injustice 2 vorgestellt

Warner Bros. veröffentlicht gemeinsam mit NetherRealms Studios einen Trailer zu dem nächsten spielbaren Charakter des kommenden Prügelspiels Injustice 2. Es handelt sich dabei um den weiblichen Tierch... Read More »

Neuer Kämpfer: Doctor Fate mischt in Injustice 2 mit

Neuer Kämpfer: Doctor Fate mischt in Injustice 2 mit

NetherRealms Studio hat gemeinsam mit Warner Bros. Studios heute einen weiteren Charakter zu dem heldenlastigen Prügelspiel Injustice 2 vorgestellt. Damit wird das Sortiment an Spielfiguren, die auf m... Read More »

Frischer Storytrailer zu Injustice 2 erschienen

Frischer Storytrailer zu Injustice 2 erschienen

Ein neuer, knapp zwei Minuten langer Trailer zu Injustice 2 wurde heute von NetherRealm Studio und Warner Bros. veröffentlicht und beschäftigt sich mit der Story des kommenden Prügelspiels. Im Mittelp... Read More »

Neue Charakter: Es wird sumpfig in Injustice 2

Neue Charakter: Es wird sumpfig in Injustice 2

NetherRealms Studios veröffentlicht heute gemeinsam mit Warner Bros. einen kurzen Trailer zu einem weiteren spielbaren Charakter von Injustice 2. In dem knapp zwei Minuten langen Video sind nicht nur ... Read More »

Neuzugang: So sieht Black Canary in Injustice 2 aus

Neuzugang: So sieht Black Canary in Injustice 2 aus

Warner Bros. enthüllt in dem unlängst veröffentlichten Trailer endlich einen weiteren Neuzugang zu dem kommenden Prügelspiel Injustice 2. Die aus den Comics bekannte Figur Black Canary kommt erstmals ... Read More »

The Lines are Redrawn – Neuer Trailer zu Injustice 2

The Lines are Redrawn – Neuer Trailer zu Injustice 2

Im neuesten Trailer zu Injustice 2 präsentiert Nether Realm Studio neue Inhalte zu der Story des Prügelspiels und leitet auch gekonnt die ersten Impressionen zu der Stimmung der Fortsetzung ein. Injus... Read More »

Injustice 2 – Fakten