Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Super Mario PartyThe World Ends with You: Final RemixAssassin’s Creed OdysseyFar Cry 5Meisterdetektiv Pikachu
Until Dawn: Rush of Blood
Follow Entwickler: Supermassive Games
Publisher: Sony
Altersfreigabe: 18+
Release: 13. Oktober 2016

Until Dawn: Rush of Blood

Site Score
6.0
Good: Stellenweise originelle Schockeffekte, Simple Steuerung, Auf kurze Dauer unterhaltsam
Bad: Inhaltlich eigentlich sehr schwach, Titelmelodie auf die Dauer nervig, Oftmalige Kalibrierung notwendig
User Score
(0 votes)
Click to vote
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Vom Horrorspiel zum Grusel-VR-Schocker

Nachdem Supermassive Games mit Until Dawn im vergangenen Jahr eine hervorragende Leistung abgelegt hat, warteten Fans des Horrorspiels gebannt auf eine potentielle Fortsetzung des serienartigen Gruseltitels. Mit Until Dawn: Rush of Blood kommt der britische Entwickler diesem Wunsch zwar nicht ganz nach, gewährt Gamern aber zumindest einen ungefähren Eindruck was die Virtual Reality-Brille der PlayStation 4 so alles ermöglichen könnte. Und natürlich ist der fetzige Arcade-Shooter eine nette Vorbereitung auf die bevorstehenden Halloween-Festlichkeiten.

Die Achterbahn mit garantiertem Schock-Effekt!

Allem voran sei gleich angemerkt, dass Until Dawn: Rush of Blood rein gar nichts mit der Hauptstory des zuvor erschienenen PlayStation 4-Spiels zu tun hat. Die VR-Erweiterung macht zwar Verwendung von einzelnen Charakteren der interessanten Geschichte, versäumt aber gänzlich etwas zu erzählen oder überhaupt irgendetwas zu Wort zu bringen. Lediglich der Entertainer vor dem Beginn eines Levels und einige Trophäen lassen den Anschein erwecken, als hätte der Titel eine Story. Ob man nun Patient einer dubiosen Nervenheilanstalt oder Besucher eines ziemlich makabren Vergnügungspark ohne Überlebensgarantie ist, muss man als Spieler selbst entscheiden. Im Rahmen der sieben Level schaltet man schlagartig zwischen diesen beiden Welten hin und her und macht dabei Bekanntschaft mit Clowns, Mannequins und Geistern, die den Spieler manchmal plötzlich und manchmal heranschleichend erschrecken. Nach dem Absolvieren der sieben Areale, die sich abseits vom letzten Level im Grunde genommen nur sehr wenig voneinander unterscheiden, wird man mit den unüberspringbaren Credits konfrontiert und hat anschließend noch die Möglichkeit die einzelnen Levels in einem höheren Schwierigkeitsgrad zu probieren, um mehr Punkte abzustauben.

Gameplay

Wenn Clowns und Mörder langsam aber stetig aus der Dunkelheit auf den Spieler zugehen oder kleine Spinnen plötzlich über das Armaturenbrett in den Achterbahnwagen des Spielers krabbeln, dann hat das schon etwas außergewöhnlich Faszinierendes an sich.

Man sitzt während eines Levels durchgehend im Sitz des Ein-Personen-Achterbahnwaggons und kann aus dieser Position lediglich den Kopf und die Hände bewegen. Zu Beginn der Spielesession wählt man aus, ob die Geschehnisse mittels PlayStation 4- oder zwei PlayStation Move-Controllern gesteuert werden sollen. Ersteres ermöglicht ein wesentlich genaueres Zielen, es geht aber viel vom Charme des Spieles verloren. Durch Bewegen des Kopfes weicht man riesigen Kreissägen, vom Dach herunter hängenden Metzgerhacken oder aufgeschnittenen Schweinen aus und überprüft die Umgebung nach Gegnern, Zielen und spezielle Waffen. Durch das Anvisieren mit dem Controller richtet man die virtuelle Waffe auf das Ziel und drückt mit den unteren Schultertasten ab. Mit zwei PlayStation Move-Controllern ist das natürlich wesentlich unterhaltsamer, da sich die virtuellen Arme und Waffen ganz nach den Bewegungen der realen Gliedmaßen richten. Diese müssen allerdings des Öfteren erneut kalibriert werden, da sie ansonsten ihre vorgesehene Position verlieren und nicht mehr so akkurat reagieren wie gewünscht (besonders, wenn man sich öfters nach hinten dreht, um verpasste Ziele doch noch zu treffen. Sonderbar ist dabei, dass man den Kopf zwar nach links und rechts bewegen kann, nach vorne allerdings nur bedingt.

