Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Splatoon 2Ever OasisWipEout Omega CollectionInjustice 2The Surge
Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia
Follow Publisher: Nintendo
Entwickler: Nintendo
Altersfreigabe: 12+
Release: 19. Mai 2017

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia

Site Score
9.0
Good: Interessante Geschichte aus zwei Sichten, Sinnvolle neue und spaßige Erweiterungen
Bad: Fatigue-System nicht jedermanns Geschmack, Amiibo-Feature zwar gut, aber verzichtbar
User Score
10.0
(1 votes)
Click to vote
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Alles neu macht das Remake

Mit Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia bringen Entwickler Intelligent Systems und Publisher Nintendo das inzwischen dritte Remake der beliebten Strategiereihe auf den Markt und geben dabei demotivierten Fire Emblem Heroes-Spielern endlich wieder einen Grund sich von ihren Smartphones zu lösen.

Von Kriegen zwischen Göttern, Nationen und Freunden

Vor langer Zeit kämpfte ein göttliches Geschwisterpaar um das Land Valentia und deren unterschiedlichen Sichtweisen, wie Menschen leben sollten: Während Duma, der Bruder von beiden der Ansicht war, dass die Menschen nach Macht und Stärke streben sollten, so glaubte seine Schwester Mila an den ewigen Frieden. Die Auseinandersetzungen endeten mit einem Beschluss, dass beide Geschwister von fortan getrennte Wege gehen sollten. Duma herrschte über den Norden mit einer eisernen Strenge, welche die Bevölkerung widerstandsfähig und zäh werden ließ, während Mila den Süden mit Wohlstand und Weisheit regierte und die Bewohner zu gebildeten Menschen machte.

Ein Millenia später ist die Erinnerung an das Götterpaar verblasst und die Fronten haben sich erneut verhärtet. Das nördliche Reich Rigel beginnt immer öfter die Fronten von Zofia anzugreifen, wodurch sich Unruhe unter der Bevölkerung ausbreitet. Es gab schon früher kleinere Auseinandersetzungen zwischen beiden Nationen, aber der Prolog von Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia macht es deutlich, dass weitaus mehr dahinter steckt, als man anfangs vermutet. Hauptcharakter Alm lebt mit seinem Großvater und dem mysteriösen Mädchen Celica in einem abgeschiedenen Dorf und wird Zeuge eines Entführungsversuchs; mehrere plötzlich aufkreuzende Ritter probieren die sonderbare Dame, die zwischenzeitlich als Prinzessin von Zofia identifiziert wird, zu kidnappen. Alms Großvater kann die Bedrohung zwar abwehren, jedoch bietet das Dorf keinen Schutz mehr für Celica, weswegen sie weiterziehen und in Sicherheit gebracht werden muss. Nach einem tränenreichen Abschied versprechen sich Alm und Celica sich eines Tages wieder zu sehen. Und das tun die beiden tatsächlich, nur dass das Schicksal etwas Besonderes für die beiden geplant hat: Wie es bereits der Teaser im Prolog andeutet, treffen sich Alm und Celica Jahre später auf dem Schlachtfeld wieder. Nur leider als Mitglieder verfeindeter Fraktionen. Somit wird aus der einstigen Freundschaft ein Kampf um Leben und Tod.

Gameplay

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia ist ein solider Strategietitel und gleichzeitig das Remake eines, in Europa zuvor unveröffentlichten, Teils der Reihe, welcher auf bewährte Stärken setzt und viele Neuerungen in die IP einführt.

Während das Kampfsystem, im Groben gesprochen, gleich geblieben ist, überzeugt das Spiel dank der neuen begehbaren Landkarte und dem Besuchen von Dörfern und Städten, wo der Spieler sich ausrüsten oder in der näheren Umgebung nach mitnehmbaren Loot Ausschau halten kann. Manchmal lassen sich nach erledigten Aufgaben auch neue Mitstreiter rekrutieren, so dass sich ein Vorbeischauen immer wieder lohnt.

