Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Super Mario PartyThe World Ends with You: Final RemixAssassin’s Creed OdysseyFar Cry 5Meisterdetektiv Pikachu

Frische Videos und Infos zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Im Rahmen der vergangenen E3 in Los Angeles hat Nintendo endlich den offiziellen Namen des kommenden The Legend of Zelda-Ablegers angekündigt und im gleichen Atemzug zahlreiche neue Videos zu dem Spiel präsentiert.

Selbstverständlich wird es zu dem Abenteuer neue amiibo-Figuren geben, die Nintendo in einem eigenen Trailer vorgestellt hat. Auch der Wolf Link-amiibo aus The Legend of Zelda: Twilight Princess kann in dem neuen Spiel verwendet werden.

Des Weiteren wurden zahlreiche neue Informationen zu dem Spiel enthüllt:

  • Um einen Feuerpfeil zu nutzen, reicht es wenn Link einen Pfeil in die Flamme hält
  • Vereinzelte Kämpfe lassen sich mit Boss-Fights aus Shadow of the Colossus vergleichen
  • Die meisten Rätsel können auf unterschiedliche Weisen gelöst werden (früher gab es nur einen einzigen Lösungsweg)
  • Die Worte „Open your eyes, Link“, den man im Ankündigungstrailer hören konnte, haben eine ganz besondere Bedeutung
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild liegt auf der offiziellen Zelda-Timeline. Wo genau, wird zu einem späteren Zeitpunkt verraten
  • Es wird keine automatische Sprungfunktion wie in den früheren Spielen geben – der Spieler kann selbst entscheiden wann Link springen soll
  • Spezielle Runen verleihen Link neue Fähigkeiten; Magnesis (Aufheben von metallischen Objekten), Remote Bomb (Fernzünder-Bomben), Stasis (Objekte erstarren für kurze Zeit) und Cryonis (im Wasser lassen sich Eissäulen formen, auf die Link klettern kann)

The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird hierzulande im kommenden Jahr für Wii U und Nintendos nächste Konsole erscheinen.

Quelle: Youtube

Gingerninja


Gameboy, Apfelstrudel und ein Heineken - mehr braucht Leon aka Gingerninja gar nicht, um zufrieden zu sein. Wenn er nicht gerade im Labor an einem supergefährlichen Virus arbeitet, der Affen zu Poeten und Glühwürmchen in Partyneonlichter verwandelt, postet er die Nachrichten auf Joystick Junky und sorgt für Ruhe und Ordnung in der nerdigsten Ecke des Internets.

Eure Meinung dazu?