Neuigkeiten››
Liket uns auf Facebook und abonniert unseren Youtube-Kanal um die neuesten Informationen zu Videospielen zu verfolgen! Meisterdetektiv PikachuMossMetal Gear SurviveMonster Hunter WorldThe Inpatient

GamesCom 2014 – Geektor’s Gamer-Tagebuch

Wieder da – die stressigste und coolste Woche des Jahres!

Da ist sie wieder. Die GamesCom-Woche! Von Gamern, Entwicklern und Publishern fett mit rotem Filzstift im Kalender markiert. Der Urlaub ist bereits eine Woche im Vornherein aufgebraucht worden oder findet direkt eine Woche nach der Kölner Messe statt. Hier finden die unbezahlten 30-Stunden-Arbeitstage statt und dennoch machen sie Spaß. Dem Einen mehr, dem Anderen weniger.

Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen, nicht nur der GamesCom, sondern auch der zeitgleich stattfindenden Game Developers Conference einen Besuch abzustatten. Keine Sorge, die GamesCom hat für einen Gamer Vorrang! Immerhin sind die Termine für diverse Entwicklergespräche, Hands Ons und Präsentationen bereits gesichert. Dennoch sollte jeder anständige Gamer einmal mit den jungen Gamedesignern von morgen in einer Reihe sitzen und den Vorträgen und Erfahrungen anderer Entwickler gelauscht haben – und dieses Mal bin ich mit dabei!

Auf jeden Fall werdet ihr hier jeden Abend oder jeden Morgen (je nachdem wie es sich zeitlich ausgeht) eine Zusammenfassung der einzelnen Tage, sowie zahlreiche Bilder  der gesehenen Locations zu Gesicht bekommen. Hautnah. Unrasiert. Ungeniert. So wie man es sich von mancherlei Gamer nicht anders erwartet. Jetzt ist es genau Sonntag-Abend,… Ne eigentlich Montag um 1 Uhr in der Früh und ich muss in knapp fünf Stunden aufstehen um meinen Flieger zu erwischen. 

Zusammenfassungen unterteilt in Tage:

1. Tag – Flug, GDC-Anmeldung, 4 Vorträge und Produktpräsentationen & Kölner Nachtleben

2. Tag – Kino, Pressekonferenzen + Entwickler-Q&A

3. Tag – Neue Bekanntschaften, Schlägereien und Party

4. Tag – Entwickler, der Far Cry-Charmeur und SingStar

5. Tag – Entwickler (again), Ladezeiten und Ausflug zum Mond

Geektor


"Meister der Grimassen", "vollkommen durchgeknallter Gamer" und ähnliche Namen wurden Geektor bereits zugesprochen. Aber wenn es jemanden gibt, mit dem man gerne objektiv über Videospiele und deren Entstehungsgeschichte diskutiert, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser vollkommen durchgeknallte Meister der Grimassen!

Eure Meinung dazu?