Zwischen den Beinen des Spielers befindet sich in der virtuellen Welt ein Punktezähler, welcher die durch das Erschießen der Zielscheiben, Gegner und Waffenboxen erlangten Punkte zusammenzählt. Beim Treffen mehrerer Ziele auf einmal steigt sogar der darüber befindliche Multiplikator, welcher ziemlich schnell sinkt, wenn man lange Zeit keine Punkte macht. Und das passiert ziemlich oft, denn Until Dawn: Rush of Blood hetzt den Spieler oftmals von rasanten Geschehnissen in komplette Dunkelheit und anschließend wieder zurück in die Action. Das sorgt für gute Stimmung in einem Horrorspiel, allerdings nicht, wenn man eigentlich möglichst viele Punkte machen möchte. Direkt neben der Punkteanzeige sind die noch vorhandenen Magazine der angelegten Waffen zu sehen. Die von Anfang an erhältliche Standard-Waffe verfügt über grenzenlose Schusszahl, spezielle Schießeisen wie Schrotflinte oder Maschinengewehr sind aber nur für einen begrenzten Zeitraum verwendbar.

Damit die sieben Levels des Öfteren besucht werden, gilt es in jedem Bereich sämtliche Clownfiguren zu finden, sowie “Geheimnisse” freizuschalten. Meist trifft man durch Zufall auf letzteres, da man prinzipiell auf alles schießt was sich bewegt und weiß am Ende eines Levels gar nicht, wie man dieses besondere Etwas ergattert hat. Gelegentlich tauchen direkt neben der Fahrbahn Richtungspfeile auf, welche durch das Anschießen die Gleise der Achterbahn auf einen Alternativweg richten. Somit hat man selbst nach mehrmaligen Besuchen eines Levels immer noch die Möglichkeit weitere Areale eines Bereiches zu erkunden und übersehene Collectibles zu sammeln.

Multiplayer

Die verdienten Punkte werden am Ende eines Levels vor den Augen des Spielers addiert und anschließend ein Rang (von A bis D) eruiert. Links vom Ergebnis-Screen sieht man anschließend die Resultate der Freunde in der eigenen Freundesliste und die besten Punktestände sämtlicher Spieler im Internet.

Grafik

Durch das Versetzen des Spielers in die Mitte der Geschehnisse ist es ziemlich einfach eine gruselige Stimmung zu erzeugen. Wenn Clowns und Mörder langsam aber stetig aus der Dunkelheit auf den Spieler zugehen oder kleine Spinnen plötzlich über das Armaturenbrett in den Achterbahnwagen des Spielers krabbeln, dann hat das schon etwas außergewöhnlich Faszinierendes an sich. Leider ist die beeindruckende Stimmung nur von kurzer Dauer, denn je öfter man Until Dawn: Rush of Blood spielt, umso mehr wird man auf die sehr durchschnittliche Grafik des Spiels aufmerksam. Die virtuellen Arme sind verpixelt, ebenso wie große Teile der Umgebung und wenn man sich in der Dunkelheit befindet, sieht es mehr so aus als hätte man ein dunkelgrau leuchtendes Tuch vor den Augen hängen. Ärgerlich ist auch, dass man sich die Waffen in einem ruhigen Moment gar nicht näher ansehen kann, da es beim Auswahlbildschirm meist komplett dunkel ist und man nur während dem Levelverlauf einen Lichtstrahl durch die Schusswaffen ausstrahlt (was zumindest stark zum Gruselfeeling beisteuert!).

Dazu kommt, dass die Schusswaffen wie Plastikspielzeuge aussehen und sich im Spiel eigentlich kaum etwas an die Regeln der Physik hält. Explosionen zerbersten zwar rote Fässer und angeschossene Holzbarrikaden zerstauben, sobald sie mit der Schrotflinte beschossen werden, aber dennoch bewegen sich die Tücher vom Circuszelt nicht obwohl man über die Kopfhörer das Gefühl vermittelt bekommt, dass einem gerade ein Orkan um die Ohren bläst. Die Ladezeiten sind dabei zwar angenehm kurz ausgefallen, aber lediglich plump mit einem sich drehenden Puppenkopf animiert worden.