Ebenfalls neu sind Dungeons, spezielle Orte auf der Karte, in denen wertvolle Schätze in Truhen gefunden werden können. Dabei wechselt die Top-to-Down Sicht zu einer begehbaren 3D-Oberfläche, in denen der Spieler Raum für Raum nach Wertsachen untersucht. Stößt man mit einem Gegner zusammen, wechselt das Spiel in die gewohnte, strategische 2D-Kampfansicht zurück. Die Kämpfe können auch durch das Anschleichen an die Gegner beeinflusst werden, so dass man entweder gegen einer verringerten Widersacher-Anzahl kämpft oder selbst in eine Falle läuft und übermannt wird.

Das Promotion-System, wodurch Alms und Celicas wachsende Kampftruppe ihre Jobklassen bei Götterstatuen ändern können, wurde ebenfalls geändert. Alm selbst startet seine Reise mit seinen Jugendfreunden, welche alle mitsamt schwach und generisch ausfallen und ohne dem nötigen Training schnell ihr Ende finden. Es liegt an dem Spieler dessen Werte genauer zu studieren, um ihnen eine passende oder gar optimale Jobklasse zu geben. Wie man es in der Serie ohnehin schon gewohnt sein sollte, ist der Tod eines spielbaren Charakters endgültig. Doch zum Glück gibt es für Gelegenheitsspieler und Anfänger wieder den Casual Mode, bei denen verstorbene Einheiten nach Kampfende zurückkehren.

Unterstützungsdialoge feiern in Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia ebenfalls ihr Comeback. Wenn zwei Helden am Kampffeld nebeneinander stehen und einer von ihnen in einen Kampf verwickelt wird, so kann dabei ein Gespräch gestartet und die Freundschaft der beiden Charaktere gesteigert werden, welches natürlich einen positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und die Kampfwerte hat. Damit auch jeder Held zu seiner Sternstunde kommt, verfügt das Spiel über ein sogenanntes Müdigkeitssystem, in denen oft eingesetzte Einheiten an Stärke verlieren und der Spieler diese vorerst durch andere Einheiten ersetzen muss, bis sie wieder fit für zukünftige Schlachten ist. Dies ist natürlich mit Vor- und Nachteilen für den Spieler verbunden, so dass man sich plötzlich vor einem wichtigen Kampf sieht und einer seiner besten Einheiten nicht einsetzen kann. Doch glücklicherweise bekommen alle Charaktere nach Kampfende Erfahrungspunkte, so dass sich selbst absolute Taugenichtse eines Tages zu starken Einheiten entwickeln können.

Besitzer der Fire Emblem-amiibos wird es freuen zu hören, dass sämtliche verfügbare Fire Emblem-Figuren in Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia während eines Kampfes einsetzbar sind. Nach Aktivierung der einzelnen Amiibos unterstützen Data-Kopien vergangener Helden (Marth, Ike, Lucina, …) den Spieler für einen kurzen Moment im Kampf, weshalb man die Amiibos nur dann beschwören sollte, wenn man sich selbst in einer brenzligen befindet oder ein Schutzschild für bald sterbende Einheiten braucht. Die Data-Kopien können ebenfalls nicht der eigenen Armee beitreten.

Grafik

Grafisch überzeugen die Abenteuer in Valentia durchaus mit schönen Charakterartworks und Videoanimationen. Die dazugehörigen 3D-Landschaften in den Dungeons oder Zwischensequenzen lassen diesen Fire Emblem-Titel zu dem bis jetzt schönsten tragbaren Spiel der Reihe avancieren. Etwaige Slowdowns oder Ruckler sucht man vergebens, jedoch plagt sich das Spiel zu Beginn mit Unübersichtlichkeit in den Menüpunkten und bei dessen Führung, welche man jedoch nach kurzer Zeit sehr schnell im Griff hat.

