Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Super Mario PartyThe World Ends with You: Final RemixAssassin’s Creed OdysseyFar Cry 5Meisterdetektiv Pikachu

Frische Details zur Story von Gears of War 4 enthüllt

In der neuesten Ausgabe der Game Informer wurden neue Details zu dem Co-Op-Modus von Gears of War 4 enthüllt, welcher offline zwei Spielern die Möglichkeit bietet die Story gemeinsam zu bestreiten. Spieler 1 schlüpft dabei immer in die Rolle von JD Fenix (Marcus Fenix‘ Sohn), während dem Spieler 2 die Rolle von Kait oder Del übernimmt.

  • Die Geschichte von Gears of War 4 findet 25 Jahre nach den Geschehnissen von Gears of War 3 statt und deckt einen Zeitraum von 24 Stunden ab. Die COG haben die restlichen Überlebenden der Erde in einer Stadt zusammen getrieben. Menschen, die nicht mit dieser Lösung zufrieden sind, leben außerhalb der hohen Schutzmauern und werden als Outsiders bezeichnet.
  • Die COG wird von den meisten Menschen als Überwacher empfunden. Die Outsiders wollen frei und unabhängig von der COG leben.
  • Die Geschichte startet an dem Punkt, bei dem eine Siedlung der Outsiders von einer unbekannten Macht attackiert wird und sämtliche Bewohner entführt werden. Die drei Protagonisten befürchten, dass die neuen Feinde „The Swarm“ etwas mit den früheren Massengräbern zu tun haben, die bei der Beerdigung der vielen Locust entstanden sind.
  • In einer der ersten Missionen durchforsten die Hauptcharaktere einen Wald, in dem sie Kokon-ähnliche Kapseln entdecken. Aus diesen schlüpfen humanoide Wesen und werden „Juvies“ betitelt.
  • „Juvies“ können sich zu „Drones“ weiterentwickeln und Waffen benutzen. Sie verkörpern die neuen Gegner in dem vierten Ableger.
  • Die „Pouncer“ passen sich an das taktische Verhalten des Spielers an. Er wirft zudem giftige Stacheln auf den Boden und flankiert den Spieler nur zu gerne in seiner Deckung.
  • Das Deckungssystem wurde überarbeitet, sodass man wesentlich mehr Oberflächen als Deckung nutzen können wird.
  • Die Kampagne wird in 30 Bildern pro Sekunde dargestellt, wobei man im Multiplayer-Modus mit 60fps rechnen darf.

Gears of War 4 erscheint hierzulande voraussichtlich am Ende des Jahres exklusiv für Xbox One im Handel.

Quelle: Youtube

Gingerninja


Gameboy, Apfelstrudel und ein Heineken - mehr braucht Leon aka Gingerninja gar nicht, um zufrieden zu sein. Wenn er nicht gerade im Labor an einem supergefährlichen Virus arbeitet, der Affen zu Poeten und Glühwürmchen in Partyneonlichter verwandelt, postet er die Nachrichten auf Joystick Junky und sorgt für Ruhe und Ordnung in der nerdigsten Ecke des Internets.

Eure Meinung dazu?