Betrachtet man die Vielseitigkeit des Originalspiels, ist man mit sieben Levels vom Umfang dieses Spin Offs etwas enttäuscht. Der aktuelle Preis von 22,90€ erklärt die geringe Levelanzahl zumindest. Abgesehen vom letzten Areal und vereinzelten Gegnerbegegnungen unterscheiden sich die Levels kaum voneinander. Es erweckt den Anschein, als wären sämtliche Locations alle im gleichen Wald positioniert, durch den man im Rahmen sämtlicher Levels des Öfteren hindurch fährt.

Sound

Das Einzige, was Until Dawn: Rush of Blood wirklich aus der Versenkung reißt, ist der Soundtrack. Der heulende Wind, die sporadischen Klaviertöne und die herannahenden Schritte aus unterschiedlichen Positionen machen das Spiel zu einem beeindruckenden Erfahrung. Daher ist es empfehlenswert das Spiel mit Kopfhörern zu spielen, um somit intensiver in die virtuelle Welt gezogen zu werden. Einzig und allein die sich kontinuierlich wiederholende Titelmelodie wird dem Horrospiel zum Verhängnis. Diese trägt zu Beginn immens zur gruseligen Stimmung bei, wird aber auf die Dauer aufgrund der monotonen Art sehr schnell anstrengend.

Abschließende Worte

Until Dawn war ein hervorragendes Spiel und konnte sowohl inhaltlich als auch von der Performance in jeder Hinsicht begeistern. Die VR-Erweiterung Rush of Blood legt dafür nur einen Bruchteil dieser Qualität an den Tag. Unterdurchschnittliche Optik, kaum voneinander zu unterscheidende Levels und eine zwar simpel zu bedienende aber leider sehr schnell ungenau werdende Steuerung sorgt dafür, dass man den Titel nur kurz zur Demonstration des PlayStation VR-Headsets verwendet und diese dementsprechend auch nur für kurze Dauer Unterhaltung bietet.

– Stellenweise originelle Schockeffekte

– Simple Steuerung

– Auf kurze Dauer unterhaltsam

– Auswählbare Wegabzweigungen

– Mit PS4- und Move-Controller spielbar

– Credits lassen sich nicht überspringen

– Inhaltlich eigentlich sehr schwach

– Titelmelodie auf die Dauer nervig

– Oftmalige Kalibrierung notwendig

– Grafisch eher unterdurchschnittlich

– Plump animierter Ladescreen

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?

Wie erweckt man Horror in Until Dawn zum Leben?

Wie erweckt man Horror in Until Dawn zum Leben?

In dem neuesten Trailer zu der VR-Erweiterung von Until Dawn enthüllen die Entwickler von Supermassive Games erstmals Details zu der Geschichte von Rush of Blood und erklären, was es bedeutet ein inte... Read More »

Kurze Ausschnitte zum Gameplay von Until Dawn: Rush of Blood

Kurze Ausschnitte zum Gameplay von Until Dawn: Rush of Blood

Im Rahmen der neuesten Ausgabe von PlayStation Access wurde die demnächst erscheinende Erweiterung von Until Dawn Rush of Blood angespielt, wobei zahlreiche Inhalte aus dem On Rail-VR-Shooter vorgeste... Read More »

Zwei Minuten Gameplay zu Until Dawn: Rush of Blood

Zwei Minuten Gameplay zu Until Dawn: Rush of Blood

Frische Szenen zu dem Virtual Reality-DLC von Until Dawn aus der Spieleschmiede Supermassive Games sind erschienen. Es handelt sich dabei um Aufnahmen von einer Convention, allerdings sind nur Aufnahm... Read More »

Until Dawn: Rush of Blood – die VR-Erweiterung zum Horrorspiel

Until Dawn: Rush of Blood – die VR-Erweiterung zum Horrorspiel

Mit dem unerwarteten Erfolg von Until Dawn war klar, dass Supermassive Games die Fans des Horrorspiels etwas weiter in die Welt des virtuellen Grauens ziehen wollen würde. Mit der neuen Hardware PlayS... Read More »