 

Sound

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia größte Stärke ist eine professionelle Sprachausgabe. Bis auf einige wenige Ausnahmen wurden sämtliche Gespräche komplett synchronisiert was den ohnehin schon exzellenten Dialogen noch den nötigen Sprung in das nächste Jahrtausend gibt. Als ob das nicht schon genug wäre, überzeugen die automatische Vorleseoption der Texte und der komplett neu arrangierte Soundtrack auf ganzer Linie.

Abschließende Worte

Das Remake des NES-Klassikers bringt frischen Wind in das angestaubte Gameplay der Fire Emblem-Reihe und überzeugt durch seine exzellente Präsentation, einer interessanten Geschichte und einem bewährten Kampfsystem alle Fans und Neueinsteiger. Wenn man bedenkt, dass Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia ursprünglich ein unbeliebtes japanische NES-Spinoff innerhalb der Reihe war, so ist es erstaunlich, wie viel Mühen Intelligent Systems in dieses Spiel gesteckt hat. Nach dem Durchspielen habe ich mir selbst einmal genauer die Unterschiede zwischen dem Originalspiel und dem Remake angeschaut und es wurde mir dabei schnell klar, dass die Handlung in der anfänglichen und finalen Phase des Spieles erheblich erweitert wurde.

Kurzum, ich bin begeistert von den Bemühungen, die in diesen Titel gesteckt wurden. Wer seiner tod-gedienten Nintendo 3DS-RPG-Maschine nochmals etwas Gutes tun möchte, der wird hier seine Freude haben.

– Gute Einführung, viel Spieltiefe…

– Interessante Geschichte aus zwei Sichten

– Sinnvolle neue und spaßige Erweiterungen

– Sehr gute grafische und musikalische Präsentation

– Fast durchgehende Sprachausgabe

– Für Serienanfänger etwas überladener Einstieg

– Teilweise knochenhart, Grinding von Nöten

– Fatigue-System nicht jedermanns Geschmack

– Amiibo-Feature zwar gut, aber verzichtbar

– Kleinere Menüführungsschnitzer

Miles


Miles ist ein Oldschool Gamer Extraordinaire, Liebhaber & Sammler von Videogame Soundtracks und neuerdings auch Stammkunde bei diversen offiziellen und inoffiziellen Gaming Clothing Stores. Wenn er nicht gerade Sklave seines eigenen Konsumwahnes ist, spielt er mit Freunden auf Nintendo & Sony Konsolen/Handhelds aktuelle Spiele und Klassiker.

Eure Meinung dazu?

Übersichtstrailer zu Fire Emblem Echoes veröffentlicht

Übersichtstrailer zu Fire Emblem Echoes veröffentlicht

Bei dem portablen Strategiespiel Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia handelt es sich um eine komplett überarbeitete Version des NES-Klassikers Fire Emblem Gaiden, welcher nie außerhalb von Japan e... Read More »

Über 7 Minuten Gameplay zu Fire Emblem Echoes erschienen

Über 7 Minuten Gameplay zu Fire Emblem Echoes erschienen

Nintendo veröffentlicht ein über sieben Minuten langes Gameplayvideo in japanischer Sprache zu Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia. In diesem sind neben dem Gameplay auch erstmals Ausschnitte aus ... Read More »

Limited Edition zu Fire Emblem Echoes angekündigt

Limited Edition zu Fire Emblem Echoes angekündigt

Fans von Fire Emblem haben mit dem nächsten Ableger der Reihe Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia einen weiteren Grund zur Freude; Nintendo hat eine Limited Edition zu dem portablen Spiel angekünd... Read More »

Fire Emblem Echoes: SoV nur mit englischer Synchro

Fire Emblem Echoes: SoV nur mit englischer Synchro

Eine ausgesprochen wünschenswerte und erfreuliche Neuerung für die gesamte Fire Emblem-Reihe ist, dass der kommende Ableger Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia laut der offiziellen Website an best... Read More »

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia – Fakten