Offizieller Launchtrailer zu Until Dawn veröffentlicht

Offizieller Launchtrailer zu Until Dawn veröffentlicht

In Kürze dürfen sich Freunde von Horrorfilmen endlich auf das PlayStation 4-exklusive Gruselerlebnis von acht Teenies freuen, die gemeinsam zu einer Berghütte aufbrechen, um ihrem grausigen Schicksal ... Read More »

Welche Auswirkungen haben Entscheidungen in Until Dawn

Welche Auswirkungen haben Entscheidungen in Until Dawn

Das Horrorspiel Until Dawn wird zahlreiche unterschiedliche Enden besitzen, welche auf die Entscheidungen des Spielers während dem Storyverlauf zurück zu führen sind. Demnach ist es von großer Bedeutu... Read More »

Trailer + Releasedatum zu Until Dawn enthüllt

Trailer + Releasedatum zu Until Dawn enthüllt

Nach einer langen Infopause gibt Sony gemeinsam mit Supermassive Games endlich das Releasedatum des kommenden Horrorspiels Until Dawn bekannt; 25. August 2015. Vorbesteller erhalten eine zusätzliche S... Read More »

Valentinstags-Trailer zu Until Dawn erschienen

Valentinstags-Trailer zu Until Dawn erschienen

Passend zum Valentinstag präsentieren die Entwickler von Supermassive Games einen neuen Trailer zu deren Horrorspiel. Dieser verknüpft geschickt einige Horror- Elemente mit den emotionalen Stellen in ... Read More »

Teaser und Gameplaytrailer zu Until Dawn erschienen

Teaser und Gameplaytrailer zu Until Dawn erschienen

Supermassive Games veröffentlicht einen Teasertrailer und ein Gameplayvideo der Demo zu dem Horrortitel Until Dawn für PlayStation 4. In diesen sind einige der bereits bekannten Schauspieler zu sehen,... Read More »

Erste Gameplayszenen zu Until Dawn veröffentlicht

Erste Gameplayszenen zu Until Dawn veröffentlicht

Frisch von der Londoner EGX stammen diese ersten Gameplayszenen zu dem redesignten Horrorspiel Until Dawn, welches sich derzeit bei XDev in Entwicklung befindet. Gezeigt werden knapp zehn einhalb Minu... Read More »

Until Dawn: Trailer + Infos zu umgeänderten Spiel

Until Dawn: Trailer + Infos zu umgeänderten Spiel

Zu dem totgeglaubten PlayStation 3-Spiel (wir berichteten) Until Dawn ist endlich ein neues Lebenszeichen in Form eines Trailers veröffentlicht worden. Die Entwickler bei Supermassive Games deuteten b... Read More »

Until Dawn gecancelt? Nein! Nur verschoben!

Until Dawn gecancelt? Nein! Nur verschoben!

Wenn man einer eMail von Amazon Glauben schenkt, wurden die Entwicklungsarbeiten des, vor knapp zwei Jahren angekündigten Horrorspiels Until Dawn für PlayStation 3 abgebrochen. Wir haben unlängst erfa... Read More »

Frischer Trailer zu Until Dawn veröffentlicht

Frischer Trailer zu Until Dawn veröffentlicht

Die Entwickler bei Supermassive Games veröffentlichen einen neuen Trailer zu dem PlayStation Move-verwendenden Horrortitel Until Dawn. Damit soll die horrorlastige Atmosphäre des Spiels vorgestellt we... Read More »

Teen-Horror: Trailer zu Until Dawn veröffentlich

Teen-Horror: Trailer zu Until Dawn veröffentlich

Frisch aus dem Hause der Star the Party-Entwickler Supermassive Games kommt der erste Trailer zu dem Horrorspiel Until Dawn. Dieses Teen-Horror Spiel soll intensive Verwendung von der Zusatzsteuerung ... Read More »

Until Dawn – Fakten
Until Dawn

Until Dawn

Über Plattform- und Schwerpunktwechsel Auf der E3 2012 stellte Sony gemeinsam mit dem damals eher unbekannten Entwicklerstudio Supermassive Games erstmals ein neuwertiges Horrorspiel auf der PlayStati... Read More »